Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

K1 erklärt uns das iPhone

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    K1 erklärt uns das iPhone

    Größte Minuspunkte sind ein fehlendes Radio, und es kann nur Musik im "iTunes-Format" abspielen. Jo. Apps gibt's für das iPhone übrigens nicht.
    Achja: Ein Podcast hat neuerdings Flashformat.

    Sieger im großen Vergleichstest: Natürlich das N97.

    http://www.kabeleins.de/video/clip/2...henke-TÜV

    Ich frage mich nur, wie man 30 Minuten brauchen kann für Punkt 1 (aber ok, Aktivierung nervt schon, wird hier aber nicht erwähnt)....

    Ich liebe Qualitätsjournalismus! :)
    "Meine Defintion von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen."
    Harald Juhnke

    #2
    Ich habe diesen unglaublich objektiven Vergleichstest auch gesehen.
    Mir stieß auch sauer auf, daß die erste Inbetriebnahme wegen der Registrierung über iTunes abgewertet wurde. Nachdem das iPhone aktiviert wurde, dürfte über die restliche Lebensdauer dieser "gravierende Nachteil" wohl keine Rolle mehr spielen. Man macht das ja nur ein mal.

    Erstaunlich, daß bei einem Smartphonevergleich von drei Rubriken sich eine mit der Kamera und die zweite mit dem Radio beschäftigt.

    Wirklich unglaublich objektive Testkriterien. Kabel 1, weiter so

    Kommentar


      #3
      Ja, und kein UKW Radio... *kopfschüttel*
      Der integrierte iPod ist wohl der beste MP3Player den der Markt hergibt.
      twitter: @macwernersen | facebook: /kraus.werner | iMessage: woern @ mac.com

      Kommentar


        #4
        Als ich diesen Beitrag gesehen habe, wollte ich am liebsten den Redakteuren von Kabel eins gleich mal eins in die ****** ********! Ich konnte es einfach nicht glauben das man so einen Beitrag senden durfte, vor allem die vielen Fehler welche im Beitrag waren haben mich aufgeregt. "Spielt nur Lieder im iTunes Format ab" es gibt gar kein iTunes Format!

        Kommentar


          #5
          Zitat von Steve-Jobs Beitrag anzeigen
          "Spielt nur Lieder im iTunes Format ab" es gibt gar kein iTunes Format!

          Selbst wenn man das MP4 Format so bezeichnet möchte, stimmt es ja trotzdem nicht. Oder geht seit neuestem kein MP3 mehr.... Wüsst ich nicht!
          twitter: @macwernersen | facebook: /kraus.werner | iMessage: woern @ mac.com

          Kommentar


            #6
            Oh mein Gott! Was denn das für ein Müll. 30Minuten für Installation von iTunes???
            (Wer bei Apple ne e-mail angibt ist selber schuld...)

            Man kann einen Testbericht auch verfälschen... Was soll das??? Ich brauche kein Radio!

            Das wichtigste ist doch, dass alles funktioniert und zwar schnell und einfach oder lieg ich da falsch?

            Wie oft wechselt man den bitte die Sim Karte?
            Ok, beim Nokia und Samsung muss man die Simkarte oft wechseln, da sie nicht mehr erkannt wird.

            Ein Samsung bzw. Nokia ohne Vertrag bring dir doch auch nichts, ohne Internetflat oder?

            Fragen über Fragen und dieser Bericht ist auch sehr Fragwürdig.

            Frechheit sag ich da nur!

            Gruß Hans
            Gruß Hans
            Ob Nikon oder Canon ist doch egal, solange es keine Kameras von Microsoft gibt!

            Kommentar


              #7
              @ Leiz

              Genau. Radio kann ich mir über 'ne App realisieren. Wenn es denn sein muß.

              Solche Berichte erstellen immer sogenannte EDV-Experten!!! Ich erinnere nur an den Heini von damals bei Planetopia!
              twitter: @macwernersen | facebook: /kraus.werner | iMessage: woern @ mac.com

              Kommentar


                #8
                Oh Gott das ist echt ein mieser Beitrag. Machen das iPhone völlig zu unrecht schlecht.

                Erst das Gemecker über iTunes und die Aktivierung. Ich verstehe nicht was daran so schlimm sein soll!? Man will doch eh seine ganze Musik, Filme und alles aufs iPhone laden, da stört es einem doch nicht wenn damit auch gleich das iPhone aktiviert wird. Verstehe ich wirklich nicht...

                iTunes hat doch nur Vorteile! Man kann damit seine ganzen Medien verwalten. Ist doch viel besser als das alles in einem Ordner aufm Computer zu haben, und das dann auf eine SD-Karte zu hauen. Und dann noch dieses blöde UKW-Radio... das ist echt ne Frechheit dafür ein Minus-Punkt zu geben.

                Ich hatte noch nie die innere Stimme die mir sagte, auuu, jetzt willst du aber mal Radio hören. Meine Musik die ich persönlich höre und mir gefällt habe ich doch auf meinem iPhone!?

                Bisschen übertrieben dargestellt...

                Kommentar


                  #9
                  Ein Vergleich ohne Apple-Brille bringt beim iPhone nur die "relativ" Schlechte Kamera als Negativ Punkt.

                  Auf der anderen Seite zeigt es was man von solchen "Tests" Allgemein halten sollte.
                  Und das gilt nicht nur für Berichte im Computer/Handy Bereich!

                  MfG

                  Kommentar


                    #10
                    Auf einem Nokia, da bleibt einem ja oft nichts anderes übrig als einfach nur Radio zu hören. Sonst muss man das Ding vor lauter Ärger über die schlechte Musikverwaltung, an die Wand schmeissen.
                    Das hätte getestet werden müssen. Wie schnell und ob überhaupt, bekommen die drei Tester Musik auf die Handys.
                    Angel of Grief

                    Kommentar


                      #11
                      @ allesinmac: Naja, iTunes ist eben nicht jedermanns Geschmack, und das finde ich sollte man auch berücksichtigen. Das finde ich in der Tat eine Schwäche des iPhones und auch des iPods, dass man Lieder nicht per Drag & Drop raufladen kann.
                      Natürlich finde ich die Synchronisation unglaublich praktisch, auch was ein Backup und so angeht. Aber ich sehe es relativ häufig, dass Leute ihre Lieder in iTunes einfach nur knapp getaggt (Interpret + Titel nur unter "Titel" z.B.) importieren, und dann auf den iPod damit.
                      Zudem ist iTunes von der Geschwindigkeit her echt keine Freude...
                      "Meine Defintion von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen."
                      Harald Juhnke

                      Kommentar


                        #12
                        Was genau ist daran die Schwäche? Ich verstehe das nicht, sehe das als die größte Stärke. Genau das ist einer der Gründe, warum ich mich für einen iPod entschieden habe.

                        Und das mit "schnell mal auf den Player laden und fertig" ist ja gut und schön. Aber ordentlich getaggt sollten die Daten trotzdem sein, auch bei einem D&D-Player. Ist ja sonst wie, sich nicht die Füße abputzen wenn man eine Wohnung betritt.
                        Angel of Grief

                        Kommentar


                          #13
                          Es gibt halt welche, die legen darauf keinen Wert.
                          "Meine Defintion von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen."
                          Harald Juhnke

                          Kommentar


                            #14
                            Dann soll die sich kein iPhone kaufen...

                            Kommentar


                              #15
                              haha schon bissl hart.
                              - Neuer

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X