Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das iPod/iPhone OS auf einem Mac Pro

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Das iPod/iPhone OS auf einem Mac Pro

    Schaut mal, auf was ich eben bei MTN gestoßen bin.
    Bei YouTube gibt es ein Video, dort wird gezeigt, wie das iPhone OS auf einem Mac Pro läuft inkl. Touch Screen.

    Weiß jemand, wie so etwas funktioniert? Wie bekommt man das OS auf einem Mac installiert? Geht das wirklich? Oder ist es ein Fake?
    Der frühe Vogel kann mich mal · die zweite Maus bekommt den Käse.

    #2
    Fake, siehst du beim zoomen des Bildes
    , zoomt es bevor er die Bewegung macht
    Apple II; eMate; PB 145B, PB 150; PB 170;PB 5300cs;Newton 100 & 120; Apple Quicktake;Pismo,Clamshell; Wo ist LISA ?

    Kommentar


      #3
      Impressive !

      Kommentar


        #4
        Faszinierend. Sowas will ich auch für meinen Podcast haben :)
        | | | |

        Kommentar


          #5
          haha ein iPhone mit Nehalem....das nenn ich dann iPhone 3G HS (the hs stands for highspeed)
          - Neuer

          Kommentar


            #6
            Wenn ihr mich fragt, ist das 100% ein Fake. Alleine schon wegen der Prozessorstrukur. Und für das drehen des Bildschirms müsste man ja auch noch ganz schön im OS rumhacken. Fake,Fake,Fake!
            | | | |

            Kommentar


              #7
              Als ich das drehen gesehen hab, dachte ich das iPhone wurde hinten an den Bildschirm befestigt, sodass es irgendwie mit der Rotation möglich ist. Man sieht ja am Anfang wie er von einem anderen Gerät aus bootet. Dafür bräuchte man jedoch FireWire oder täusche ich mich und es geht auch mit USB + Dockconnector??
              - Neuer

              Kommentar


                #8
                sehr lustiges video auf jeden fall! aber ich glaub' auch, dass das 'n fake ist - der prozessorbefehlssatz für's iphone os ist ein ganz anderer als bei den x86. die müssten also den ganzen quellcode (den nur apple hat) vom os neu kompilieren und diverse hardwarespezifische modifikationen vornehmen.

                Kommentar

                Lädt...
                X