Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Helft mal mit, bitte! Wir suchen Dinge, die...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Helft mal mit, bitte! Wir suchen Dinge, die...

    Für die kommende Sendung hat Gerd eine tolle Idee (ich find‘ sowas jedenfalls immer gut):

    „Dinge, die wir auf dem Mac für selbstverständlich halten, die es aber bei anderen Plattformen nicht sind“.

    Nun sammeln wir Beispiele dafür. Es macht ja immer Spaß, die „eigene“ Plattform etwas zu glorifizieren.

    Fallen Euch gute Beispiele dazu ein? Postet Eure Ideen, dann nehmen wir es in die Sendung auf.

    Beachtet bitte: Es geht um den Mac. Für iOS machen wir das vielleicht ein andermal, wenn Ihr mögt.

    #2
    • Quick Look
    • Time Machine
    • Automator
    • Vorschau (incl. Bearbeitung div. Dateiformate, vor allem PDF-Bearbeitung in Windows nur mit extra Tools, Erstellen geht ja mittlerweile ohne Adobe & Co.)
    • Einfache Screenshot-Funktion (unter Windows mit dem integrierten Sbipping Tool, aber nicht so einfach per Tastenkombination)
    • Quicktime Screen Recording

    Kommentar


      #3
      - Keine Crapware, die man erst deinstallieren muss (was teilweise gar nicht geht).

      Kommentar


        #4
        Gibt es bei Windows animierte Desktop-Hintergründe..?
        Ich verwende zur Zeit noch xSkyDesk, welches mir einen "natürlichen" Himmel mit Sternen und Sonne, Mond darstellt. Leider nur 32bit und den Entwickler gibt es inzwischen nicht mehr, wird wohl mit 10.14 wegfallen. Schade.

        Kommentar


          #5
          Aktive Ecken besonders in der Kombination „Desktop anzeigen“. Wird von mit mehrfach am Tag verwendet. Kurz mit der Maus in die Ecke huschen, Dokument auf dem Desktop klicken und halten, wieder in die Ecke mit der Maus und im gewünschten Fenster fallen lassen. Genial

          Kommentar


            #6
            Vorschau kann PDFs anzeigen.
            Vorschau im Allgemeinen mit all seinen coolen Features wie z.B. Formulare ausfüllen und signieren

            Kommentar


              #7
              Die Suche im Allgemeinen und ganz besonders hervorzuheben die Suche in Mail.

              Time Machine wurde schon genannt aber weils so genial ist nenne ich es noch mal. Leider funktioniert es nicht immer 100% frustfrei

              Kommentar


                #8
                Copy und Paste über Geräte hinweg (vom Mac zum iPhone)

                Kommentar


                  #9
                  Und etwas ganz Banales, was mich unter Windows jedesmal zum Kochen bringt. Nämlich die Tatsache, dass sich Systemeinstellungen und Finder NICHT mit jeder Version komplett ändern und neu aussehen.

                  Kommentar


                    #10
                    Sämtliche Funktionen und Gesten rund um das Trackpad.

                    Pixelgenaues scrollen

                    Kommentar


                      #11
                      Ich finde, der Mac App Store hat einiges revolutioniert. Einmal eine App gekauft und schon auf mehreren Macs mit nur einem Klick verfügbar. Den gab es auf anderen Plattformen nicht. Und das, was es nun beispielsweise im Google Play Store gibt, ist ungeprüft und oft schrottig. Ein Hoch auf den Mac

                      Kommentar


                        #12
                        Moin,

                        kurzer Einwand zu Screenshots.

                        An Win PCs gibts dafür sogar ne eigene Taste (Druck).

                        - Druck macht Screenshot vom ganzen Desktop
                        - Alt+Druck vom aktiven Fenster

                        Die Screenshots landen allerdings in der Zwischenablage und werden nicht direkt gespeichert - da ist macOS komfortabler.
                        QWallyTy
                        Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

                        Kommentar


                          #13
                          tja nur positives sammeln? Es gibt auch Sachen die am Mac umständlicher sind und unter Windows einfacher:
                          Screenshots per App ohne sich Tastenkürzel merken zu müssen oder per Druck Taste oder Alt+Druck für das aktive Fenster.
                          Systemeinstellungen unter Windows 7 und 10 mittlerweile übersichtlicher als am Mac.
                          Pixelgenaues Scrollen kann auch unter Windows eingestellt werden.

                          Toll am Mac:
                          Spotlight zum suchen und rechnen.
                          Timemachine.
                          Aufsetzen eines neuen Macs anhand des alten Macs oder der TM Sicherung (mein Favorit weswegen ich von Windows zum Mac gewechselt bin und seit 2004 immer aus Backup wieder hergestellt habe).
                          Mit Vorschau PDFs ansehen, Formulare ausfüllen, oder PDF Dateien zusammenstellen mit Dingen die Vorschau anzeigen kann, zB Fotos in eine PDF packen, PDF Seiten neu sortieren.
                          Viele Anwendungssoftware kostenlos dabei: Keynote, Numbers, Pages, iMovie, Fotos...
                          Einmalig gutes Trackpad, ich benutze seit 2009 keine Maus mehr am Mac auch nicht in Photoshop.

                          Kommentar


                            #14
                            Screenshots unter Windows sind wesentlich umständlicher anzufertigen als am Mac. Man muss zunächst die App Snipping Tool starten, dann den gewünschten Modus auswählen, den Screenshot anfertigen und dann mit »speichern unter« den gewünschten Speicherort auswählen und speichern. Danach kann man in der eigentlichen App weiter machen. In der Zeit habe ich am Mac 10 Screenshots angefertigt die automatisch auf dem Desktop oder einem fest zugewiesenen Ordner landen. Und mittels Drucktaste einen Screenshot anzufertigen ist ja noch schlechter, da man dann die eigentliche App verlassen muss um den in der Zwischenablage liegenden Screenshot irgendwo einzufügen. Macht man das nicht sofort und kopiert noch etwas anderes in die Zwischenablage, ist der Screenshot futsch. Was für ein Scheiß.
                            Das nur am Rande.
                            Im wesentlichen sind die wichtigsten Dinge schon genannt worden. Letztendlich ist es die Summe der genannten »Alleinstellungsmerkmale« die macOS auch heute noch so attraktiv macht. Zwischen macOS und Windows 10 liegen keine Welten mehr, es sind nur noch Details. Aber genau diese Details machen es aus.
                            Ich habe keine Probleme mit Windows 10, aber macOS liebe ich.

                            Kommentar


                              #15
                              Übertragung aller Daten etc vom „alten“ zum neuen Gerät, geht das bei WIN auch so problemlos? ? Man kann (fast) sofort weiterarbeiten ( ebenso beim Umstieg vom „alten“ iPhone auf das neueste Modell ) , Integration der cloud - wie ist das bei der WindowsWelt gelöst ?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X