Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

CeBIT ganz schön mau!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 486er
    antwortet
    WAS? 38€ für einen Tag? Das bin selbst i h nicht bereit zu zahlen... kein Wunder, dass bis letztes Jahr die Besucherzahlen zurückgegangen sind.

    Einen Kommentar schreiben:


  • RocketRider
    antwortet
    Gewusst wie würd ich mal sagen XD...Das würde ja auch noch fehlen, bei 38€ für eine Tageskarte!

    Einen Kommentar schreiben:


  • 486er
    antwortet
    Ja ... ich hatte noch nie Probleme an Tickets zu kommen, bezahlt habe ich noch nie.

    Einen Kommentar schreiben:


  • siberia21
    antwortet
    Also der Reseller-Planet war aber auch ganz ordentlich voll. War wie immer recht lustig muss ich sagen.

    Na ja die Tickets die sie Streuen ist schon heftig.

    Einen Kommentar schreiben:


  • RocketRider
    antwortet
    Oh Verzeihung, ich hatte natürlich vergessen zu erwähen, dass ich auch im Reseller-Planet-Bereich war und das noch der angenehmste Teil der CeBIT war, da dort die Menschenmasse nicht so dicht war.

    ...den Rest kann ich nicht besser schreiben als 486er über mir...

    Einen Kommentar schreiben:


  • 486er
    antwortet
    Aber du musst gestehen, dass der "normale", technikinterssierte Mensch trotzdem lieber eine Messe besucht. Dort kann man neue Produkte auch mal "in echt" sehen und oft auch ausprobieren. Das ist schon anders als eine Produktinformatio/-test auf einer Internetseite.
    Man kommt so schnell einmal ins Gespräch mit den Entwicklern und bekommt ganz andere Infos und Feedback.

    Soll die CeBIT wirklich zu einer reinen Fachmesse werden, dürfen die Aussteller nicht mehr so viele Tickets unter das "normale Volk" bringen. Das wiederum würde es für Leute, wie mich, die sich in die Branche hineinlernen/-studieten, erschweren einen Überblick über Neuerungen, Fachfirmen, etc. zu bekommen.
    Ich möchte die CeBJT schon nutzen, um auf einem anderen Weg einen Überblick zu bekommen, aber Kontakte knüpfen, für mein späteres Berufsleben.

    Allerdings habe ich festgestellt, dass man im Grunde schon einen Tag Vorbereitung für den Besuch braucht, um den Besuch zu planen, eine Vorauswahl treffen und einen "Laufplan" erstellen.
    Hallen wie die Intel-Gaming-Hall braucht man sich eh nicht ansehen ...

    Einen Kommentar schreiben:


  • siberia21
    antwortet
    ;) Tja zum einen wer geht auch schon am Samstag zur Cebit ;) zum anderen es kommt immer darauf an was du von der Cebit erwartest. Ich frage mich eh irgendwie was die Besucher da alle wollen. Für mich gibt es ja ne Handfesten Grund da hin zu fahren aber für die sagen wir mal "normalen" Leute ist es mir irgendwie schleierhaft.

    Wieso tut sich der Normale Bürger die Cebit an? Jetzt sagt nicht weil es da was neues zu sehen gibt. Sorry das kann man auch im Internet nachlesen und da kann man sogar Sitzen das ist einen auf der cebit nicht umbedingt vergönnt. Das ganze Gelände ist einfach nur schlecht. Keine Bänke um sich auch mal ausruhen zu können usw. Da geht ehrlich gar nicht.

    Für mich gab es Halle 14 und 15 den Reseller Planet wo man mit der normalen Cebit karte nicht rein kommt. Das hat riesen vorteile. Ich treffen meine Handelspartner und kann sie auch ein wenig pflegen.

    Wir waren auch mal in Halle 5 bei Heise z.B. das war einfach grausam. Massen an Menschen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DanQ
    antwortet
    nein es gibt irgendwie von Asus so drei Produkte die zusammengehören und sozusagen die Zukunft vom iPhone und iPad und einem Fernseher sind.
    Also so ein Armband als Handy und ausgeklappt ist es dann etwas besser bedinbar etc..
    Weiß gerade nicht wie die drei Teile heißen aber schaut einfach mal nach und bestimmt weiß das hier wer also das Zeug sah schon cool aus.
    Weiß aber nicht ob das nur so Zukunftsmockups waren oder wirklich demnächst rauskommen sollen...
    Aber sah schon eher nach bald aus also...

    Einen Kommentar schreiben:


  • RocketRider
    antwortet
    LOL, das einzige was am iPad neu ist, ist dass es sich mit sogar 5 fettigen Fingern bedienen lässt und dass auf so einem Gerät das Logo mit dem angebissenen Apfel drauf ist, kurzum Das iPad ist nicht mehr als ein etwas größeres PDA (Gab's schon vor 10 Jahren) mit 5-Finger-Bedienung.

    Einen Kommentar schreiben:


  • n4r3H4r0
    antwortet
    Was denn für ein Konkurrenzprodukt zum iPad? Ich dachte das iPad ist konkurrenzlos da eine völlig neue Geräte Gattung.

    Einen Kommentar schreiben:


  • RocketRider
    antwortet
    ...und der getDigital.de- Stand XD

    Einen Kommentar schreiben:


  • 486er
    antwortet
    Da muss ich dir leider Recht geben. Die diesjährige CeBIT war wirklich nicht so der Renner. Das einzig interessante war Hanvon mit ihren Konkurenzprodukten zum iPad. Die habe ich aber auch nur durch Zufall entdeckt, als ich eig. schon gehen wollte.

    Einen Kommentar schreiben:


  • luxxe
    antwortet
    und gefühlsecht sollte sie auch sein (also im kulinarischen sinne)

    Einen Kommentar schreiben:


  • n4r3H4r0
    antwortet
    Die Messen müssen eben sparen.
    Diät Bockwurst? Wäähhhh! Eine Bockwurst muss doch richtig schön dick und fett sein, sonst schmeckt sie doch gar nicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • RocketRider
    hat ein Thema erstellt CeBIT ganz schön mau!.

    CeBIT ganz schön mau!

    Der samstagige Besuch der CeBIT in Hannover hat mich zu dem Entschluss gebracht, dass dies vorerst auch der lezte gewesen sein wird!
    Grund: Die einzige zeitgemäße Technologie, die ich zu sehen bekommen habe waren 6 MacBook Pros und ein iMac! Ansonsten gab es nichts, was es nicht schon vor 10 Jahren gab. Noch nichteinmal Unterhaltungselektronik- Riesen wie SONY oder Computerzubehör Spezialist Logitech waren Präsent! Zudem gab's Diät- Bockwurst: 4€ für den kleinen Hunger? - Nein, Danke!
    Mein Fazit: Ganz schön Mau Deutsche, Messe AG!
Lädt...
X