Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

HomePod mini

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    HomePod mini

    Hallo Zusammen,

    Interessehalber mal eine kleine Umfrage, wer von Euch den HomePod mini bestellt.

    Als bisheriger Smart-Home-Verweigerer werde ich mir dennoch einen bestellen und im Schlafzimmer aufstellen, um dort den Ton meines iPads beim Serie schauen oder Musik abspielen, übertragen zu können.

    Bei großem Erfolg wäre ein zweiter im Wohnzimmer denkbar.

    Wie siehts bei Euch aus?

    Florian
    46
    Ja, ich bestelle einen.
    30,43%
    14
    Ja, ich bestelle mehrere (siehe Kommentare).
    21,74%
    10
    Nein, ich warte erstmal ab / benötige keinen.
    23,91%
    11
    Nein, ich habe bereits einen HomePod oder andere gute Speaker.
    23,91%
    11
    Never change a running System
    -Since 1996

    #2
    Ich werde mir zwei holen, für das Bad und das Schlafzimmer. Und mal schauen, was das Stereobild so kann.
    Anschließend entscheide ich, ob sie bleiben dürfen.

    Kommentar


      #3
      Grad bestellt, kommt zwischen 15. und 22.12. Das ist lang.

      Kommentar


        #4
        Für Küche und Bad reicht mir mono, allerdings reicht mir da auch ein iPad Pro. Aber zum Musikhören, und sei es als Hintergrundmusik beim Arbeiten, sollte es schon stereo sein. Ich habe daher ein Stereo-Paar bestellt. Laut Store sollen sie aber erst im Januar geliefert werden; mal sehen, ob das stimmt.

        Kommentar


          #5
          Ich werde wahrscheinlich erstmal ein paar Tests abwarten bzw. mir den mini mal live anhören, bevor ich blind (äh taub) bestelle. Zwei Stück für die Küche wären dann schon interessant..

          Übrigens lässt er sich bei Mediamarkt ebenfalls vorbestellen und zumindest ist er dort mit Lieferung am 16.11. angegeben. Vielleicht kommt man so schneller an einen.

          Kommentar


            #6
            Moin,

            ich habe hier zwar jede Menge Sonüsse, Echos, … habe aber trotzdem ein Pärchen in weiss bestellt.

            Und obwohl ich um kurz nach 1400 dabei war steht bei mir schon Lieferung 1. bis irgendwas Dezember.

            Also entweder war die erste Charge sehr klein oder die Nachfrage für so ein "billiges" Apple Produkt extrem hoch.
            QWallyTy
            Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

            Kommentar


              #7
              Ich habe 2 Stück in Spacegrau bestellt. Einer kommt in das Schlafzimmer, als besserer Wecker und der Andere in die Küche. Da reicht mir jeweils auch Mono. Für das Wohnzimmer habe ich bereits die großen HomePods als Stereopaar und bin soundtechnisch sehr zufrieden damit. Ich habe um 14:10 Uhr bestellt und bei mir ist als Lieferdatum der 4. Januar angegeben.

              Kommentar


                #8
                Moin,

                Lieferung jetzt im Store schon auf Januar 2021.

                Damit lässt Apple sich da nen nettes Weihnachtsgesschäft entgehen.

                Ein weiterer Beweis dafür wie wenig ernst Apple seine HomePods nimmt aber sie scheinen sich dieses Jahr ja eh etwas verkalkuliert zu haben (Aufteilung auf die diversen iPhone 12 Modelle, Materialengpässe, …).

                Sicher kann auch Apple in der Corona Krise nicht zaubern aber wenn ich nur sehr geringe Stückzahlen von Produkt xy liefern kann platziere ich es doch nicht so offensiv in der Keynote und wundere mich dann das ich die Nachfrage über 2 Monate nicht befriedigen kann.
                QWallyTy
                Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

                Kommentar


                  #9
                  Aber war es bei den AirPods nicht ebenso? Diese waren ein Jahr lang (oder noch länger) ständig ausverkauft. Man konnte sie fast nur online bestellen, mit einer Lieferzeit um die 2 bis 4 Wochen. — Wer weiß? Vielleicht war die Technik so neuartig oder so schwierig herzustellen, dass man die Stückzahlen eben nicht so einfach nach oben schrauben konnte, ohne die Qualität ein Stückchen zurück zu nehmen. Und hier will Apple eben keine Kompromisse machen. Vielleicht ist es beim HomePod mini ebenso?

                  Eine weitere Möglichkeit: Die HomePod minis sind schwierig zu prognostizieren. Die "alten" HomePods haben sich vielleicht nicht so gut verkauft, und deswegen ist man bei den neuen HomePods eben vorsichtig.

                  Beides hätte nichts damit zu tun, dass Apple diese Produkte nicht ernst nimmt.

                  Auf mich wirken Design, Technik und Software-Features so, als hätte Apple dort wieder versucht, ein Maximum herauszuholen (relativ zum Preis). Vermutlich ist keine einzige Schraube des HomePods "von der Stange"; vor allem nicht der Lautsprecher oder das Design. Das ist schon sehr aufwändig gemacht, im Vergleich zu üblichen "billigen" Lautsprechern, die im Grunde eine Kiste mit einem reingeschraubten Speaker von der Stange sind.

                  Kommentar


                    #10
                    Ich habe genug große HomePods. Deshalb kein Kauf. Allenfalls vielleicht einer für das Badezimmer. Weiß ich aber noch nicht.

                    Kommentar


                      #11
                      Moin,

                      das könnte natürlich auch sein Jörn (das mit den AirPods Pro habe ich verdrängt ).

                      Aber wie ich vorhin gehört habe steht Apple nicht alleine mit dem Problem da auch die neuen Konsolen (Playstaation 5 und XBox) sind wohl ausverkauft - könnte also unter dem einen oder anderen Tannenbaum übersichtlich werden mit einem "coming soon" Schild
                      QWallyTy
                      Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

                      Kommentar


                        #12
                        Das fürchte ich auch, bin auch auf die Verfügbarkeit der ARM-Macs gespannt...
                        Never change a running System
                        -Since 1996

                        Kommentar


                          #13
                          Ich hoffe darauf, dass Apple versuchen wird, die Verfügbarkeit der ARM-Macs hoch zu halten, weil sie möglichst schnell eine spürbare Marktdurchdringung und Akzeptanz anzustreben versuchen. Immerhin wollen sie von Intel weg. Zweigleisig wird das aber nichts und verwirrt uns Kunden nur.
                          Also: ARM dran, aber flott!

                          Zu den Mini: Bin auf die Berichte neugierig. Zaubern können sie aber auch nicht und langhubige Lautsprecher mit entsprechender Sensorik zu bauen ist auch keine Geheimwissenschaft.
                          Die Begrenzung auf das Appleuniversum wird ein Übriges tun, dass die nicht in großen Mengen unters Volk geraten. Man sieht an den Amazonprodukten wie schnell und flexibel man den Markt mit nicht mal schlechten Produkten dieser Art fluten kann.

                          Kommentar


                            #14
                            Ich habe eigentlich zwei Sonos Play 1 und habe nie Smart Speaker Funktionen gebraucht. Mag das aber mit den HP minis mal testen. Was mich besonders beeindruckt: iPhone dranhalten und die Musik wird dort fortgesetzt... und ich hab endlich ein Airplay 2 fähiges Gerät.

                            Bin sehr auf den Sound gespannt. Für kleine Sound Setups mit Smart Speaker Funktionen wahrscheinlich super - zudem 97 EUR.

                            Ich vermute fast, die Dinger können gar nicht schlecht sein, weil die Erwartungshaltung an einen so kleinen Speaker auch nicht überirdisch ist. Und für viele Leute werden die ausreichen.

                            Kann man die Dinger auch per Bluetooth bespielen... ?

                            Grenzgenial wäre, wenn sie einen Akku verbaut hätten... wie der Sonos Move.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von woreich Beitrag anzeigen
                              Die Begrenzung auf das Appleuniversum wird ein Übriges tun, dass die nicht in großen Mengen unters Volk geraten.
                              Sieht man ja an der Apple Watch.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X