Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Microsoft kündigt radikalen Strategiewechsel an

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Microsoft kündigt radikalen Strategiewechsel an

    Softwarekonzern will sich öffnen und Betriebsgeheimnisse offenbaren - Ziel: Einstellung von verschiedenen Wettbewerbsverfahren:

    http://derstandard.at/?id=3235144
    Schöne Grüße, Glorion
    <<- Kommentare erbeten.

    #2
    aha die wollen dem imageverlust der letzen Jahre entgegen wirken :)

    Kommentar


      #3
      Balmer wurde anscheinend gut beraten. Der steigende Imageverlust l&#228;sst sich wohl nur noch aufhalten und umkehren, wenn man in Zukunft mit den Konkurrenten zusammen arbeitet und nicht versucht alle platt zu machen.

      Sicherlich ein cleverer Schachzug vor dem Hintergrund der Klagen in Europa, die es noch zu begutachten gilt.

      Die Zeit wird uns noch zeigen, wie viel offener Microsoft wirklich geworden ist und ob es ihnen damit gelingt, Leute wieder positiv von ihnen reden zu h&#246;ren.
      commodore 64, 486er DX40, iBook G3 800, macbook 1st generation - mein Weg durch die Computerhistorie

      Kommentar


        #4
        Das ist nur fasade was die machen, das war bei denen immer so

        Kommentar


          #5
          Zitat von Glorion Beitrag anzeigen
          Softwarekonzern will sich öffnen und Betriebsgeheimnisse offenbaren - Ziel: Einstellung von verschiedenen Wettbewerbsverfahren:
          Na wenn es jetzt schon eine "Strategie" ist anzukündigen, sich in Zukunft an Gesetze und faire Wettbewerbsregeln zu halten, dann gute Nacht...

          Gruß,
          Sönke

          Kommentar


            #6
            Es ist doch auf jeden fall ein mutiger schritt, weil sie damit ja indirekt ihr Fehlverhalten in der Vergangenheit eingestehen. ich freue mich &#252;ber jede positive entwicklung und wenn es der ganzen Industrie gut tut, dann sage ich weiter so.

            Kommentar


              #7
              Eigentlich sagen sie doch nur durch die Blume, dass sie jeden aussperren, der ihre Software nicht lizensieren will.

              Der Ballmer hat garantiert kein schlechtes Gewissen. Ich glaub der hat gar keins.
              Schöne Grüße, Glorion
              <<- Kommentare erbeten.

              Kommentar


                #8
                Zitat von Glorion Beitrag anzeigen
                Der Ballmer hat garantiert kein schlechtes Gewissen. Ich glaub der hat gar keins.
                LOL. Der freut sich zumindest über jeden, der auf diese PR-Masche reinfällt.

                Gruß,
                Sönke

                Kommentar


                  #9
                  mein Kommentar zu der "&#214;ffnung"* der M$-Geheimnisse ist folgender:
                  Das Internet hat doch noch etwas guten Humor.
                  Wer Das* glaubt, der glaubt auch an den Weihnachtsmann!

                  Kommentar


                    #10
                    F&#252;r die User ist das erstmal eine gute Nachricht.

                    F&#252;r Microsoft ist es einfach egal. Windows wird eine Gelddruckmaschine bleiben, selbst wenn OS X und Linux auf dem Desktop irgendwann mal jeweils unglaubliche 10&#37; erreichen werden. Office wird ohnehin meist gebundled oder &#252;ber pauschale Firmentarife verkauft.

                    Diese Entscheidung ist nat&#252;rlich vor dem Hintergrund von zuk&#252;nftigen gro&#223;en &#220;bernahmen, Kartelrechtsverfahren und dem Durchdr&#252;cken von Microsofts neuem Office-Format als ISO-Standard zu sehen.

                    Trotzdem bin ich erstmal positiv gestimmt. Vielleicht werden zuk&#252;nftig so gute Konverter geschrieben, dass ich mir zuk&#252;nftige MS-Office-Versionen einfach sparen kann. Office 2008 w&#252;rde ohnehin erst in meinen Focus kommen, wenn mir die ersten OOXML-Dateien "in the wild" begegnet sind.

                    Kommentar


                      #11
                      Irgendwie stinkt die Sache doch... Seit wann k&#252;mmert sich Microsoft um irgendwelche Klagen und k&#228;men diese von noch so hohen Gerichten?!
                      Shell l&#228;sst auch betrunkene Kapit&#228;ne mit ihren &#214;ltankern auf Grund auflaufen und spendet gleichzeitig mehrere Millionen in den Erhalt der Ozeane...

                      Kommentar


                        #12
                        Leider kennen viele Leute gar nicht Apple als solches. Ich erlebe es oft, dass wenn ich mit Leuten spreche und denen z.B. erz&#228;hle, dass ich mir demn&#228;chst ein Apple Laptop kaufen will, denen erstmal das ganze erkl&#228;ren muss. Wenn ich die dann frage, ob sie sich denn &#252;berhaupt ein wenig damit auskennen, dann gibt es meist ein "Nein". Und das sind auch oft viele junge Leute. So selbstverst&#228;ndlich Apple f&#252;r uns als Alternative dasteht, so unselbstverst&#228;ndlich ist es f&#252;r viele andere, da ist wohl Linux als Alternative noch wahrscheinlicher in deren K&#246;pfen.

                        Kommentar


                          #13
                          Wenn M$ jetzt alles offen legt und alles Open-Source ist, wie wollen die dann noch damit Geld verdienen?

                          Kommentar


                            #14
                            Ich habe das so verstanden, dass nicht alles Open Source wird, sondern nur ausgewählte Softwareteile. Wenn man allerdings den Code nutzen will, muss man Geld bezahlen. Microsoft verkauft das als Lizenzen.
                            Schöne Grüße, Glorion
                            <<- Kommentare erbeten.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Felix17 Beitrag anzeigen
                              Es ist doch auf jeden fall ein mutiger schritt, weil sie damit ja indirekt ihr Fehlverhalten in der Vergangenheit eingestehen. ich freue mich über jede positive entwicklung und wenn es der ganzen Industrie gut tut, dann sage ich weiter so.
                              Das ist nur Marketing. Microsoft versucht, weiter ihre Formate durchzudrücken.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X