Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Telekom zufrieden mit iPhone-Verkäufen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kurare
    antwortet
    @tfmac: Stimme Dir zu: Der Vergleich hinkt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hayatreiber
    antwortet
    Zitat von Dekator Beitrag anzeigen
    Die Franzosen machen mal wieder vor wie's geht: Liberté, Égalité, Fraternité.
    Wie sieht es eigentlich mit Kauf eines freien franösischen iPhones aus? Dazu habe ich noch nirgendwo etwas gelesen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fatalix
    antwortet
    Jippie, ich liebe auch mein iPhone!

    Einen Kommentar schreiben:


  • tfmac
    antwortet
    Zitat von Jörn Beitrag anzeigen
    Das lohnt sich auch beim Umsatz: Durchschnittlich setzen iPhone-Kunden dreimal so viel um wie andere private Vertragskunden.
    Durchschnittlich dürften auch die wenigsten Kunden "genötigt" sein zwischen 50 und 90 Euro Mindestumsatz zu bezahlen...
    Der iPhone User dürfte sowie nicht in eine Durchschnittsbewertung passen. Hier sollte man die Vergleich mal im Businessbereich suchen, nicht beim Privatanwender.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dekator
    antwortet
    Die Franzosen machen mal wieder vor wie's geht: Liberté, Égalité, Fraternité.
    Hoffe, dass die vertragsbindungsfreie Option auch bald in Deutschland kommt.
    Irgendwann, hoffe ich, werden sich bei Handys, wie ja schon beim Computerinternet, bezahlbare Komplettflatrates durchsetzen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jörn
    hat ein Thema erstellt Telekom zufrieden mit iPhone-Verkäufen.

    Telekom zufrieden mit iPhone-Verkäufen

    "In den elf Wochen seit dem 9. November haben wir 70.000 iPhone-Verträge geschlossen, davon etwas mehr als die Hälfte mit Neukunden", sagte der Chef von T-Mobile Deutschland, Philipp Humm.

    Damit ist das iPhone nach seinen Angaben das meistverkaufte Multimedia-Handy.

    "Die durchschnittliche Internetnutzung eines iPhone-Kunden übertrifft bei weitem unsere Erwartungen. Sie beträgt etwa das dreißigfache der anderen Vertragskunden. Durch die starke öffentliche Diskussion um das iPhone wollen immer mehr Kunden mehr als nur mobil telefonieren."

    Das lohnt sich auch beim Umsatz: Durchschnittlich setzen iPhone-Kunden dreimal so viel um wie andere private Vertragskunden.

    Interessanterweise verkauft sich das iPhone in Frankreich noch deutlich besser. Das wird auf den Umstand zurückgeführt, dass es das iPhone dort auch ohne Vertragsbindung zu kaufen gibt. Die 70.000 Geräte wurden in Frankreich alleine im ersten Monat verkauft.

    Heise-Meldung
Lädt...
X