Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mozillas Firefox ist die am stärksten gefährdete Anwendung des Jahres 2008!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mozillas Firefox ist die am stärksten gefährdete Anwendung des Jahres 2008!

    Sieh mal einer an, wer hätte das gedacht

    Das in Massachusetts sich befindende Unternehmen Bit9 hat einen Bericht mit einer Liste der am meisten verwundbaren Anwendungen von 2008 veröffentlicht.

    Laut des Berichts wurde Mozilla Firefox (Version 2 und 3) als die am stärksten gefährdeten Anwendung des Jahres eingestuft, gefolgt von Adobe Flash & Acrobat (Version 10 und Vorgängerversionen).

    Vielleicht ist das ja der Grund, warum Apple kein Flash auf das iPhone haben will und natürlich auch nicht den Firefox Obwohl, Apples QuickTime und unser geliebter Safari ist auf Platz 5, auch nicht grade beruhigend zu wissen


    #2
    Das ganze bezieht sich auf Programme von Microsoft Windows. (Finde ich erwähnenswert.)

    Kommentar


      #3
      Ja stimmt, naja gut das du es erwähnt hast
      Dann können sich die OSX user unter uns wieder beruhigt zurücklehnen.

      Aber es gibt ja auch Windows user hier im Forum

      Kommentar


        #4
        Und wo ist der Internet Explorer?
        Schöne Grüße, Glorion
        <<- Kommentare erbeten.

        Kommentar


          #5
          Ja ne, alles klar. Safari in Version 6 und iTunes in 3.

          Nareharo, verschone uns in Zukunft vor so nem Trash

          Kommentar


            #6
            Schaut euch mal das Demo-Video von der Firma an. Da kommt mir gleich was hoch ...

            Kommentar


              #7
              @idolum
              Nareharo, verschone uns in Zukunft vor so nem Trash
              Deine lobpreisenden Dankesworte f&#252;r meine schwer recherchierte High Quality Artikel waren auch schon mal besser, du Pappnase.


              @tba6440
              Da kommt mir gleich was hoch ...
              Warum denn das? Weil sie dort Apple auf "Not trusted" gesetzt haben etwa?
              Ach komm jetzt, das ist doch nur ein Beispielvideo.
              Zuletzt geändert von n4r3H4r0; 23.12.2008, 14:39. Grund: Erweiterungen :-)

              Kommentar


                #8
                Deren ganzer Ansatz um Geld zu verdienen ist schonmal h&#246;chst schr&#228;g. Will ich aber nicht alles auseinandernehmen.

                Aber auch die Art von dieser Firma zu definieren, wann eine Software "vulnerable" ist, und wann nicht, ist h&#246;chst... faszinierend. Man sollte nicht einfach glauben, nur weil jemand "vulnerable" &#252;ber eine Liste schreibt, da&#223; dies objektiven Kriterien gehorchen w&#252;rde.
                Am sch&#246;nsten finde die folgende Formulierung in dem (von nareharo im ersten Posting verlinkten) PDF unten auf Seite 1, wo die Kriterien genannt werden, was eine Software besonders "vulnerable" macht:
                >> The application cannot be automatically and centrally updated via free Enterprise tools such as Microsoft SMS & WSUS <<

                Jaja... die "freien" Enterprise Tools von Microsoft

                gru&#223;
                Booth
                Derjenige, der weiss, daß er nichts weiss, weiss mehr, als derjenige, der nicht weiss, daß er nichts weiss.

                Kommentar

                Lädt...
                X