Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Und da ist der Beweis: Apple macht Gerüchte doch selber!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Und da ist der Beweis: Apple macht Gerüchte doch selber!

    Gerade auf macnews.de gefunden:
    Ex-Marketing-Manager gibt Einblick in Apples Informationspolitik

    Apples früherer Marketing-Manager John Martellaro verrät in einem Beitrag für den Mac Observer, wie Apples Informationspolitik funktioniert. Am Montag berichtete das Wall Street Journal, dass Apples Tablet-Gerät im Januar vorgestellt werde und im März erscheinen soll. Der Preis werde bei rund 1000 US-Dollar liegen. Martellaro glaubt, dass Apple diese Informationen absichtlich an die Zeitung verraten habe. Dafür spreche unter anderem die Veröffentlichung nach Börsenschluss - so könne Apple niemand eine Beeinflussung der Wall Street vorwerfen. In seiner Zeit bei Apple habe er oft die Anweisung bekommen, einen Pressevertreter anzurufen und Informationen im Laufe eines Gesprächs preiszugeben. Die Kommunikation erfolgte nie per E-Mail, um kein Beweismittel zu hinterlassen, so dass sich beide Beteiligten bei Fehlinformationen auf ein Missverständnis berufen könnten. Apple versuche, durch solche Aktionen unkooperative Partner unter Druck zu setzen, die Reaktion auf Informationen wie den Preis zu testen, Mitbewerber einzuschüchtern oder zu verwirren und das Interesse an Presseevents zu steigern.
    Alle haben es gehant, niemand hats wirklich gewusst, aber alle Welt war davon überzeugt.

    #2
    Die Info gab es doch schon vor Jahren...damals hiess es noch es gehe auch darum lecks zu finden....sprich an Mitarbeiter x sage ich es wird so und so aussehen und an MA y sage ich etwas anderes, mal sehen was genau wo auftaucht....

    Na ja, irgendwie auch logisch und sie haben es nach wie vor im Griff, schon klar sickert auch hier hie und da etwas durch, aber meist nur bei "kleinen" Dingen und dann oftmals nicht das wichtigste dabei...

    Kommentar


      #3
      dafür braucht man beweise das Firmen Gerüchte selbst in die Welt setzten? Hallo das ist doch ein alter Hut.
      Genug Apple Zeugs über viele Jahre

      Kommentar

      Lädt...
      X