Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Falsche Richtung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    (Aber es kommt bald Ersatz her und traue mich gar nicht das dem MacMini zu sagen. Ausrangiert wird er jedenfalls nicht oder an irgendeinen Dilletanten in Ebay verkauft.)
    Sehr witzig formuliert! Hab' laut lachen müssen.

    Kommentar


      #17
      Zitat von G_5 Beitrag anzeigen
      Realitäten hien oder her! Es geht nicht an dass die Qualität dermassen leiden muss!
      Aber das ist doch grad die Frage: Wie weit entspricht deine Wahrnehmung dem Durchschnitt. Statistiken könnten das näher beleuchten.

      Kommentar


        #18
        Zitat von mac_held Beitrag anzeigen
        Bist du Schizophren? Oder was möchtest du uns/mir/whoever mitteilen?
        Dass die eigene Wahrnehmung keinen Rückschluss auf die Realität* erlaubt.

        *in diesem Fall müssten man ermitteln, welchen Anteil von defekten Geräten es bei Apple gibt, um belegen zu können, dass diese zugenommen haben oder gar den Hauptanteil ausmachen.

        Kommentar


          #19
          Zitat von Jörn Beitrag anzeigen
          Eine nützliche Funktion, gerade wenn man schnell tippt und in Eile ist (hilft mir selbst immer wieder):
          Solange man an einem Mac arbeitet ist der Tipp gut nur wenn man an nem pc mit Windows sitzt (englisches languagepack installiert) mit ner Deutschen tastatatur ist das etwas anderes da gibt es solche funktionen nicht
          Naja werde in Zukunft darauf achten dass ich nicht soviel Murks schreibe

          Kommentar


            #20
            Sorry, Apple hat schon immer ein "Qualitätsproblem" genau wie jeder andere Hersteller in diesem Bereich.

            Zirpende Netzteile gab es auch zu G5 Zeiten und zirpende Notebooks ebenso schon zu PowerBook Zeiten.

            Bei meinem ersten MacBook hab ich es aus der Verpackung geholt, das Display hochgeklappt und krack war ein Riss quer über den Monitor.

            G5 Wassergekühlt, war bei mir undicht, Netzteil hinüber.

            G4 MDD, der war so laut und hat trotzdem fast den Hitzetod erlitten.

            iPods mit defektem Clickwheel out of the Box.

            PowerBook 5400, oh je da fällt mir garnicht mehr alles ein, was da nicht lief.

            iBook mit defektem Mainboard, 2* auf Kulanz getauscht.

            PowerBook - schnarrender Lautsprecher, weil sie bei der Endmontage die Membran zwischen oberen und unteren Deckel geklemmt hatten. Kam von der Reparatur zurück, hatten sie das Backlit Keyboard mit schwarzem Klebeband anstatt mit durchsichtigem befestigt. Somit hat man nichts mehr gesehen.

            Mir fällt garnicht alles ein, was ich schon an Defekten bei Apple Geräten hatte in meiner nun mehr als 13 jährigen treuen Kundenbeziehung.

            Ich denke, das muss man einfach als "normal" hinnehmen. Das einzige Problem ist vielleicht der Premium-Anspruch, den Apple hat, weil diesen können sie nur schwer erfüllen. Sönke hat es weiter oben schon richtig beschrieben, jeder will ständig und immer schneller neue Geräte, neue Features, da ist es nicht immer einfach bei der Produktion vom ersten Tag alles perfekt zu machen, auch wenn man sich das natürlich wünscht.

            Gut, jetzt könnte man sagen, ich hab halt besonders viel Pech gehabt aber ich glaube das nicht. Auf jeden Fall hat Apple jetzt nicht mehr Qualitätsprobleme wie früher. Das zumindest in meiner Wahrnehmung.

            Kommentar


              #21
              Zitat von mattin Beitrag anzeigen
              Aber das ist doch grad die Frage: Wie weit entspricht deine Wahrnehmung dem Durchschnitt. Statistiken könnten das näher beleuchten.
              Da werde ich mich wohl oder übel dazu durchringen müssen, und zugeben dass ich nicht dem Durchschnitt entspreche!

              @mdmtv
              Ich denke, Apple muss hier seinen Weg finden und wird ihn finden. Aber wir sind im Boot, was das "Sklaventum" angeht, ein Stück Leiden müssen wir eben auch hinnehmen. Das ist der Preis, wenn wir alle 6 Monate neue Macs wollen und 1x pro Jahr ein neues iPhone.
              Vielleicht ändert sich das irgendwann, aber bis dieser Lernprozess nicht durchstanden ist, sehe ich, ehrlich gesagt, keine Alternative zu dem Weg, wie ihn Apple derzeit geht (ganz dumme Patzer wie MobileMe jetzt 'mal aussen vor gelassen).

              Ich brauche nicht alle 6 Monate einen neuen Mac! Wenn ich sehe wie die Hardware -Updates
              ausfallen ist der Leistungsgewinn von mal zu mal eher gering. Alle 2-3 Jahre ist da realistischer!

              @Jörn
              Danke für den Tip! Gleich getestet!
              Die Tradition Exklusivität ist es, die man wahren muss! Und nicht die, immer alles Billiger machen zu müssen.

              Zitat: G_5

              Kommentar


                #22
                @macneo, genau das wollte ich auch posten.

                Es gab schon immer diese Probleme bei den ersten Generationen von Apple Hardware - nur durch den steigenden Bekanntheitsgrad werden Mängel natürlich schneller bekannt, außerdem postet in einem Forum Niemand das bei seinem neuen MacBook Pro alles in Ordnung ist.

                Ich hatte schon ein iBook, nen Mac mini (PPC), nen iMac G5 iSight, MacBook (Core Duo).

                Aktuell: PowerBook G4 & iMac Alu.

                Nur bei dem MacBook gabs Hitze und Abschaltprobleme die durch ein Update von Apple behoben wurden.

                Kommentar


                  #23
                  Oh je, das liest sich ja übel. Ich scheine ja wirklich Glück gehabt zu haben:

                  - Powerbook G4 - tadellos
                  - iMac G5 17" - tadellos
                  - iPod 3G - tadellos
                  - Macbook Pro - geplatzter Akku, Tausch auf Kulanz nach >1 Jahr
                  - iPod 5G - tadellos
                  - Mac Mini C2D 2,0 GHz - tadellos
                  - Mac Mini C2D 1,8 GHz - tadellos
                  - iPhone 2G - tadellos
                  - Mac Pro 2008'er Modell - tadellos

                  Ich habe mehr Probleme mit der Software (Leopard). Das scheint mir instabiler zu sein, als Tiger unter PPC damals. Aber ist ein subjektiver Eindruck.

                  Toi, toi, toi, hoffentlich fängt der Teufelskreis nicht genau morgen an, wenn mein iPhone 3G kommt...

                  Gruß,
                  Sönke

                  Kommentar


                    #24
                    Zitat von G_5 Beitrag anzeigen
                    Ich brauche nicht alle 6 Monate einen neuen Mac! Wenn ich sehe wie die Hardware -Updates
                    ausfallen ist der Leistungsgewinn von mal zu mal eher gering. Alle 2-3 Jahre ist da realistischer!
                    Naja, Du als Individuum natürlich nicht. So meinte ich das natürlich auch nicht, niemand kauft sich alle 6 Monate einen neuen Mac. Aber der Markt verlangt danach, wer einen Core Duo verkaufen wollte, als es die Core2Duo's schon gab, hatte schnell unverkäufliche Lagerware. Und so ist es mit allem. Schau' Dir doch die Foren an: Die Leute warten sogar 2 Monate, bis sie das Macbook mit neuem Chipsatz bekommen können. Ein Macbook mit einem 12 Monate alten Chipsatz würde (zu dem Original-Preis) niemand mehr kaufen.

                    Gruß,
                    Sönke

                    Kommentar


                      #25
                      Zitat von mdmtv Beitrag anzeigen
                      Ich habe mehr Probleme mit der Software (Leopard). Das scheint mir instabiler zu sein, als Tiger unter PPC damals. Aber ist ein subjektiver Eindruck.
                      Den ich allerdings bestätigen kann.

                      Kommentar


                        #26
                        @macneo
                        Mir fällt garnicht alles ein, was ich schon an Defekten bei Apple Geräten hatte in meiner nun mehr als 13 jährigen treuen Kundenbeziehung.

                        Ich denke, das muss man einfach als "normal" hinnehmen. Das einzige Problem ist vielleicht der Premium-Anspruch, den Apple hat, weil diesen können sie nur schwer erfüllen. Sönke hat es weiter oben schon richtig beschrieben, jeder will ständig und immer schneller neue Geräte, neue Features, da ist es nicht immer einfach bei der Produktion vom ersten Tag alles perfekt zu machen, auch wenn man sich das natürlich wünscht.

                        Gut, jetzt könnte man sagen, ich hab halt besonders viel Pech gehabt aber ich glaube das nicht. Auf jeden Fall hat Apple jetzt nicht mehr Qualitätsprobleme wie früher. Das zumindest in meiner Wahrnehmung.

                        So lange bin ich noch nicht apple-Kunde. ich empfinde es auch nicht als "Persönliches Pech". Wie vorher schon geschrieben, ich gehöre nicht zu denen die alle 6 Monate ein neuen Mac wollen! geschweige sich irgendwie leisten können!
                        ich habe 2 Jahre eisern gespart und geschuftet für diese 2 Mac's!

                        Im allgemeinen geht es mir nicht nur um mein persöhnliches empfinden, sondern eher darum, dass eben nicht alles SOOO TOLL ist was apple macht!
                        Grösse hat für mich nicht nur mit der Menge zu tun, sondern eben auch damit, das Kerngeschäft ( nämmlich anständige PC's und OS X )sorgfältig zu behandeln!

                        Das mit dem iPhonemania ist ganz klar eine Gefallenssache. ich muss es ja nicht kaufen, werde es auch nicht!

                        @mdmtv
                        Wenn Du apples Sklave sein willst, mach das...... Das Sklaventum wurde abgeschafft, falls da was vergessen gegangen währe
                        Hoffe für Dich auch nicht das es so kommt!


                        Und nochmal @macneo
                        Einen MacPro wird dann mein nächster mac werden, von denen habe ich bis jetzt NICHTS NEGATIVES gehört!
                        Zuletzt geändert von G_5; 15.07.2008, 15:25. Grund: Übersehener Post
                        Die Tradition Exklusivität ist es, die man wahren muss! Und nicht die, immer alles Billiger machen zu müssen.

                        Zitat: G_5

                        Kommentar


                          #27
                          Zitat von G_5 Beitrag anzeigen
                          Wenn Du apples Sklave sein willst, mach das...... Das Sklaventum wurde abgeschafft, falls da was vergessen gegangen währe
                          Sorry, aber i.M. scheinst es eher Du zu sein. Meine Hardware funktioniert, toi, toi, toi.

                          Gruß,
                          Sönke

                          Kommentar


                            #28
                            Zitat von mattin Beitrag anzeigen
                            Dass die eigene Wahrnehmung keinen Rückschluss auf die Realität* erlaubt.
                            nun, in diesem Fall könnte man abenso auf deine eigenartige Mitteilung anwenden.

                            ich weiß, es ist in Macforen gute Ettikette sofort ein getriebenes "bei mir ist doch alles ok!" auf jedes noch so kleine Problemchen zu antworten, das ANDERE haben.

                            Wenn man aber reflektiert, was dies dann zur Sache beträgt, erkennt man schnell, daß man davon ablassen sollte, denn entweder

                            - ist der Beitrag nichts wert, da er nichts beiträgt (jemand hat ein Problem, die Antwort "ich habe das Problem nicht!" ist noch nicht mal lustig)

                            oder man ist der Meinung, daß dieses Problem nicht existiert bzw. der OP hat irgendwo einen Denkfehler begangen etc. pp. Das ist das gute Recht eines jeden, man sollte dann aber mit mehr rüber kommen als mit einen kurz hingetippen Satz wie "Bei mir nicht. Du leidest an Realitätsstörungen" - das kommt irgendwie ziemlich arrogant rüber --> wenn man nix zu sagen hat, besser nix sagen.

                            Kommentar


                              #29
                              @G_5 es wäre schön, wenn du Zitate auch als Zitate einfügen würdest. Nur mal so am Rande.

                              Kommentar


                                #30
                                Zitat von G_5 Beitrag anzeigen
                                Und nochmal @macneo
                                Einen MacPro wird dann mein nächster mac werden, von denen habe ich bis jetzt NICHTS NEGATIVES gehört!
                                Leider kann ich da auch "negatives" berichten. Ich hab in einem meiner MacPros im Büro 3 Grafikkarten verbaut und mehrere Monitore daran angeschlossen. Wenn man ihn hochfährt gibt es Grafikverschiebungen. Kann man nur beheben, wenn man kurzzeitig die Auflösung verändert und dann wieder zurückstellt.

                                Apple ist ratlos. MacPro wurde schon getauscht, die Grakas, alles ohne Erfolg.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X