Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Jony Ive verlässt Apple

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • QWallyTy
    antwortet
    ich trauere ja immer noch ein wenig den Clearo Cases hinterher (waren die einzigen mir bekannten Clear Cases ohne Grate, …) sonst entweder die Just Mobile TENC oder halt Leder von Apple. Die Totallee schauen aber auch nicht schlecht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mkummer
    antwortet
    Ich habe seit längerem die Cases von Totallee (https://www.totalleecase.com/product...12347675017278). Die sind sehr dünn und schützen das Display mit einer minimalen aber wirksamen Kante. Die Version in Leder (und nur die) hat keinen Kamerabuckel, ist aber trotzdem immer noch angenehm dünn. Ich kann es nur empfehlen - Kosten 39.- $ in Leder. Leider gibt es das Teil bei Amazon nur bis zum iPhone X - die neueren muss man direkt kaufen, was noch etliche $ an Shiping Kosten addiert. Trotzdem - es ist es wert. Auch nach monatelangem Gebrauch sieht die Hülle noch nagelneu aus und das iPhone ist ausreichend geschützt. (Spoiler: einen Sturz vom Olympiaturm im freien Fall überlebt das iPhone wohl auch mit dem Case nicht.)

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWallyTy
    antwortet
    Moin,

    Ohne Hülle ist das iPhone für mich fast wie ein Stück nasse Seife (vor allem wenn man es fix mal mit einer Hand bedienen will (+ und Max Modelle)).

    Ohne die Lederhüllen von Apple hätte ich hier schon diverse male Glasbruch (vorne und hinetn) gehabt.

    Das letzte das ich lange ohne Hülle genutzt habe (obwohl auch Glas vorn und hinten) war das 5s (kantiges, rutschfestes Design, keine Kamera die absteht, dafür hatten die 4er und 5er ja mehr oder weniger starke Antennenprobleme).

    Wie gesagt Ive hat viele gute Sachen gemacht aber auch oft ins Klo gegriffen oder das Design vor Funktionalität gesetzt.

    Wenn das Nachfolger Team die Funktion wieder etwas mehr in den Fokus mehmen würde wäre ich damit mehr als zufrieden.

    Aber bis wir das erste Design sehen das nicht vom internen Ive kommt dauert es ja vermutlich eh noch 3-5 Jahre.

    Einen Kommentar schreiben:


  • woreich
    antwortet
    Ohne rutschfeste Hülle würde das Gerätchen bei mir öfter mal ins Wasser fallen .
    Wäre ja schade um das Kunstwerk. Die Nachfrage nach geeigneten Hüllen aller Art scheint ja generell vorhanden zu sein und auch von Apple freudig bedient zu werden. Ist die Hülle also eher Mainstream? Egal. So wie es passt wird es gemacht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • desELend
    antwortet
    Motorisch ungeschickte User, sollten natürlich eine Hülle verwänden!
    Mir geht es so wie Jörn. Ich will das iPhone so sehen wie Jony es gewollt hat und auch mein iPhone hat noch keine Krazer oder Dellen obwohl es ein 5 Jahre altes iPhone 6 ist

    Einen Kommentar schreiben:


  • nexus
    antwortet
    Die Akkuhülle von Apple jedoch verursacht Augenkrebs.
    Das einzige iPhone, was ich ohne Hülle nutzte war das erste 2007, dafür sind meine Hüllen teils auch ordentlich mitgenommen. Lieber die, als das Telefon.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mkummer
    antwortet
    "Wären dann endlich alle zufrieden?“ - sicher nicht! Wenn es eine sichere Konstante im Weltall gibt, dann ist es, gleich was auch immer gemacht wird - genörgelt wird immer.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jörn
    antwortet
    Ich benutze mein iPhone X seit eineinhalb Jahren ohne Hülle, und es hat keinen einzigen Kratzer. Das Design ist erstklassig.

    Der Kamera-Bump stört mich nicht; stattdessen freue ich mich über die hervorragenden Fotos und Videos.

    Da ich im Urlaub manchmal eine Akku-Hülle benutze, die den Kamera-Bump verschwinden lässt zugunsten längerer Laufzeit, kann ich für mich sagen, dass ein solches iPhone im Alltag keine große Freude wäre. Es wäre viel zu klobig.

    Ich müsste in meinem Haushalt schon lange suchen, um ein zweites Gerät zu finden, dass besser gestaltet ist, hochwertigere Materialien hat, mehr Nutzen bietet und mehr Spaß macht als das von Jony Ive gestaltete iPhone X.

    Jene Geräte, die bei dieser Suche überhaupt infrage kämen, stammen ebenfalls von Jony Ive, beispielsweise meine AirPods, mein iPad Pro oder die HomePods. Jeden Tag freue ich mich an diesen Designs.

    Kompromisse oder Irrtümer gibt's überall. Wer damit nicht leben kann, landet bei Designs und Produkten, die auf "Nummer Sicher" getrimmt wurden und sterbenslangweilig sind. Dann würden wir Produkten haben, die aussehen, als kämen sie von Siemens oder Miele. Wären dann endlich alle zufrieden?

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWallyTy
    antwortet
    ja ein iPhone ohne Hülle nutzen zu können wäre schon eine feine Sache aber bei mitlerweile über 1.000 EUR ist mir das einfach zu riskant ohne ne Hülle und zumindest die Lederteile von Apple verändern das Design ja nur unwesentlich.

    Einen Kommentar schreiben:


  • woreich
    antwortet
    iPhone mit Kamerabuckel, den man mit einer dicken Hülle ausgleichen muss, damit das Ding grade liegt und geschützt ist.
    Genauso seifenglattes Anfassen. Lebensretter auch hier eine stumpfe, rutschfeste Hülle. Vom "Design" sieht man so gar nichts mehr. Geht mir zumindest so.

    Witzig ist, dass genau diese Designfehler bzw. -kompromisse von anderen kurz darauf nachgemacht werden .

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWallyTy
    antwortet
    Moin,

    bei den Pannen um die Tastatur glaube ich erst an eine funktionierende Gen 4 wenn nach nem halben Jahr oder so keine Beschwerden auftauchen.

    Einen der größten Design Fehlgriffe von Ive hatte ich grade noch mal in der Hand - eine Maus die man auf die Seite legen muss um sie zu laden - sowas kann auch nur Apple einfallen (obwohl sie es bei Trackpad und Tastatur ja auch normal gelost haben). Ein super Beispiel für Function follows form.

    Wie gesagt jeder der arbeitet macht Fehler ich will damit nur sagen dass Ive nicht der gottgleiche Designer ist der ein Highlight nach dem nächsten raushaut und vor allem das Apple sehr schlecht darin ist einmal gemachte Fehler einzugestehen / auszubessern (nicht nur beim Design).

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pablo Nop
    antwortet
    Zitat von QWallyTy Beitrag anzeigen
    - Butterlfy Tastatur (wohl die größte Pleite im Flachheitswahn / Generation 4 und immer noch nicht fehlerfrei)
    Ist dem so? Ich habe noch keine negativen Berichte bzgl. Defekten gelesen. Allerdings nach etwa 6 (?) Wochen Verfügbarkeit nicht verwunderlich.

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWallyTy
    antwortet
    Hier noch mal in deutsch

    Mit dem Wall Street Journal und Bloomberg untermauern zwei namhafte US-Medien die Theorie, dass der Abgang von Apples Design-Chef Jony Ive bei Apple selbst kaum jemand überrascht hat. Ive habe sich zunehmend desinteressiert gezeigt, zugleich habe das einst eingeschworene Design-Team des Unternehmens stetig an Zusammenhalt verloren und zuletzt wichtige Mitarbeiter verloren. Als stellvertretend für die […]

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWallyTy
    antwortet
    was ich ja persönlich toll fänd (denn das war garantiert eine der Macken von Sir John) wenn der Wahn zu immer dünner und dessen seltsamen Auswüchse nun etwas gebremst würden

    - überstehende Cams (warum nicht 1-2 mm dicker und dafür Akku für x Tage)
    - Butterlfy Tastatur (wohl die größte Pleite im Flachheitswahn / Generation 4 und immer noch nicht fehlerfrei)
    - iPads so dünn dass sie sich verbiegen / sich das Alu Gehäuse verzieht (hier zum Glück noch nicht passiert)

    Sicher hat Jony viele wegweisende Sachen in den letzten 20 Jahren gemacht aber einige waren auch mehr oder weniger ein Griff ins Klo (macht halt jeder mal Fehler). Frage ist nur versucht mal das jetzt nach und nach auszubügeln oder gehören solche "Fehler" zur Marke?

    Einen Kommentar schreiben:


  • cordcam
    antwortet
    Es stellt sich die Frage, ob das Design in Zukunft überhaupt noch eine übergeordnete Rolle spielen wird. Es wird ja nicht nur durch Ive‘s Abgang verlieren, sondern auch dadurch das es nicht mehr direkt dem CEO untersteht.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X