Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bill Gates flucht über Windows Usability

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Bill Gates flucht über Windows Usability

    Zitat

    "Ich bin wirklich sehr enttäuscht, dass die Usability von Windows sich nach hinten entwickelt hat [...] Diese Seite (Microsofts Downloadportal) ist so langsam, sie ist schier unbrauchbar [...] In Wirklichkeit ist es ein Rätsel, welches man zu lösen hat. [...] Welch ein Dreck [...]"

    Sein Vorhaben war folgendes: Er wollte sich MovieMaker installieren, die angeblich so einfache und tolle Anwendung um Videos aufzunehmen (Zitat: Windows XP-Produktinstallation) und zu bearbeiten. Doch auf diesem Weg, die Installationsdatei herunterzuladen und zu installieren, wurden ihm mehrere Steine in den Weg gelegt.
    "... Dann wurde ich dazu aufgefordert, meinen Rechner neu zu starten. Wieso hätte ich das tun sollen? Ich fahre meinen Rechner jeden Abend herunter - wieso sollte ich das genau zu diesem Zeitpunkt tun? Also habe ich neu gestartet - weil es dies UNNACHGIEBIG forderte. [...]"

    Quelle
    http://www.gulli.com/news/nerdvater-...rt-2008-06-28/

    #2
    Moin,

    habe das auch über den Bits und so Podcast erfahren. Was ich an der Sache wirklich traurig finde dass es Bill aufgeregt hat er aber anscheinend nicht willens oder in der Lage war an diesen Zuständen was zu ändern. Wenn nicht er wer dann?
    QWallyTy
    Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

    Kommentar


      #3
      Zitat von QWallyTy Beitrag anzeigen
      Wenn nicht er wer dann?
      eben. die sollen endlich mal einen "neustart" hinlegen, da muss mal organisiert werden. eine klare linie sonst wird das nixmehr.

      Kommentar


        #4
        Hier ist noch mal die Original Email abgedruckt

        http://blog.seattlepi.nwsource.com/m...ves/141821.asp

        Kommentar


          #5
          meine güte was heult der da so rum, der soll was ändern drann ------.-------

          Kommentar


            #6
            Mich wundert, dass Gates überhaupt Windows nutzt. Ich denke, insgeheim ist er ein großer Mac-Fan.

            Kommentar


              #7
              Glaube ich auch...jetzt wo er microsoft verlässt hätte er ja die möglichkeit einen mac zu benutzen...er hat ja auch schon einmal einen ipod statt eines zunes benutzt

              Kommentar


                #8
                Bei aller Freude am Bashing gegen Bill Gates: diese eMail ist 5 Jahre alt!

                Darüber hinaus, möchte ich nicht wissen, was für eMails Steve Jobs an seine Mitarbeiter schreibt. (naja, vielleicht will ich es doch wissen... )

                Kommentar


                  #9
                  Um so schlimmer, dass die eMail schon 5 Jahre alt ist, denn viel gebessert hat sich seitdem nicht.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von idolum Beitrag anzeigen
                    Um so schlimmer, dass die eMail schon 5 Jahre alt ist, denn viel gebessert hat sich seitdem nicht.
                    LOL. So kann man das natürlich auch sehen.

                    Gruß,
                    Sönke

                    Kommentar


                      #11
                      Für mich war erschreckend, wie unerfahren und tollpatschig sich Bill Gates bei der Installation von "Movie Maker" anstellte. Man würde denken, er sei ein Windows-Experte, aber er hat von Windows weniger Ahnung als ein gelegentlicher Anwender.

                      Wie ist es möglich, dass einer der wichtigsten Chefs und der CHIEF SOFTWARE ARCHITECT (!!!!!) von Microsoft so ahnungslos ist? Immerhin hat er die Entwicklung von Vista geleitet!

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Jörn Beitrag anzeigen
                        Wie ist es möglich, dass einer der wichtigsten Chefs und der CHIEF SOFTWARE ARCHITECT (!!!!!) von Microsoft so ahnungslos ist? Immerhin hat er die Entwicklung von Vista geleitet!
                        Ich verstehe das schon ein bisschen.

                        Mein Chef hat auch absolut keine Ahnung von dem was wir Arbeitsdrohnen da machen So ist das nun mal, ein Chef gibt sich eben nicht mit den niederen Dingen ab und muss auch nicht zwingend davon Ahnung haben. Er muss nur wissen wie man das Zeug verkauft, machen müssen es die "Kleinen" dann.

                        Kommentar


                          #13
                          einen Chef interessieren nur die Ergebnisse!

                          Kommentar


                            #14
                            gute Ergebnisse Interssieren ihn, dann hat der Chef natürlich alles Super gemacht, und wenns mal in die Hose geht sind die arbeiter schuld ... Ist glaube ich immer so

                            Aber das Bill Gates zu dumm ist um einen PC zu Nutzen ist schon peinlich, ich dachte der wurde weil er so gut Basic programieren konnte ins Windows Team geholt ?!?

                            Kommentar


                              #15
                              Naja. Ein BMW-Manager weiß aber doch wenigstens, wie er mit der Automatikschaltung umzugehen hat. Und er sucht den Kofferraum nicht unter der Motorhaube. Wenn er das tut, soll er seinen Hut nehmen.

                              Steve Jobs nimmt aktiv teil an der technischen Entwicklung der Kernprodukte. Er hält sogar mehrere Patente, teilweise für das User-Interface bestimmter Programme (QuickTime Player, iMovie) und wird auch in einigen sehr technikorientierten Patenten als Mit-Erfinder geführt.

                              Er hält Schritt mit der Technologie und deren Wandel. Er weiß genau, was in den Labors vorgeht und wozu welches Projekt dient. Und weil er das alles weiß, kann er beurteilen, was gut und was schlecht ist. Man kann ihm nicht jeden Müll vorsetzen. Er akzeptiert nicht gleich die erste Lösung. Er sagt nicht: "Da misch ich mich nicht ein, sagt mir einfach, wenn Ihr fertig seid, dann versuche ich es zu verkaufen".

                              Und das bleibt nicht ohne Auswirkung. Weder kann ein Nixblicker als Kopf des Teams brillante Ideen einstreuen und eine neue Richtung vorgeben, die alle mitreißt. Noch kann ein Nixblicker als Kopf des Teams eine brillante Idee eines Technikers als brillant erkennen. Am Ende sind die Techniker gelangweilt, die Genies fühlen sich verkannt, und der Chef verliert den Anschluss an das, was im Labor vor sich geht, gibt aber dauernd seinen Senf dazu.

                              Und WENN Bill Gates tatsächlich so unbeleckt ist in Sachen "Windows", dann frage ich mich, warum er in den Jahren 2000 bis 2008 als "Chief Software Officer" die Entwicklung von Vista geleitet hat -- mit bekanntem Ausgang.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X