Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einstellung des HomePods

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Einstellung des HomePods

    - Aperture
    - Time Capsule & „Airports“
    - 12“ MacBook
    - Stiefmütterliche Behandlung des vorigen Mac Pro etc.

    Nun also die Einstellung des HomePods.
    Als nächstes Apple TV, Siri, iCloud, iWork?

    Was mich erschreckt, ist wie man selbst treue Kunden dazu bringt, sich mit Produkten der Wettbewerber gegen Management-Entscheidungen Apples abzusichern. Bin grad etwas frustriert ...

    Wie gehts euch, funktionieren eure rosa Brillen heute?

    #2
    Die rosa Brillen wurden ebenfalls eingestellt!

    Kommentar


      #3
      Zumindest etwas überraschend. Allerdings gab es nun schon monatelange Lieferzeiten für den Großen übers Jahr.
      Fand den klanglich nicht schlecht bis auf die sehr starke Bassüberhöhung, die nicht einstellbar war. Hatte die deswegen seinerzeit wieder retourniert.
      Die kleinen Minis finde ich aber vom Preisleistungsverhältnis her recht gut.

      Kommentar


        #4
        Zitat von Jörn Beitrag anzeigen
        Die rosa Brillen wurden ebenfalls eingestellt!
        Ouha! Das Ende von Mac-TV.

        Kommentar


          #5
          Niemals!

          Kommentar


            #6
            Schlimm! Ich liebe meine Home Pods. Vorher hatte ich mal Bowers and Wilkens Zeppelin und Sonos Play 3. Alles viel zu umständlich zu bedienen im Gegensatz zu den Home Pods. Schade.

            Kommentar


              #7
              Tja, Apple stellt in letzter Zeit viel ein. Mal schauen wann die Macs dran sind. Mac Mini, iMac, Mac Pro stellen doch nur ein Nischenprodukt dar. Für die MacBooks lohnt sich doch die Softwareentwicklung auch nicht mehr. Also stellt man das dann auch ein.

              Ohne die Softwareabteilung hat man dann auch bei iPhone, iPad & co auch seine Schwierigkeiten. Also stellt man die dann auch ein.

              Fazit:

              Apple schafft sich ab.

              Oder etwa doch nicht?


              mfg

              Special_B

              Kommentar


                #8
                Hallo Zusammen,

                Also ich bin ja bekanntermaßen sehr zufrieden mit dem HomePod mini und muss sagen, dass nicht damit gerechnet habe, dass es den HomePod nicht mehr lange gibt.

                JEDOCH, dachte ich, dass es in Kürze eine neue verbesserte Variante gibt und nicht, dass Apple die komplette Modellreihe einstellt. Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht, warum Apple das tut.
                Letztlich ist es doch gut, wenn man unterschiedliche Möglichkeiten bei Lautsprechern hat und so haben wir lediglich die Einstiegsvariante. Wer mehr will, kann noch zwei HomePod Mini nutzen und hat dann Stereo. Aber mehr ist dann wirklich nicht mehr möglich.

                Ich wollte mir die nächste Version des normalen HomePod eigentlich fürs Wohnzimmer kaufen...
                Jetzt muss ich wohl doch auf die AirPods Max setzen, dann hab ich die Lautsprecher immer und überall auf meinen Ohren.
                Never change a running System
                -Since 1996

                Kommentar


                  #9
                  Es sollte ja durchaus möglich sein, sich so den einen oder anderen HomePod zu kaufen, oder? Liste kostet er ja nur 299.- und so manches Sonderangebot sollte sich finden lassen. Unterstützt wird der HomePod ja noch und so schnell wird der auch sicher nicht kaputt.
                  Mac Studio Max - iPhone 13 Pro MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 6 LTE

                  Kommentar


                    #10
                    Jo, tangiert mich auch nicht. Hatte eh geplant, meine noch bis mindestens 2028 zu nutzen.

                    Kommentar


                      #11
                      Da der Diskussionsfaden zum mini da ja jetzt auch einsortiert ist:
                      müssten dieser vom HomePod als auch der von den AirPods max nicht jetzt auch unter "Apple allgemein" geführt werden?

                      Kommentar


                        #12
                        Schon möglich. Ich habe einige Foren zusammengelegt, aber eine Auswahl einzelner Themen von Hand wäre zu aufwändig gewesen. Es ging mir darum, Komplexität zu reduzieren. Der Nachteil ist, dass die Ordnung für bereits bestehende Threads nicht ganz passend ist.

                        Neue Threads werden von den Erstellern vermutlich klug einsortiert.

                        Was habe ich gemacht? Ich habe Diskussions- und Supportforen zusammengelegt, d.h. alles zum iPhone findet man einfach im iPhone-Forum. Früher war es getrennt in "Diskussion" und "Support". Es gibt nun ein Forum für jedes große Apple-Produkt, das ist die Hauptstruktur. Kleinere Produkte wie z.B. den HomePod finden ihr Zuhause bei "Zubehör" oder schwimmen irgendwo mit.

                        Dies ist ein kleines Forum. Im Grunde möchten wir aktuelle Geschehnisse rund um Apple diskutieren, stimmt's? Eigentlich wären ein paar wenige Mega-Threads ausreichend.

                        Kommentar


                          #13
                          Gute Idee!

                          Steve Jobs würde dich jetzt ermuntern (vielleicht in Form eines brennenden Strauches, bald gibts ja wieder Osterfeuer), alte Zöpfe abzuschneiden und bspw. auf diese Gruppen zu reduzieren:

                          - Sendung

                          - Hardware

                          - Software

                          - Interdisziplinär

                          (oder "Gedöns" oder "Esoterik", irgendwie muss man ja die Leute triggern )

                          Vielleicht bietet die Forumssoftware ja das setzen von Kategorien pro Artikel, so dass in Hardware ein Apple Watch oder iPod vorgesetzt werden kann.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X