Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nokia verklagt Apple wegen Patentverletzungen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Nokia verklagt Apple wegen Patentverletzungen

    Hallo,

    ich habe heute gelesen dass Nokia Apple verklagen will weil Patente genutzt wurden und keine Lizenzgebühr gezahlt wird. Etwa 40 Hersteller nutzen diese Patente und bezahlen Lizenzgebühren, nur Apple nicht.

    Quelle: n-tv.de


    mfg

    Special_B

    #2
    Interessant!
    Habs grade mal durchgelesen. Da frage ich mich doch warum Apple nicht zahlen will. Das muss doch einen vernünftigen Grund haben.

    Patent-Diebstahl beim iPhone
    Nokia verklagt Apple

    Nokia hat Klage gegen Apple eingereicht. Mit dem iPhone soll Apple gegen mehrere Nokia-Patente verstoßen haben. Dazu gehören Mobilfunktechnologien wie UMTS, GSM und WLAN-Standards, die von Nokia entwickelt worden waren. Insgesamt soll Apple seit der Einführung des iPhones 2007 zehn Nokia-Patente verwendet haben, ohne dafür eine Lizenz zu besitzen.


    Hier drin stecken zehn unbezahlte Nokia-Patente.

    40 Milliarden Euro hat Nokia laut eigenen Angaben in die Entwicklung der mobilen Kommunikationsstandards investiert, die für die Kompatibilität des Gerätes mit mehreren Mobilfunkstandards grundlegend sind. Etwa 40 Hersteller nutzen die Patente und zahlen dafür Gebühren in Höhe von ein bis zwei Prozent – Apple nicht. "Das Grundprinzip bei der Mobilfunkindustrie besteht darin, dass diejenigen, die zur technologischen Entwicklung und zu neuen technischen Standards beitragen, geistiges Eigentum schaffen, für das andere sie dann entschädigen müssen", so Nokia-Vizepräsident Ilkka Rahnasto. Es werde erwartet, dass auch Apple dieser Regel folgt.

    Bislang hat sich diese Erwartung allerdings nicht erfüllt. Weil Verhandlungen mit Apple über diesen Punkt gescheitert seien, sehe Nokia die Klage als letzten Ausweg, begründete Firmensprecher Mark Durrant den Schritt. Auf eine baldige Entscheidung kann Nokia aber kaum hoffen. Analysten gehen davon aus, dass sich der Rechtsstreit über Jahre hinziehen wird.

    Kommentar


      #3
      Deshalb gabs keine Keynote. Steve musste in Untersuchungshaft.

      Kommentar


        #4
        Es wurde auch gemunkelt, daß Nokia die Klage anstrengt um im Gegenzug (bei außergerichtlicher Einigung) Zugriff auf einige Apple Patente zu erhalten - Stichwort: Multitouch...
        Nierentische waren auch mal Science-Fiction...

        Kommentar


          #5
          Dieser Multitouch-Apple-Mythos hält sich echt wacker. Genauso wie die Rettung Apples durch Microsoft.

          Kommentar


            #6
            Also wenn die Rechtslage so eindeutig wäre, würde es Apple doch auch nicht auf einen Rechtsstreit ankommen lassen. Das würde am Ende möglicherweise mehr kosten als die Lizenzgebühren um die es geht.

            Ich vermute eher Apple sieht sich selbst hier im Recht. Oder sie hoffen durch einen Rechtsstreit doch billiger wegzukommen, weil sie vielleicht in einem Vergleich günstigere Konditionen aushandeln können.

            Kommentar

            Lädt...
            X