Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

1&1 Smartpad offenbar kein Erfolg

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    1&1 Smartpad offenbar kein Erfolg

    http://www.heise.de/newsticker/meldu...n-1068272.html

    Ich will nicht gehässig klingen, aber ein Tablet, das man sprichwörtlich "nichtmal geschenkt" will, das ist kein gutes Zeichen. Ich fürchte, dem WeTab/Pad wird es nicht anders gehen. Es reicht offenbar einfach nicht, ein Linux in ein tastaturloses Gehäuse zu schrauben und "Tablet" drüber zu schreiben.

    Gruß,
    Sönke

    #2
    Die leute haben es eben satt, dass die Systeme "klickibunti" sind, das System Milliarden von schwachsinnigen Einstellungsmöglichkeiten hat und es keine einheitlichen Contentbezugsquellen gibt.
    Moderne Computersysteme müssen endlich weg von dem nerdigen. Die Leute wünschen sich einfache, bedienerfreundliche Geräte.

    Kommentar


      #3
      Wobei man beim WeTab vom dilettantischen Marketing auf das Produkt schliessen darf...

      Kommentar


        #4
        Und wenn man sich den Artikel mal genauer durchliest, dann erkennt man, das das "Tablett" ansich nicht von 1&1 aufgegeben worden ist, sondern lediglich auf eine andere Hardware geschwenkt werden soll.

        "Im August und September werde man Kunden noch mit dem Android-Gerät ausstatten, dann will der Internetdienstleister andere Tablets anbieten." Direkt im ersten Absatz deute ich mal so...

        Also bitte nicht nur die Überschriften lesen...

        Kommentar


          #5
          Zitat von thymin Beitrag anzeigen
          Also bitte nicht nur die Überschriften lesen...
          Und bitte nicht nur Presse-blabla ungefiltert glauben. Was sollen sie denn sagen, dass das Gerät ein Flopp war? Natürlich sagen sie, dass sie weitermachen wollen, aber sie tun es eben nicht mit diesem Gerät. 25.000 Geräte, und es wird kein einziges nachbestellt. Wenn das Gerät eine hohe Nachfrage hätte, würden sie welche nachbestellen. Offenbar wollen sie aber diese Hardware und diese Software nicht. Was da vielleicht irgendwann zu welchem Preis kommt, kann ja noch nichtmal jmd. von 1&1 sagen.

          Gruß,
          Sönke

          Kommentar


            #6
            dass das 1&1 Pad floppt war mir schon nach den ersten Videos klar - Preis ist halt nicht alles. WeTab/Pad hat da glaube ich etwas bessere Chancen aber wie schon weiter oben geschrieben ist da das Marketing fürn Popo und spezielle Apps fürs Pad Mangelware.

            Ich vermute "richtige" Konkurenz zum Pad wird noch ne Weile auf sich warten lassen.
            QWallyTy
            Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

            Kommentar


              #7
              @mdmtv
              Wenn du meine bisherigen Postings verfolgt hättest, hättest du erkannt, das ich durchaus nicht das allgemeine Presse-Blabla für bare Münze nehme. Aber wenn man schon solch eine Meldung hier verlinkt, wäre es schon von Vorteil auch solche Details zu erwähnen. So hast du aber bei mir den Eindruck erweckt, das dir jenes detail nicht gefallen hat und es deswegen nicht erwähnt hast.

              Kommentar


                #8
                Ich kann nichts daran ändern, wenn ich bei Dir Eindrücke erwecke. Ich habe geschrieben, dass das aktuelle Smartpad von 1&1 offenbar kein Erfolg ist. Was für Eindrücke kann man da erwecken ausser, dass das aktuelle Smartpad von 1&1 offenbar kein Erfolg ist?

                Gruß,
                Sönke

                Kommentar


                  #9
                  Ich fürchte die Android Plattform wird sich immer weiter in unzählige, völlig unübersichtliche Unterkategorien zersplittern. Einzelne Geräte sind top, aber es gibt keine wirklich einheitliche Plattform. Software muß für jedes zweite Gerät neu angepasst werden. Die Kunden bekommen auf relativ aktuelle Geräte nicht die aktuelle Version des Betriebssystems drauf, oder müssen zumindest ewig drauf warten. Dieses Problem hat ja schon Apple (iOS 4 auf dem iPad), aber auf den Android Geräten wird das potenziert ohne Ende. Und mit jedem neu entwickelten Gerät wird's nur noch extremer.

                  Mal sehn, ob Microsoft ab 2011 ein Rezept gegen diesen Wildwuchs hat...
                  Ich habe keine Lust mehr, jedem 2. Dahergelaufenen zu erklären, warum ich bereit bin mehr als 500 EUR für einen Computer zu bezahlen...

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X