Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

iTunes soll für 30 Sek.-Musikvorschau zahlen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    iTunes soll für 30 Sek.-Musikvorschau zahlen

    Amerikanischen Musikverbänden mangelt es an Geld. Einheitlich schlagen sie vor, dass auch für Hörproben eine Abgabe erfolgen solle. Man ziele hierbei vornehmlich auf iTunes und Konsorten ab.

    Gulli.com
    AppleInsider

    - - -

    Was kommt als nächstes?

    #2
    Könnte Jörn ja mal Probeweise für die Film Trailer Einführen, da würde der Forums Server wohl zusammenbrechen.

    Im Ernst:
    Da gibt es noch die Deutschen mit Ihrer Privatkopie. (http://de.wikipedia.org/wiki/Privatkopie) Man kann nur vermuten wie viel die Content Anbieter für Lobby Arbeit dagegen schon "bezahlt" haben und noch bezahlen werden.

    Der "Konsument" ist ja auch selbst dran Schuld, wer sich Abschöpfen läst, hat es nicht anders verdient.

    MfG

    Kommentar


      #3
      Die Musikindustrie schaufelt beharrlich weiter an ihrem eigenen Grab!

      Kommentar


        #4
        ich weiss echt nicht wie man das noch mit klarem Menschenverstand begründen soll.

        Ist es Bestandteil des Arbeitsvertrages als PR und Manager Heini der Big five (four?) bei der Einstellung das Hirn abzugeben?

        Ich habe hier sicher an die 500 Songs die ich ohne Probehören bei amazon oder im iTS wohl nie gekauft hätte - wäre ja auch noch schöner wenn wir jetzt für Werbung 2 mal zahlen müssten.

        Aber wie sagt Jammin INC es sinngemäss "… gute Musik überlebt auch euch …"
        QWallyTy
        Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

        Kommentar


          #5
          Die Musikindustrie ist wie eine hässliche Nutte, die sich sämtliche Eingänge zugleich reiben lässt, nur um den befürchteten Tag hinauszuziehen, an dem sie selbst für die perversten Gestalten da draußen zu hässlich ist.

          Kommentar


            #6
            Das wird doch bestimmt klasse: Diesen Song für 99 ct kaufen oder 30 Sekunden probehören für nur 59 ct.

            Ich würde mir ganz schnell das Singen unter der Dusche abgewöhnen. Wer weiß, auf welche Ideen die sonst noch kommen.

            Kommentar


              #7
              Da wird mit DRM Freiheit der Kunde aus der Illegalität geführt oder zumindest gelockt und jetzt wird gerade Wegs wieder in die Tauschbörsen getrieben - gut gemacht Jungs...

              Kommentar


                #8
                Wenn das so weiter geht, ziehe ich demnächst wirklich meine Musik aus Youtube. Hat mir mal neulich ein Kollege vorgeschlagen, einfach die Musik aus den Videos extrahieren. Klappt einwandfrei und die Qualität ist auch gut genug...


                mfg

                Special_B

                Kommentar


                  #9
                  92 kb wenn's hoch kommt. Naja ...

                  Kommentar


                    #10
                    ich glaube in den HD Videos ists etwas mehr sicher bin ich mir aber auch nicht.
                    QWallyTy
                    Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

                    Kommentar


                      #11
                      Selbst wenn's wäre: Cd Rippen nach MP3 / MP3 aus Tauschbörse -> MP3 in Schnittprogramm werfen und umcodieren -> eventuell YT Kompression

                      Ich bin gar freilich kein Audiophiler, aber da krümmen sich auch bei nur die Nägel. Das Schlimme dabei ist, dass selbst ich auch ein paar von den Zeitgenossen kenne.

                      Kommentar


                        #12
                        für mich wäre das auch nichts ich krieg ja schon immer die Krise wenn mir jemand sagt er habe Lieder auf eine mp3 CD gebrannt und da die jetzt auf der silbernen Scheibe sind haben die CD Qualität (von der Meinung bekommt man einige echt nicht los)

                        Soll aber Leute geben die mit der YT und Co. Qualität leben können (vielleicht 5 Euro Lautsprecher an der Kiste da fällt das nicht so auf)
                        QWallyTy
                        Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

                        Kommentar


                          #13
                          ...was damit bewiesen wäre zum Thema wieder ab in die Illegalität...

                          Andersrum ist auch toll, mp3 kommt niemals an die Qualität einer Audio CD ran. Ein versteiftes Argument einer Person aus meinem Umfeld, die noch weder ACC je gehört hat, noch davon mitbekommen hat, dass man die heimischen CDs in dieses ACC Format anstatt das mp3 Format bringen kann und man dabei auch Einfluss auf die Komprimierung nehmen kann!

                          Das Kommentar kam im Zusammenhang damit, dass ich erwähnte nur noch Online Musik zu kaufen (also iTunes Store!). Absoluter Blödsinn wegen der Qualität, sagt er, es gäbe da eine tolle kleine Box die alle CDs darin eingelegt rippen kann und verbunden mit dem Internet alles andere besorgt, also Cover Titel usw. Absoluter Widerspruch zu dem Argument, dass mp3s so schlecht vom Format wären, hää, sagt man da zurecht (ohne zu wissen in welches Format diese Box die CDs rippt!). Ok, betreffender Kerl will einfach partout nicht erkennen, dass der Apple Workflow sehr stimmig ist - wohlgemerkt, nicht das allheilbringende, aber sinnvoll zusammen spielend!

                          Gruß
                          Mirko

                          Kommentar


                            #14
                            Solchen Leuten hilft nur ein Besuch im nahegelegenen Baumarkt und der darauffolgende Kauf eines Brettes mitsamt ein paar Nägeln

                            Kommentar


                              #15

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X