Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erfinden inside Apple HQ (incl. Steve Jobs)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • deedee
    antwortet
    Zitat von nareharo Beitrag anzeigen
    Unsinn, wenn er was abdecken wollte hätte er ja sich für das Foto auch wegdrehen können oder weiß der Geier was.
    Oder man bedient sich Photoshop und retuschiert es weg. Im Zeitalter des Kopierstempels kein Problem

    Einen Kommentar schreiben:


  • n4r3H4r0
    antwortet
    Unsinn, wenn er was abdecken wollte hätte er ja sich für das Foto auch wegdrehen können oder weiß der Geier was.

    Das seine Hand da so draufliegt ist doch ganz normal wenn man seine Arme verschränkt. Versuch du doch mal deine Arme zu verschränken, dann liegt deine eine Hand (rechts oder links) ja auch oben drauf, oder wie verschränkst du deine Arme sonst ?

    Das ist voll die Pose, so sieht man eben am besten das er im Fitness-Center war

    Einen Kommentar schreiben:


  • AnMac
    antwortet
    Der Typ mit den verschraenkten Armen

    Das ist nicht posieren, der will irgentwas mit seiner hand abdecken
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • deedee
    antwortet
    Ja, denke auch, dass das diese iPod nano Armbänder sind. Sieht man eigentlich recht deutlich bei den beiden, die da an dem MBP liegen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ares83
    antwortet
    Zitat von ares83 Beitrag anzeigen
    Für mich sehen die Dinger aus wie die Armbänder für die iPods
    Bin mir jetzt ziemlich sicher, kombiniert mit der Packung des nano gibt das sogar Sinn, die Tasche die da mit dran ist hat die richtige Größe für den Nano und die Farben passen auch.

    Einen Kommentar schreiben:


  • kongo
    antwortet
    Schieblehre heißen die oben gezeigten Werkzeuge

    http://commons.wikimedia.org/wiki/Image:Schieblehre.jpg

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWallyTy
    antwortet
    ja könnte auch sein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ares83
    antwortet
    Für mich sehen die Dinger aus wie die Armbänder für die iPods

    Einen Kommentar schreiben:


  • n4r3H4r0
    antwortet
    @QWallyTy
    Genau, nur weiß ich nicht mehr wie das Gerät richtig heisst.

    @Kurare
    Zitat von Kurare Beitrag anzeigen
    Das war auch mein erster Gedanke. Er hat auf den Bildern immer wieder die Arme verschränkt.... was soll das Audrücken? Kompromisslosigkeit hinsichtlich des Designs?
    Ich bleib dabei, er verschränkt die Arme damit jeder seine Muskel sehen kann.
    Man nennt das auch posieren oder neudeutsch "Vogue"

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWallyTy
    antwortet
    ach so eine Art Messschieber?

    Einen Kommentar schreiben:


  • n4r3H4r0
    antwortet
    Die bunten Dingens sehen fast so aus wie die Messgeräte, mit derer Hilfe man messen kann wie breit ein Stück Metall ist, an dem man grade feilt. Wir hatten sowas früher im PA Unterricht, allerdings waren die aus Metall. Vielleicht sind es ja solche Dingens.

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWallyTy
    antwortet
    Moin,

    mal ne blöde Frage (ist noch früh am Tag und meine Augen tuns noch nicht so ganz ) Was sind denn das für lange bunte Dingers die da auf dem Tisch liegen? Seltsam designte Lineale?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kurare
    antwortet
    @The Klaus: So kann man das auch sehen

    Wenn man die ersten drei von links betrachtet, so haben diese alle eine sehr lockere Haltung: den Arm auf der Lehne aufgestützt, die Hände entspannt in der Hosentasche hängend und die Atme verschränkt, halb schräg sitzend in einem Stuhl, wie in einer Kneipe. Erst bei Steve beginnt eine Art Umkehr: Die Hände auf den Tisch gestützt und leicht über diesen beugend, wie ein Herrscher über sein Imperium und links von ihm der Koordinator mit Stift und MacBook Pro bewaffnet.

    Alle stehen/sitzen sie auch ungewöhnlich dicht aufeinander. So dicht wie man eigentlich nur Menschen kommt, die nächste Verwandte oder schon sehr alte, gute Freunde aus der Kindheit sind. Wie die Mitglieder des Paten. Ein Rat Pack

    Eigentlich würde man von einem solchen Büro auch erwarten, dass ein riesiger Betrieb (Mitarbeiter) ist, aber es ist nur noch die verschworene Gemeinschaft übrig, die noch immer über Plänen brütet, nachdem die restlichen Mitarbeiter bereits nach getaner Arbeit Zuhause sind -> Man beachte die "Abenddämmerung" (Fenster).

    So wie es für mich aussieht, dürfte dies die Design-Abteilung sein. Man beachte die Schreibtische im Hintergrund und die dazugehörigen Schränke in der Mitte und hinten rechts im Bild mit den etlichen Schubladen für vermutlich Designentwürfe. Zudem machen die Arbeitsplätze im Hintergrund nicht den Eindruck, als seien diese für eine ausschliessliche Bürotätigkeit geschaffen. - Und hier wird auch mit Papier gearbeitet und das nicht zu wenig, oder wozu sollte der riesige silberne Mülleimer links im Bild sein?

    Interessant finde ich nun auch die Beleuchtung. Es ist nicht die typische Großraumbürobeleuchtung, wo alles mit Neonröhren "universal" mit Licht geplättet wird, sondern hier sind Halogenspots in der Decke am Werke, die sowohl funktional wie auch vom Licht her, alles ins rechte Licht rücken und mit Schatten spielen....
    Zuletzt geändert von Kurare; 09.08.2008, 12:09.

    Einen Kommentar schreiben:


  • The Klaus
    antwortet
    @Kurare: Kompromisslosigkeit??? Unsicherheit und Angst vorm Chef der neben Ihm steht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kurare
    antwortet
    Zitat von Daniel Beitrag anzeigen
    Und Mr. Ive sitz da natürlich wieder mit verschränkten Armen, wie man ihn von vielen Fotos kennt.
    Das war auch mein erster Gedanke. Er hat auf den Bildern immer wieder die Arme verschränkt.... was soll das Audrücken? Kompromisslosigkeit hinsichtlich des Designs?

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X