Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zeit Online - Browservergleich

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zeit Online - Browservergleich

    Weil wir gerade bei Apple Berichterstattung sind möchte ich euch diesen kleinen Browservergleich nicht vorenthalten.

    So beginnt der Bericht:

    Besser Surfen
    Die neue Version des Web-Browsers Firefox feiert gerade Download-Rekorde - und ist scharfer Konkurrent von Microsoft. Falk Lueke führt durch eine kleine Geschichte der Internet-Browser

    Microsoft Internet Explorer
    Die Softwarefirma aus Redmond verschlief den Internettrend komplett. Erst 1997 gestand sich Bill Gates die Fehleinschätzung ein: mit dem Internet Explorer sollte Microsoft im verpassten Marktsegment Fuß fassen.

    Durch die Integration in die Microsoft-Betriebssysteme, die auf Privatcomputern nach wie vor dominieren, konnte der Microsoft-Browser seit Windows 98 schnell Marktanteile gewinnen. Mit der aktuellen Version 7 geht der Internet Explorer dabei auf neuen Wegen: er hält sich stärker an allgemeingültig definierte Internet-Standards und bietet Features, die Firefox populär gemacht haben, wie beispielsweise das „Tabbed Browsing“.
    Reichlich unkritisch schon mal, wenn man bedenkt, was Microsoft mit dem Internet Explorer 6 verbrochen hat und mit dem 7er noch nicht wirklich auf dem richtigen Weg ist.

    Hier nun der Text zu Safari

    Safari
    Warum man ihn zum Surfen im World Wide Web wirklich braucht, kann niemand erklären. Auf jeden Fall ist der Safari der am besten in die Oberfläche des Apple-Betriebssystems OSX integrierte Browser. Mit der Version 3 wurde erstmals auch Windows unterstützt – ob dieser Schritt ein Erfolg für Hersteller Apple war, ist dabei nicht bekannt. Seine Stärken als MacOSX-Browser kann er auf anderen Betriebssystemen jedenfalls nicht ausspielen.
    Und warum kann er seine Stärken nicht ausspielen? Dies würde den geneigten Leser dann doch interessieren aber dafür hat es dann nicht gereicht um konkret zu werden.

    Hier der Link zur "Fotostrecke"

    #2
    Stimmt doch alles.

    IE 7 ist schon deutlich besser, auch wenn noch lange nicht Standardkonform. Aber ein Schritt in die richtige Richtung.

    Safari 3 ist -wie ja geschrieben- der beste integrierteste Browser in Mac OS. Kann aber auch nicht mehr wie beispielsweise Firefox. Und auf Windows ist er einfach nur ein kompletter Fremdkörper.

    Kommentar


      #3
      Zitat von idolum Beitrag anzeigen
      Und auf Windows ist er einfach nur ein kompletter Fremdkörper.
      Finde ich überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil. Für mich als Mac User ist es ein Stück Heimat auf der Win-Plattform und ich kenne einige die den Browser ebenfalls gerne einsetzen.

      Und selbst wenn nicht, muss man dann hinterfragen, für was der Browser überhaupt gut ist. Die Zeiten wo es nur einen Browser gab möchte ich nicht mehr zurück und daher kann Vielfalt nur gut sein.

      Kommentar

      Lädt...
      X