Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Windows 7 virtualisiert XP

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Windows 7 virtualisiert XP

    Windows 7 soll XP virtualisieren, um rückwärts kompatibel zu sein. Das ganze vergleichbar wie XP mit Parallels unter OS X läuft.

    Damit hätte MS erstmals die Möglichkeit, alte Zöpfe abzuschneiden und das System grundsätzlich aufzubohren.

    Übrigens würde ich es ebenfalls begrüßen, wenn Apple es erlauben würde, ältere OS X-Versionen zu virtualsieren. Alle zukünftigen "Switches" könnte man gelassen entgegen sehen.

    http://community.winsupersite.com/bl...l/default.aspx

    (Bei Paul Thurrot gelesen, den ich sehr schätze, seit er als erstes den Intel-Switch vorausgesagt hatte.)

    #2
    Nur ist Windows 7 quasi fertig und basiert im Unterbau auf Vista
    Da ist nix mit "Zöpfe abschneiden"

    Kommentar


      #3
      Das ist richtig. Die Entscheidung zeigt aber, dass sie für zukünftige Versionen technisch keine andere Möglichkeit mehr sehen, endlich mal weiterzukommen.

      Kommentar


        #4
        Ja, würde ich im Falke von OSX auch begrüßen.

        Kommentar


          #5
          Zitat von daikoma Beitrag anzeigen
          ... Übrigens würde ich es ebenfalls begrüßen, wenn Apple es erlauben würde, ältere OS X-Versionen zu virtualsieren. Alle zukünftigen "Switches" könnte man gelassen entgegen sehen. ...
          Dann eiern alle jahrelang mit ihrer alten Software rum. So nützlich es sich anhört. Aber ich glaube das würde mehr Probleme schaffen, als es löst.
          Ähnlich wie es jetzt mit Windows ist. Jeder benutzt uralte Browser und generell uralte Software. Keiner möchte das Geld für ein Update ausgeben.
          Irgendwann gehört der alte Kram einfach weg. Um so früher, um so besser.
          Angel of Grief

          Kommentar


            #6
            Das Gegenteil ist richtig. Firmen oder Selbständige mit extrem teurer Software könnten schneller auf das aktuelle OS updaten, weil sie wissen, dass einzelne Programme im Notfall noch in einer Virtuellen Maschine laufen.

            Kommentar

            Lädt...
            X