Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Microsoft-Werbung: Hat Microsoft die Apple-Werbung nicht verstanden?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Microsoft-Werbung: Hat Microsoft die Apple-Werbung nicht verstanden?

    Microsoft antwortetet mit seiner Werbekamoagne direkt auf Apples Spots. In der Werbung werben sehr verschiedene Menschen für PCs. Was sollen sie darstellen?
    1) Sehr verschiedene Rechner, weil Windows auf vielen verschiedenen Kisten läuft
    2) Sehr viele verschiedene Menschen, die alle Windows nutzen

    Wenn 1) zutrifft, dann frage ich mich warum Microsoft für viele verschiedene Rechner Werbung macht, die verkaufen ja schließlich keine Rechner. Letztlich ist es eine Microsoft Werbung und das Windows ist überall das gleiche.
    Wenn 2) zutrifft, dann muss ich mich fragen, ob Microsoft die Apple-Werbung verstanden hat und was sie überhaupt damit aussagen wollen. Ist doch klar, dass viele verschiedene Menschen Windows nutzen.
    I'm a highest-end customer

    #2
    Ich denke, sie wollen zeigen, dass Windows eine "Sache des Volkes" ist, dass sie "dazugehören".

    Dazu werden sie Menschen aus dem "echten Leben" zeigen, und zwar möglichst viele unterschiedliche. Die schöne bunte Windows-Welt!

    Ungefähr so, wie die Switcher-Spots von Apple, nur alle paar Sekunden ein neues Gesicht.

    Außerdem sagen die Spots: Apple verarscht nicht den PC, sondern Euch, die PC-User!
    Zuletzt geändert von Jörn; 19.09.2008, 09:40.

    Kommentar


      #3
      Naja aber es wird ja mit dem Spruch "I'm a PC" direkt auf Apples Kampagne bezug genommen. Menschen sind nun mal keine PCs.
      I'm a highest-end customer

      Kommentar


        #4
        Sie wollen wahrscheinlich damit aussagen, dass Windows und PCs auf der einen Seite von vielen verschiedenen Menschen genutzt wird und gleichzeitig in den verschiedensten Arbeitsumgebungen und Einsatzgebieten verwendet wird. Somit sehr vielseitig einsetzbar ist. Deswegen auch der Taucher in dem Haifischkäfig (an diese Szene erinnere ich mich spontan).
        Der frühe Vogel kann mich mal · die zweite Maus bekommt den Käse.

        Kommentar


          #5
          Ich hatte beim Anschauen der Werbung auch sofort den Eindruck, dass die "Get a Mac" Kampagne wohl nicht ganz verstanden wurde. Microsoft rückt ja wohl offensichtlich den Nutzer in den Mittelpunkt, der den PC bedient. Dieser ist kein Stereotyp, wie von Apple dargestellt, sondern durchaus ein interessanter Mensch mit interessanten zu lösenden Aufgaben unterschiedlichster Art! Bravo!

          Bei Apple liegt aber der Fokus doch in erster Linie auf der Maschine selbst: Der PC wird als kleine, dumme, fehlerhafte Business-Maschine, die auf Zahlenschieberei reduziert ist, parodiert, während der Mac - völlig selbstverständlich - alle Aufgaben des multimedialen Lebens perfekt und fehlerfrei lösen kann.

          Natürlich ist von Apple die Assoziation zum Nutzer, der vor dem Computer sitzt, durchaus beabsichtigt, die Typen repräsentieren in erster Linie jedoch den jeweiligen Computer selbst und nicht dessen Benutzer. Es heißt ja schließlich "I´m a PC" und "I´m a Mac" und eben nicht "I´m a PC-/Mac-User".

          Nimmt man die MS-Werbung wörtlich ("I´m a PC"), könnte man das auch so verstehen: Es gibt so viele unterschiedliche PCs mit vollkommen unterschiedlichen Eigenschaften. Kein Wunder, dass wir (Microsoft) denen nicht allen gerecht werden können.

          Kommentar


            #6
            Ich finde diese Werbung ziemlich erbärmlich. Ich glaube die werden es nie begreifen. Schon der Name -.- "I´m a PC" hört sich so an als hätten sie das "I" von den Apple Produkten geklaut und denken jetzt sie sind genauso toll. Und das am Ende das Windows Logo nur so 2 Sec einblendet wird ist auch Apple nach gemacht. Diese Werbung hat für mich kein Sinn da ich keine Altersgruppe wüsste die diese Werbung anspricht. Jugendliche wie ich werden sagen: "aha toll sagt mir viel hee?" und ältere werden sagen: "Windows ahhhhh als stürzt es ab" Ich verstehe Microsoft sowie so nicht. Warum machen die Werbung für ein Produkt was ca. 80% auf der Welt haben und immer abstürzt und eig. jeder los werden will. Für mich ist das keine Antwort auf die Get a Mac Spots sondern ein Reinfall.
            Die Antwort auf 1984 ist 1776.

            Kommentar


              #7
              die Apple Spots sind lustig

              die Windows Spots sind langweilig (i'm a pc - na und?)

              Kommentar


                #8
                Microsoft zeigt mit diesem Spot, dass sie die "I'm a PC <-> i'm a Mac"-Werbung nicht verstanden haben. Es geht nicht darum, die User schlecht zu machen. Der PC-Guy steht eben f&#252;r den Computer selbst, der unter seiner mangelhaften Software und seinen eigenen Fehlern leidet. Es geht nicht darum, dass die User dummd&#228;mlich oder stockbieder seien oder so sondern, dass der PC als Plattform einfach M&#228;ngel hat. Microsoft scheint dies als Beleidigung der User umdeuten zu wollen... was Apple aber niemals getan hat mit ihren Spots!
                Mein Obstkorb: Mac Pro, 6-Core Xeon 3,33GHz | 13" MacBook Pro Retina, Core i5 2,6GHz | iPhone 6 128GB Weiß

                Kommentar


                  #9
                  Passender Kommentar aus YouTube: "I'm a PC and run Linux"

                  Kommentar


                    #10
                    (Gibt es die Spots schon irgendwo zu sehen?)

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Kurare Beitrag anzeigen
                      (Gibt es die Spots schon irgendwo zu sehen?)
                      http://www.mactechnews.de/news/index.html?id=142173

                      Kommentar


                        #12
                        Nabend,

                        habe mir die Spots jetzt auch angesehen und kann wirklich nur sagen dass ist ein &#228;usserst m&#252;der Abklatsch der Apple Werbung. Wie schon vielfach hier geschrieben hat MS bzw. die verantwortliche PR Klitsche (deren Namen ich schon wieder vergessen habe) die Apple Werbung auch nicht richtig verstanden - oder ich interpretiere sie falsch.

                        Mir einfach unverst&#228;ndlich wie man ein Budget von 300 Mio $ haben kann und es dann nicht schafft eine Werbekampagne auf die Beine zu stellen die die Zielgruppe erreicht (die Werbung gibts bisher zwar nur im Netz aber ich glaube auch im TV, Kino, wo auch immer wird das Ding genauso ein Erfolg sein wie die Seinfeld Spots)

                        Vielleicht h&#228;tte man das Geld ins Windows 7 Projekt stecken sollen das kann es sicher gebrauchen (der Zug f&#252;r Vista ist IMHO abgefahren und wenn MS den n&#228;chsten Versuch - sprich Windows 7 - versemmelt sehe ich wirklich d&#252;ster f&#252;r MS)

                        Wie war das nochmal frei nach Steve "they have no taste"
                        QWallyTy
                        Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

                        Kommentar


                          #13
                          Ich glaube, Microsoft interpretiert die Apple-Spots absichtlich falsch, um die Wirkung dieser Spots ins Negative umzukehren (negativ f&#252;r Apple).

                          Kommentar


                            #14
                            also zumindest meiner Meinung nach geht das nach hinten los.

                            Man muss aber auch bedenken dass wir, die ganzen Youtuber, Blogger, … nicht die "normalen" User sind - ob die Spots auf "normale" Nutzer eine Wirkung haben muss sich noch zeigen.
                            QWallyTy
                            Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

                            Kommentar


                              #15
                              I'm a PC and a human beeing.
                              Not a human doing, not a human thinking,
                              a human beeing.
                              ... ist der Satz der vorletzten Person am Schreibtisch mit Brille. Im Prinzip wird hier klar gesagt: Wir akzeptieren alle; ganz gleich wie stylisch, hip oder "in" Du bist. Ein jeder ob schwarz, Inder, Wollsockentr&#228;ger, Rocker oder Stinknormalo - Du geh&#246;rst zu uns und bist willkommen. Es spielt sich gegen den Punkt auf, wo die Apple-Spots klar in den "langweiligen, dr&#246;gen, stinknormalen" PC und den coolen, angesagten Mac unterteilt (Personen, die Mac und PC verk&#246;rpern). Microsoft stellt dies nun mit seiner Werbung so dar, als sei dies eine klare Diskriminierung von Apple und sie (MS) eben nicht so denken w&#252;rden. (Sie sind also so etwas wie eine gro&#223;e Familie in der keiner ausgeschlossen wird.)

                              Im Prinzip greift hier MS in seinem Spot ein allgemeines (Vor-)Urteil auf, dass Macs nur von einer bestimmten Benutzergruppe verwendet/gekauft werden: die jungen hippen, coolen und immerw&#228;hrend stylischen. Zudem ein wenig &#252;berheblich und arrogant, weil sie meinen den besten Rechner zu haben und ihn sich leisten k&#246;nnen.
                              So eine Benutzergruppe kann man eigentlich nicht m&#246;gen, wenn man allgemein etwas gegen feine Schn&#246;sel hat.... und die kann die Mehrheit bekanntlich nicht leiden. Man betreibt eine mediale Inquisition in der Werbung und Apple wird auf den Scheiterhaufen gejagt (ja, ich weiss das klingt nun auch wieder zu melodramatisch.)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X