Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verfallt ihr auch in einen Schockzustand?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Verfallt ihr auch in einen Schockzustand?

    Hallo
    Gehackt oder nicht. Ernst gemeint oder nicht.
    Schockzustand oder nicht.

    Was soll man von diesem Artikel halten?

    Man sitzt beim Essen oder im Café in netter Runde mit Kollegen und Freunden. Und dann passiert es: Der Erste zückt sein iPhone, fixiert den Bildschirm, drückt wild auf dem Gerät herum und verfällt in einen apathischen Schockzustand.
    http://www.golem.de/0908/68726.html
    iMac 24" 3,06 Ghz, 2GB RAM momentan, intern: 500 GB, extern: 1 TB WD MyBook, iPhone 3GS 32GB, Garmin Oregon 550

    #2
    Naja, in mancher Weise kann ich dem schon zustimmen, ertappe mich selbst leider oft dabei - mir ist langweilig o.Ä. -> iPhone raus...
    "Meine Defintion von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen."
    Harald Juhnke

    Kommentar


      #3
      Ok
      Aber tut man das nicht mit jedem Mobiltelefon?
      iMac 24" 3,06 Ghz, 2GB RAM momentan, intern: 500 GB, extern: 1 TB WD MyBook, iPhone 3GS 32GB, Garmin Oregon 550

      Kommentar


        #4
        Bekomme das auch des öfteren von meiner Freundin vorgeworfen. Erst gestern, als ich meine Emails checke, O-Ton zu einer ihrer Freundinnen: "Er fasst sein iPhone öfter an als mich". Ups!

        Kommentar


          #5
          Ein wenig übertrieben ist das schon, aber im Kern ist ein Stück Wahrheit. Schade, dass Golem sich dem Niveau der BILD nährt.

          Kommentar


            #6
            Warum diese Emotionen?
            Die Leute emotionalisieren sich im Moment mehr wenn es sich um Apple dreht als um Microsoft. So habe ich das Gefühl.
            iMac 24" 3,06 Ghz, 2GB RAM momentan, intern: 500 GB, extern: 1 TB WD MyBook, iPhone 3GS 32GB, Garmin Oregon 550

            Kommentar


              #7
              Die Journallie hat das iPhone und auch Apple nur deswegen zum Kult erhoben, damit man drauf einprügeln kann. Wenn man wenigstens nicht einmal pro Woche auf Apple draufhaut, schimpft der Chefredakteur.
              Da werden zehn Jahre lang jeden Monat Tips und Tricks auf einer Handvoll PC Zeitschriften beworben, wie man sein Windows am Leben hält.
              Aber nein, Apple und seine Produkte müssen runtergemacht werden. Das Zeug funktioniert ja unverschämterweise.
              Darf ja wohl nicht sein.
              Ein Handy, das sich kinderleicht bedienen lässt - Sauerei!

              Das Beste hatte ich mal bei BILD gelesen: "Haben Sie auch schon einen iPhone-Ellenbogen?"
              Der Redakteur meinte wohl, das iPhone muss man stundenlang umständlich im Quermodus halten, ohne umzugreifen.

              Es heißt ja auch immer das "Kulthandy". Aber auch nur deswegen weil man damit eine Gegenstimmung erzeugen kann. Je öfter man es liest umso mehr. Ich kenne genug Leute, die sich davon beinflussen haben lassen: "Ouuh, das iPhone, jaja" *abschätzig Abwink*
              Aber noch nie eins in der Hand gehabt, und MMS kanns ja auch nicht.
              Hehe, Apple hat das garantiert nur eingebaut, damit das Gemaule aufhört, nicht daß es jemand bräuchte.
              Zuletzt geändert von flippidu; 21.08.2009, 01:44.

              Kommentar


                #8
                Diese Ablenkung durch technische Geräte während der Kommunikation mit anderen Menschen finde ich extrem respektlos.
                Ich bin meist stinksauer, wenn ich versuche mich mit jemandem zu unterhalten, dieser aber wie fixiert in sein Kistchen reinschaut und immer nur ein kleines "mhhm" abdrücken kann und nach der ERzählung fragt "Wie war das nochmal?"
                | | | |

                Kommentar


                  #9
                  Das kann ich dir nachempfinden. Und recht hast du.
                  Wenn man mit Freunden unterwegs ist holt man nicht sein iPhone raus und fängt an zu zocken.

                  Es sei denn alle machen das unter ein ander, es gibt ja games die man zu 4 spielen kann

                  Kommentar


                    #10
                    Man verfällt doch nicht in einen Schockzustand, sondern man beschäftigt sich mit dem iPhone. Das ist überall zu beobachten, wobei man es tunlichst unterlassen sollte, wenn andere anwesend sind.

                    Kommentar


                      #11
                      Naja, das sollte ja selbstverständlich sein...
                      "Meine Defintion von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen."
                      Harald Juhnke

                      Kommentar


                        #12
                        Also leider ist das nicht selbstverständich.

                        Kommentar


                          #13
                          Das ist klar.
                          Das tut dann doch jedes Handy. Und man kann das iPhone doch benutzen. Ich meine wenn man nicht gerade mitten in einer Gruppe zum reden sitzt. Alleine im Cafe zum Beispiel.

                          Für mich hört sich der Text aber eher nach Neid an. Besonders im letzten Satz.

                          Andere Telefone erweitern die Kommunikationsmöglichkeiten der Menschen. Das iPhone ersetzt sie.
                          Was soll das? Das verstehe ich nicht.
                          iMac 24" 3,06 Ghz, 2GB RAM momentan, intern: 500 GB, extern: 1 TB WD MyBook, iPhone 3GS 32GB, Garmin Oregon 550

                          Kommentar


                            #14
                            Das ist nur eine dumme Anspielung darauf, dass das iPhone einem in seinem Bann zieht. Es ist aber absoluter Schwachsinn, denn die Kommunikationsmöglichkeiten werden ja nicht ersetzt. Es wird ja noch nicht mal ein Beispiel für dieses horrende Negativ Beispiel genannt.

                            Ist nur schade, das jemand der da unvoreingenommen an die Sache ran geht und das iPhone nicht kennt, nach Lesen dieses Artikels sich sicherlich denkt, also dann kauf ich mir lieber kein iPhone wenn das so schlimm ist.

                            Kommentar


                              #15
                              Wer sich von so einem eloquenten Artikel beeinflussen läßt, sollte auch besser die Finger davon lassen - sonst steht er demnächst nämlich hier auf der Matte und beschwert sich vielleicht über den Glossy-Screen des iPhones

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X