Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Heute Live-Sendung mit den AirPods Max im Studio (23.12.)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #91
    Hm, TM Backup - gar nicht schlehc die Idee.

    Allerdings ist hier vorhin schon ein tiefgefrorenes Apple Packerl angekommen und ich glaube dem gefällt es hier recht gut.

    Leider werde ich mich wohl erst morgen um den Inhalt kümmern können
    QWallyTy
    Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

    Kommentar


      #92
      So,

      meine sind da und ich konnte sie in Betrieb nehmen.

      So teure Dingers hatte ich ja bisher noch nicht (Beats Studio 3 war bisher das Limit).

      Erschreckend / beeindruckend daß man damit Details in Musik hört die mir bisher nicht aufgefallen sind. Und auch der Bass kommt nicht zu kurz.

      Allerdings höre ich jetzt auch Fehler in schlecht komprimierten Daten, … die mir auf Lautsprechern und anderen Kopfhörern so bisher gar nicht aufgefallen sind.

      Beim ersten Auspacken habe ich ja erst einen leichten Schock bekommen weil sie so schwer sind - aber dieser Mesh Bügel fängt das wirklich gut ab.

      Was mir noch nicht ganz klar ist:

      - warum ist die Krone falsch rum (hab das direkt geändert) Lauter ist doch normalerweise bei Lautsprechern, … nach rechts drehen und hier ists genau anners herum.
      - wie kann ich mir den Ladezustand des Cases im Widget anzeogen lassen? AirPods brauchen dafür ja einen Hörer im Case. Steckt der Max im Case sehe ich ihn aber nicht mehr auf dem Phone.
      QWallyTy
      Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

      Kommentar


        #93
        Und was mir grade noch auffällt - der automatische Wechsel zwischen Geräten scheint mir ein bisserl zu agressiv. Hier jammert dauernd der Mac daß er AirPods sieht.
        QWallyTy
        Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

        Kommentar


          #94
          Das ist hier auch so. Wenn ich einen der Airpods z.B. auf dem Mac ignorieren möchte, bekomme ich nur das Angebot, ihn aus allen angemeldeten Geräten zu löschen.
          Ähnlich ist es, wenn z.B. 2 Airpods mit 2 verschiedenen iPhones verbunden sien sollen. Es kommt trotzdem immer wieder vor, dass ich die Inhalte des anderen iPhones zu hören bekomme oder wenn die anderen Pods herausgenommen werden, auch meine Pods schweigen, obwohl ich auf einem anderen iPhone andere Inhalte höre.

          So einen simplen Mechanismus, einen Kopfhörer einem Gerät fix zuzuordnen - so ganz ohne "KI" - habe ich noch nicht gefunden oder ist der irgendwo versteckt?

          Kommentar


            #95
            Du musst doch nur den Auto-Switch abstellen, dann sollte die AirPods mit dem verbundenen Gerät verbunden bleiben, wenn man nicht manuell umstellt.

            Im Übrigen habe ich festgestellt, dass wenn meine Max mit dem AppleTV verbunden sind, und ich damit was höre und ich kurzfristig das iPhone anwerfe, zwar die Max auf dem iPhone in der Blase oben angezeigt werden, aber solange ich kein Audio auf dem iPhone nutze, die Verbindung mit dem AppleTV bestehen bleibt.
            Mac Studio Max - iPhone 13 Pro MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 6 LTE

            Kommentar


              #96
              Moin,

              so wenn ich das nu richtig verstanden habe kann das Max Case nicht angezeigt werden da es zwar das Entladen der Max verhindert aber sonst selbst keine aktuvien Komponentetn sein eigen nennt.

              Thema Verbinden:
              Hier am Mac nevt es halt besonders - es werden zwar nicht permanent die Verbindungen gewechselt - das System ist aber so eingestellt das Nachrichten vorgelesen werden und dann kommt dauernd so ein Mist "… AirPods entdeckt …"

              Muss mal in den BT Einstellungen wühlen ob man das am Mac abdrehen kann / ob es da auch irgendwo automatisch verbinden gibt.
              QWallyTy
              Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

              Kommentar


                #97
                Zitat von mkummer Beitrag anzeigen
                Du musst doch nur den Auto-Switch abstellen, dann sollte die AirPods mit dem verbundenen Gerät verbunden bleiben, wenn man nicht manuell umstellt.
                Gut - ich stelle das ab, verbinde den richtigen der beiden Airpods Pro. Läuft.
                Später, nach ein paar Tagen steht das wieder auf Auto (iPhone).
                Hmm.

                Auch wenn auf beiden iPhones die Kopfhörer ohne Auto und jeweils verbunden sind, geschieht folgendes:
                Ich höre mit meinen Airpods.
                Die beste aller Ehefrauen gesellt sich zu mir auf die Couch und will ebenfalls etwas (anderes) hören. Auch hier ist das nicht auf Auto eingestellt. Sie startet Ihr Programm und prompt höre ich nicht mehr das Meine, sondern das Ihre - auch sehr interessant, aber eben nicht das, was ich hören wollte.

                Das sind die Momente, wo ich liebend gerne wieder eine Kabelverbindung haben möchte.

                Beide hören wir mit einem Account. Das kann natürlich die Ursache sein - es nervt aber ungemein.

                Kommentar


                  #98
                  Bei mir und meiner Frau das gleiche Problem. Es wäre schön, in einem der nächsten Updates das Switchen zwischen den Geräten dauerhaft ausschalten zu können. Auch wenn man die automatische Ohrerkennung ausschaltet, ist sie beim nächsten Mal wieder aktiv. Dann hatte sich der Akku über Nacht komplett geleert, obwohl die Hörer im Case waren.
                  Sonst ein wirklich toller Klang und Tragekomfort.

                  Kommentar


                    #99
                    Ein paar wenige Vorteile muss das Alleinleben doch auch haben?
                    Mac Studio Max - iPhone 13 Pro MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 6 LTE

                    Kommentar


                      Apple - Single Use Only .

                      Kommt mir ein wenig vor wie die automagische Rechtschreibprüfung. Seit ich diese ausgeschaltet habe, lebe ich ruhiger . Obwohl - es gab schon lustige Sätze damit.

                      Ähnlich auch die immer wiederkehrenden Anfragen, ob man denn nun die Telefonnummer soundso wieder für Nachrichten, Facetime usw. aktivieren möchte. Eigentlich müssten die in den Phones und Watches schon fest eingebrannt sein.

                      Homepods Mini - Einrichtung erstmal easy, bis man merkt, dass die Dinger immer wieder von alleine anfangen zu dudeln und im "Home" ständig "Konfigurieren" kreiselt.
                      Neu aufgesetzt - dito.
                      Dann Home komplett gelöscht, neu aufgesetzt. Klappt. Dafür keine Lampen mehr bzw. die muss ich wieder irgendwo finden.

                      So ein Schalter - KI/AUTO Globally OFF - hätte manchmal schon was.

                      Kommentar


                        AirPods Max sind nun auch bei mir angekommen. Die Integration in den Apple-Kosmos ist wirklich hervorragend. Und was mich besonders beeindruckt hat ist der Transparenzmodus. In diesen beiden Kategorien ist der Apple-Kopfhörer meinen Sony WH-1000XM3 deutlich überlegen.
                        iMac 27 '09 | MB Pro 13 '12 | iPad 2 | iPad Pro | TV | DS916+ | Beats X | iPhone X | 3 HPs | Fenix 5X Plus | PB Pro | iMac Pro '17 | WH-100XM3 | DS1819+| AW 6 | HP mini | AP Max

                        Kommentar


                          Ich kram den Thread mal wieder nach vorne!

                          Weil der Sommer in Hessen diesmal anscheinend ausfällt, und weil wegen Corona sowieso alles ausfällt, dachte ich mir, ich habe was gut.

                          Und deswegen habe ich meine heiligen AirPods Max bei einer Radtour aufgesetzt, um den vermutlich einzigen halbwegs regenfreien Tag des Jahres zu feiern. Normalerweise nehme ich die kleinen AirPods Pro, wegen Schweiß und so.

                          Wahnsinn. Die AirPods Max sind so enorm viel besser auf dem Rad, weil die Windgeräusche besser isoliert werden, und weil sie insgesamt stabiler sitzen. Der Sound ist eine Wucht, und man kann sogar sehr leise ein paar Podcasts hören, ohne dass man den Fahrtwind mit Maximallautstärke überbrüllen müsste. Man setzt die AirPods Max auf — Stille.

                          Und die Polster kann man ja waschen.

                          Auch in der S-Bahn auf der Fahrt zu netten Startpunkten für die Radtour kann man das Gerappel sehr gut ausblenden. Sehr gut ist der Transparenz-Modus, den man mit einer gut zugänglichen Taste ein-/ausschalten kann. So bleibt man ansprechbar. Das ist wichtig, wenn man mit dem Fahrrad in Zügen einsteigt. Merke: Apple-Anwender sind stets freundlich und aufmerksam.

                          Das Beste ist: Der Akku! Der hält locker einen ganzen Tag lang, egal was man macht.

                          Und weil man zwischendurch Durst bekommt, kann ich mit der Apple Watch an einen Automaten gehen, tippe die „28“ ein (das ist der Code für Zitronenlimonade), halte meine Apple Watch an das Display, und schon habe ich was Kühles zu trinken.

                          Meine Bahn-Fahrtkarte musste ich dann allerdings wieder mit der EC-Karte bezahlen. Der ganze Vorgang mutet inzwischen veraltet an. Man muss eine Karte irgendwo reinstecken, natürlich richtig herum, dann auf so einer fiesen Zahlentastatur eine Nummer eingeben (die wurde vor fünf Jahren das letzte Mal gereinigt, igitt), und dann rappelt das Ding so vor sich hin. Am Ende spuckt es ein Papier aus. Really?

                          Jedenfalls haben die AirPorts Max, das iPhone und die Apple Watch heute gute Dienste geleistet, um meinen (wohlverdienten!) schönen Tag noch ein klein wenig schöner zu machen.

                          (Bin von Mainz nach Koblenz geradelt.)

                          Kommentar


                            Wieso hast Du keine Fahrkartenapp?

                            Kommentar


                              Habe ich natürlich. Aber in meinem Fall musste ich mit der Bahn und mit den öffentlichen Nahverkehrsmitteln mischen. Und da wir die Sache kompliziert. Außerdem verlangt die App für den öffentlichen Nahverkehr gefräßige 1 Euro pro Buchung. Und ich versuche immer, mich darum zu drücken.

                              Kommentar


                                Wenn ich Rennrad fahre und andere Leute mit Over-Ear-Kopfhörern sehe, egal ob spazierend, joggend oder auf dem Rad, habe ich immer Angst sie bemerken mich nicht und laufen mir direkt ins Rad wenn ich von hinten überholen will.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X