Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Apple macht 1,6 Milliarden Dollar Gewinn

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Apple macht 1,6 Milliarden Dollar Gewinn

    Hier ein paar Links zu Apples größtem Gewinn in der Unternehmensgeschichte:

    MTN: Fakten von der Quartalskonferenz
    MTN: Diagramme zu den Quartalszahlen der letzten Jahre
    MacRumors: Apple 1Q 2008 Results: Record $1.58 Billion Profit
    FSCKLOG: Rekordzahlen, sehr gute Mac-Verkäufe, iPod unter den Erwartungen
    Heise: Apple boomt

    #2
    <sarcasm>
    Juhuu, endlich ein Apple Store in China! Das freut uns aus deutscher Sicht doch wirklich!
    </sarcasm>

    Kommentar


      #3
      Wundert mich bei so teuren Produkte und bezahlte Updates nicht. Als Kunde bringt mir das aber nicht viel ...
      Meine Beiträge können ein Hauch von Ironie beinhalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Admin oder Moderator. :-)

      Kommentar


        #4
        und trotzdem ist die Aktie heute ins Bodenlose gefallen. Aktuell 128 USD.

        "Fauler Apfel" tituliert die US Amerikanische Presse auf die Quartalszahlen, iPod stagniert und die Apple eigene Prognose auf das n&#228;chste Quartal hat die Analysten auch nicht begeistert.

        Tja, so kanns gehen. Gr&#246;&#223;ter Umsatz und Gewinn aller Zeiten und trotzdem passt es der B&#246;rse nicht.

        Kommentar


          #5
          IMHO entfernt sich der Aktienmarkt - egal in welchem Land - sowieso immer mehr von der Realit&#228;t.
          QWallyTy
          Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

          Kommentar


            #6
            So wie ich es verstehe, ist der Fall der Aktie logisch.

            Die Aktie ist so teuer, dass man zu Lebzeiten keinen Gewinn damit machen kann, es sei denn, man kauft sie billig und verkauft sie teuer. Damit das funktioniert, muss eine gro&#223;e Chance bestehen, dass der Preis der Aktie weiter steigt.

            Da nun aber das Wachstum bei den iPods nur noch 5&#37; im Vergleich zum Vorjahr betr&#228;gt, glauben die Anleger nicht daran, dass die Aktie weiter an Wert gewinnt. Das heisst nicht, dass sie nicht an einem langfristigen Erfolg von Apple glauben. Sie glauben nur nicht, dass die Aktie weiter steigen wird.

            Und wenn die Aktie nicht weiter steigt, ist es dumm, sie zu kaufen. Die Aktie w&#252;rde von den Anlegern also h&#246;chstens zu einem Preis gekauft, der niedriger ist als jetzt -- damit es ein reales Potenzial nach oben gibt.

            Das wiederum f&#252;hrt dazu, dass jene, die jetzt Apple-Aktien verkaufen m&#252;ssen, keine Abnehmer finden, bzw. nur zu einem reduzierten Preis. Dadurch sinkt der Preis. Und damit der Kurs.

            Der Aktienkurs ist ja eine Wette auf die Steigerungsraten der Zukunft, sofern keine Dividende gezahlt wird (wie bei Apple).

            Ich bin nat&#252;rlich nur ein Laie, aber so erkl&#228;re ich mir es.

            Kommentar


              #7
              Au&#223;erdem sinkt der Kurs bei fast allen amerikanischen Firmen bez&#252;glich der Bankpleite oder so die es dort gab.

              Kommentar

              Lädt...
              X