Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was bedeutet Apples Keynote für Microsoft?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Jadawin
    antwortet
    Ich drücke es ja nicht so drastisch aus, aber wo er Recht hat hat er Recht.

    Steve Jobs: "This 'don’t be evil' mantra - It’s bullshit."

    Einen Kommentar schreiben:


  • nexus
    antwortet
    Sehr interessant, danke barattolo! Besonders der letzte Absatz - dabei habe ich mir doch geschworen, erst nächstes Jahr ein neues iPhone zu kaufen...ich bin aber sehr gespannt!

    Aber bis Apple Bluray unterstützt, ist eh schon der Nachfolger da...

    Einen Kommentar schreiben:


  • barattolo
    antwortet
    Zitat von barattolo Beitrag anzeigen
    also ich hab ja oben schon geschrieben, dass ich nicht mehr Microsoft, sondern Google als Hauptkonkurrenten sehe.
    ... und hier haben wir es beinahe offiziell von Apple ... Google ist der eigentlich Gegner http://www.mac-essentials.de/index.p...article/20831/

    Einen Kommentar schreiben:


  • Applefan 2009
    antwortet
    @ G4 94: OK, dann hätten sie das Zeug (deiner These nach) ja schon im Herbst 09 raushaun müssen. Da sie das nicht getan haben, denke ich das sie das jetzt im Januar tun werden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Applefan 2009
    antwortet
    @crettin: Danke für den Link, aber ich lad mir die Keynotes lieber auf iTunes runter.

    Ich hätte da noch so ne Frage: Für welche Zielgruppe soll der Tablet eigentlich sein?

    Für Pro´s: Ich kann mir nicht vorstellen, wie Leute mit einem Tablet komfortabel Videos Schneiden oder Fotos bearbeiten wollen. Also eher nicht.

    Für Büro Leute: Solche die damit Präsentationen halten, Dokumente tippen und E-Mailes schreiben. Letzteres ist meiner Meinung nach ein Killer-Fiture, aber das andere kann man auf einem Laptop oder iMac doch wesentlich besser. Also auch nicht.

    Für Konsumer (Multimedia): Videos schaun, Foto Galerien durchblättern, Musik auf der Stereo Anlage hören welche die Daten vom Tablet (mit welchem ich auf dem Sofa sitze) über W-Lan bekommt. Oder auch im Web surfen, E-Mails schreiben/lesen und solche Sachen eben. Ja, Mh, das klingt gut finde ich!

    Des Weiteren stellt sich die Frage, ob man den Tablet als Zweitgerät für die oben genannten Konsumer Anwendungen sieht, oder als Ersatz eines Computers (Das kann ich mir nicht wirklich vorstellen.).

    Einen Kommentar schreiben:


  • G4 94
    antwortet
    Zitat von Applefan 2009 Beitrag anzeigen
    Im Januar kommen doch immer iLife und iWork raus.
    So ein Humbug...beim letzten war das so...das vorletzte ist z.B. im Herbst erschienen. (iWork 08 im Herbst 07)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Applefan 2009
    antwortet
    Echt nicht! (Ich war "damals" noch nicht so an Apple interessiert)

    Und wenn,
    inzwischen ist es eine eigene Plattform, und diese hat eine eigene Keynote.
    Deswegen denk ich, das das Tablet auch eine eigene bekommen wird.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ctrettin
    antwortet
    Das iPhone hat aber damals auch keine eigene Keynote bekommen.


    Edit: Hier ist der Link zur Keynote: klick
    Zuletzt geändert von ctrettin; 25.01.2010, 18:11.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Applefan 2009
    antwortet
    Also ich bin ja der Meinung, dass der Tablet gar nicht im Januar kommt.

    Im Januar kommen doch immer iLife und iWork raus.

    Und der Tablet ist (wenn ihr mit euren Gerüchten recht habt) etwas ganz großes ( vielleich sogar eine neue Plattform). Dafür bräuchte man eine eigene Keynote (siehe iPhone (ist ja auch ne eigene Plattform)).

    Man wird den "großartigen" Tablet also nicht mit anderen Produkten auf eine Keynote kwetschen, da diese ja schon fast eine halbe Keynote verbrauchen und dann zu wenig Zeit bleibt, sondern eine extra Keynote nur für den Tablet machen. Da ich kaum glaube das Apple zwei Keynotes in einem Monat macht, werden sie die Tablet-Keynote etwas weiter ins Jahr hineinschieben und die restliche Zeit mit was anderem ausfüllen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gerhard Uhlhorn
    antwortet
    Zitat von barattolo Beitrag anzeigen
    … Faszination hat im grauen Business-Alltag nix zu suchen …
    Also, die Firmen, die ich auf den Mac gebracht habe, sind ganz fasziniert davon, wie einfach das alles gehen, und wie viel mehr Spaß die Arbeit dadurch machen kann!

    Einen Kommentar schreiben:


  • barattolo
    antwortet
    Zitat von Jörn Beitrag anzeigen
    Ich behaupte jedoch nicht, dass Apple diesen Platz einnehmen wird. Vielleicht Google?
    so sehe ich das auch ... Apple hat schon immer seinen Fokus auf, ich will es mal salopp sagen, auf die Unterhaltung zu Hause gelegt

    Steve wollte schon immer faszinierende Geräte bauen ... auch in den 80er ... Faszination hat im grauen Business-Alltag nix zu suchen ... die Tatsache, dass man Macs auch in Büros fand, bzw. man sich damals dafür auch engagiert hatte war einfach die Hoffnung in diesem Markt auch Geld zu verdienen

    ich würde mal ganz frech behaupten, dass sich Steve für Computer im Business noch nie richtig interessiert hat; weil es für ihn selbst und seine Arbeit keinen so hohen Stellenwert hat, hatte und in Zukunft haben wird

    Einen Kommentar schreiben:


  • tfmac
    antwortet
    Zitat von Gerhard Uhlhorn Beitrag anzeigen
    @ tfmac: Drehe mal Deine Glaskugel um, steht da zufällig „Made in Redmond“?
    deine Anspielung kenne ich ebenfalls und es gefällt Beim iSlate / Tablet rechne ich aber damit, dass es auch funktioniert

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jörn
    antwortet
    Wieso, stiehlt Google ihnen etwa die Zeit? Das wäre allerdings frech.
    Zuletzt geändert von Jörn; 20.01.2010, 13:24.

    Einen Kommentar schreiben:


  • n4r3H4r0
    antwortet
    Interessanter Punkt, wie ich finde.
    "Falls Apple einen Such-Deal mit Microsoft abschließt, geht es nur darum sich mehr Zeit zu verschaffen", so eine der mit "Apples Denkweise" vertrauten Quellen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • barattolo
    antwortet
    also ich hab ja oben schon geschrieben, dass ich nicht mehr Microsoft, sondern Google als Hauptkonkurrenten sehe.

    Die Meldung hier untermauert wohl meine These :)

    http://www.fscklog.com/2010/01/bw-ap...s-iphones.html

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X