Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gehen Apple so langsam die Ideen aus?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Gehen Apple so langsam die Ideen aus?

    Habe ich mich gestern gefragt, nachdem ich das neu iTunes geladen habe. Bei Snow Leopard hatte ich es mir auch schon gedacht nachdem wir hier für 29€ lediglich ein restauriertes Leopard erhalten haben. iTunes 9 und iPhone 3(.1) reihen sich für MEINEN Geschmack ein in die Liste der langweiligsten Updates aller Zeiten. Und dafür zieht man dann dem Kunden auch noch Geld aus der Tasche (mit Ausnahme iTunes).

    Sorry, aber für meinen Geschmack war bei den jüngsten Apple Produkten echt nichts mehr dabei was für mich laut nach Innovation schreit. In meinen Augen hat man bei allem nur ein wenig am Design gedreht oder an der Performance. Oder man hat Funktionen nachgereicht von denen sich viele dachten: Das war auch schon längst mal fällig.

    Ich frage mich so langsam echt. Wurden bereits alle Wünsche erfüllt? Gibt es nichts Neues mehr mit dem Apple die Massen begeistern kann? Mir kommt es jedenfalls so vor.

    Was meint Ihr? Kommt da noch was dickes auf uns zu oder wirds in dem Tempo weitergehen?

    #2
    Das nächste Big Thing ist wohl das Tablet. Vor ca 2 Jahren kam das iPhone. 2001 der iPod, 1999 der iMac, Apple ist auch nur ein Unternehmen und kann keine Wunderdinge vollbringen. Aber solche Produkte in 10 Jahren ist für mich schon ziemlich viel Innovation. Wieso man dann bei jeder Keynote wieder nach den großen Innovationen schreit kann ich da nicht verstehen. Welches andere Unternehmen hat sowas vorzuweisen?
    Das dieses Event keine großen Neuerungen bringen würde war klar. Es ist einfach das jährliche Auffrischen der Musiklinie, mehr nicht, und genau das ist passiert. Viel Verbesserungen im Detail. iTunes 9 ist das beste Update seit langem, OS 3.1 ist wie der Name schon sagt ein kleines Release.
    "What is the largest Display you ever want in a Consumer Computer? And the answer was a 15" Display running at 1024 x 768. " Steve Jobs Vorstellung des iMacs, 99

    Kommentar


      #3
      Dem kann ich nicht zustimmen (edit: dem Ausgangsbeitrag).
      Anstatt den User mit Blendwerk und Gimmicks zu torpedieren, werden die bestehenden Produkte sinnvoll weiterentwickelt. Man kann nicht jedes Jahr mit Revolutionen um sich werfen. Freu dich darüber, dass bei Snow Leopard der Unterbau saniert wurde. Davon werden wir in den nächsten Jahren noch profitieren. Freu dich darüber, dass Snow Leopard nur 29 EUR kostet. Microsoft hat bei Windows 7 auch nur Vista saniert und lässt es sich als Vollpreis-Produkt bezahlen.
      Bei der Hardware gibt es darüber hinaus technische Grenzen - der Shuffle geht momentan eben nicht kleiner, der Nano ginge nur kleiner, wenn das Display schrumpft - das will auch keiner.

      Was mich gestern besonders beeindruckt hat, ist, wie sehr sich Apple jetzt tatsächlich anstrengt, die iPhoneOS-Plattform noch tiefer in den Markt zu rammen. Der iPod touch 8 Gig für 190 EUR ist ja wohl eine Kriegserklärung an alle Konkurrenten, die denken, Apple über den Preis angreifen zu wollen.
      Ich habe keine Lust mehr, jedem 2. Dahergelaufenen zu erklären, warum ich bereit bin mehr als 500 EUR für einen Computer zu bezahlen...

      Kommentar


        #4
        Ich finde die Erwartungshaltung, die mancherorts geäußert wird, vollkommen absurd und überzogen.
        Vor einer Keynote werden die Gerüchteküchen immer weiter ohne jede Grundlage angeheizt, jeder Heim-Photoshopper bastelt sich seinen Tablet, jede noch so haarsträubende Idee wird als Mockup umgesetzt. Das Ergebnis: Viele Leute bauen sich Phantasiewelten auf und sind enttäuscht, wenn Apple sie nicht erfüllt. Ich finde das einmalig in der Industrie. Niemand käme auf die Idee, alle 2 Tage ein neues Mercedes-Modell zu photoshoppen und alle 6 Monate ein neues Modell zu fordern.

        Innovation heisst für mich deshalb Innovation, weil man sie nicht alle paar Monate am Fliessband produzieren kann. Steve Jobs hat damals die Vorstellung des iPhone mit den Sätzen begleitet (sinngemäß) "Hin und wieder in einem Jahrhundert entstehen Dinge, die Geschichte schreiben." Und so ist es. Dinge, die Geschichte schreiben, entstehen nicht geplant in 6 Monaten in einem Büro.
        Die Konstellation, dass ein Produkt wirklich als revolutionär angesehen wird, kann man nicht herbeiführen, die ergibt sich, und man muss sie erkennen, um die Situation auszunutzen. Zu früh auf den Markt gebracht wird das Produkt ebenso zu einem Flopp, wie die zu späte Marktreife.

        Apple gelingt es mit beachtlichem Erfolg, den Abstand bei vielen wichtigen Säulen zur Konkurrenz zu halten, sogar teilweise auszubauen. Apple befindet sich derzeit in der Situation "Allein gegen Alle", das ist eine Rolle, die ein Unternehmen erstmal spielen muss. Apple muss sein Terrain verteidigen und buchstäblich die ganze Welt will etwas von Apples Kuchen. Das ist eine fundamental andere Situation, als wenn man - unterschätzt vom Wettbewerb - im stillen Kämmerlein mehr oder weniger unbeobachtet seine Ideen umsetzen kann.

        Lange Rede, kurzer Sinn: Ich vertraue darauf, dass die Apple-Manager mit offenen Augen durch die Welt gehen und dort die Dinge mit der nötigen Reife und Sorgfalt anpacken, wo es Sinn macht. Schnellschüsse, wo binnen wenigen Monaten unausgegorene Produkte zum User wandern, die sich wenige Monate später für 30% des Kaufpreises bei eBay finden lassen, brauche ICH persönlich nicht.

        Geduld zu haben und auch Dinge zu pflegen ist eine Tugend, die man vielleicht auch erst mit dem Alter zu schätzen weiss.

        Gruß,
        Sönke

        Kommentar


          #5
          SL war als überarbeitetes Leopard angekündigt und deshalb auch 100€ günstiger als vorherige Updates.

          iPhone OS 3.1 ist ein kleines Update zu 3.0

          iTunes 9 bietet ein paar sinnvolle Neuerungen

          Alles wichtige Evolution
          Revolution gibt es halt nur selten, weil es eben so schwer ist.

          für mich ist das iPhone3GS ein revolutionäres Produkt
          es kann sehr viel und das schnell

          Kommentar


            #6
            Ich finde das Event hatte alles was es brauchte. Mit Steves Rückkehr eine positive Überraschung, neue Hardware und neue Software. Jedes mal mit weltverändernden Innovationen zu rechnen ist naiv.
            Und das Tablet ist ja nur aufgeschoben, nicht aufgehoben ;)
            Brainstorm.

            Kommentar


              #7
              wenn es überhaupt jemals kommt

              800€ geben halt nicht Viele aus
              die haben schon ein iPhone/iPod und/oder ein MacBook
              und einen gewissen Absatz möchte man schon, wenn man solch ein Gerät entwickelt und herstellt

              200€ für ein Netbook wäre für mich eine Überlegung wert

              Kommentar


                #8
                Ich sehe es genauso, wie mdmtv und die anderen. Produktpflege heißt nicht, auf Teufel komm raus die Produkte aufzumotzen.
                Ich bin zwar nicht lange in der "Apple Welt" dabei, jedoch habe ich das Gefühl, dass das eine typische iPod Keynote gestern war. Die anderen sind eher die Ausnahme. Es lässt sich sogar eine Strategie erkennen:
                2006: stellt SJ den iPod Shuffle 2g vor
                2007 SJ: "we're going to give it some new colors"

                2008: iPod shuffle 3g kommt raus (ohne tamtam)
                2009: SJ sagt, dass es den shuffle jetzt in Farben gibt.

                usw.

                Ich habe auch viele Gerüchte vor dem diesjährigen Event gelesen und mir immer dabei gedacht: "Apple wäre doch blöd, wenn sie den iPod Touch komplett erneuern würden."
                Selbst wenn sie jetzt technisch dazu in der Lage sind. Wozu? Es gibt auf dem Markt nicht annähernd ein Konkurrenzprodukt, dass dem Touch oder dem nano nahe kommt. Wozu also jetzt schon das Pulver verschiessen. Außerdem, ist der Markt noch nicht gesättigt. Und wozu soll Apple mit einem Tablet den eigenen Produkten Konkurrenz machen? Kauft euch iPhones und iPod Touches, die sind super, ist die Devise.

                PS: Ich liebe das neue iTunes

                Kommentar


                  #9
                  ja aber wieso kann der nano nur videos aufnehmen und keine fotos machen, dieser punkt hält mich noch von einem kauf ab...
                  wieso hat der touch keine cam bekommen? lt. steve weil er eine gaming platform is, wtf?!

                  das war die lausigste ipod keynote die ich je geshen habe, es passt doch hinten und vorne nixmehr
                  classic - total überholt
                  shuffle - aus alu matt!
                  nano - mit zuckerguß überzogen, video aber keine fotofunktion

                  itunes 9 - gut - aber wieso schon wieder ein komplett neues design?

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Gradi Beitrag anzeigen
                    ja aber wieso kann der nano nur videos aufnehmen und keine fotos machen, dieser punkt hält mich noch von einem kauf ab...
                    Wieso hat der nano überhaupt eine Kamera? Wofür? Wer hat heute sein Handy nicht dabei? Und wer sagt sich "Oh cool dann nehme ich das Video lieber mit dem nano auf, als mit dem Handy" oder "Oh der nano hat jetzt video, den kaufe ich."
                    Aber: "Der nano kann Video aber keine Bilder" wäre jetzt für mich absolut kein Kriterium. Zumal der Preis deswegen nicht höher ist.
                    Dafür hat der nano aber einen FM Empfänger, was für mich vor einem Jahr ein Kriterium war, ihn nicht zu kaufen.

                    Kommentar


                      #11
                      Richtig - Kamera hat man im Handy

                      und alle können bisher eine Digitalkamera mit optischem Zoom und besserer Linse/Chip nicht ersetzen

                      im MP3 Player ist es sinnlose Spielerei

                      Kommentar


                        #12
                        ich hab ein handy ohne cam, das kann nur telefonieren und smsn,
                        beides nutz ich ziemlich ausgiebig.
                        deswegen wär der nano eine tolle ergänzung, zumal das syncen über
                        itunes->iphoto sehr praktisch wär

                        Kommentar


                          #13
                          @Gradi: Geil, du hast ein Handy, das nur telefonieren und SMSen kann. Wo kann man das kaufen?

                          (Seit wann richtet Apple seine Produkte an Minderheiten auf dem Markt)

                          Kommentar


                            #14
                            das is doch kein argument, wieso kann er dann video..? das is doch eine künstliche beschränkung, ich hoffe mal den kann man ordentlich cracken!

                            Kommentar


                              #15
                              weil mache Linsen/Chips für Videoaufnahmen hergestellt werden - so wie bei Camcordern - dort sind die Fotos meist besonders mies

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X