Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sammelthread zur WWDC 2018, rund um macOS und Macs

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Moin,

    was ich etwas bedenklich finde Apple trennt sich von offenen Standards wie OprenGL ob das der richtige Weg ist?

    Die Vorschau auf Marzipan ist auch zweischneidig:
    - es kommen Millionen iOS Apps auf den Mac
    - aber werden wirklich noch richtig gute native Mac Apps geschrieben?

    Der MAS scheint ein wenig in die richtige Richtung zu gehen, neben viel EyeCandy wurden wohl auch die Sandkästen ein wenig größer gebaut was vielleicht den ein oder anderen Entwickler zurück zum MAS bringt.
    QWallyTy
    Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

    Kommentar


      #32
      Ich habe verstanden, dass Entwickler schon noch Anpassungen (wenn auch wenige) vornehmen müssen. Es laufen nicht automatisch alle iOS-Apps.
      Und weil die laufen, macht sich niemand mehr die Mühe richtige Apps zu machen? Hm, dann hätte er das sonst m.E. auch nicht - dann lieber ordentliche iOS-Apps.
      Und Apples Beispiele zeigen doch, dass damit auch vernünftige Apps gehen. Das ist mehr als nur iOS-Apps in einem Fenster.

      Nach dem, was nach und nach so durchsickert, bin ich sehr zufrieden mit der Keynote. Es ist nicht wie sonst der Hype während und die Depression danach, sondern es war eine schnelle Vorstellung ohne Hype und nach und nach kommen die guten Details.

      Der neue MAS hat doch schon Entwickler zurückgeholt, ich finde das gut.

      Kommentar


        #33
        mh das glaube ich erst wenn ich die ersten Apps (Home und Sprachmemo) selbst am Mac angefasst habe.

        Aber sie haben auf jeden Fall erkannt dass sie am MAS schrauben müssen und stimmt MS, Adobe und Panics sind gute Aushängeschilder für den neuen MAS.

        Bleibt nur zu hoffen dass sie ihn jetzt nicht wieder 5-6 Jahre links liegen lassen.

        Systemupdates sind jetzt übringens wieder aus dem MAS in die Systemeinstellungen was ich ganz gut finde.
        QWallyTy
        Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

        Kommentar


          #34
          Habe eben einen riesen Schreck bekommen, da mein Dashboard nach der Installation von Mojave nicht mehr vorhanden war. Das ist ziemlich zugekleistert mit Notizzetteln, die Funktion nutze ich viel. Zum Glück ist es mit dem manuellen Aktivieren wieder unverändert da, doch frage ich mich mittlerweile, ob Apple immer stärker forcieren möchte sich davon zu trennen. Die letzten Jahre war es ja schon standardmäßig gar nicht mehr aktiviert...
          "Meine Defintion von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen."
          Harald Juhnke

          Kommentar


            #35
            Ich würde wechseln zur Notes-App, die funktioniert auf allen Geräten und synchronisiert automatisch. Habe früher auch die Dashboard-Notizen benutzt, aber mittlerweile finde ich die Notizen-App besser. Es ist übersichtlicher, es passt mehr rein, es kann mehr (Bilder, Formatierungen), man hat es stets auf dem iPhone dabei, und hat Apples Segen.

            Kommentar


              #36
              Zitat von Jörn Beitrag anzeigen
              mittlerweile finde ich die Notizen-App besser
              Ich frage mich, warum Apple nicht TextEdit ebenfalls mit Segen auf allen Geräten anbietet. Damit hätte man reinen Text (ohne Formatierung) über alle Geräte synchron. Wünsche ich mir seit Jahren.

              Kommentar


                #37
                Haha Jörn auf die letzten Wörter würde ich mich nie verlassen!
                "Meine Defintion von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen."
                Harald Juhnke

                Kommentar


                  #38
                  Moin,

                  zwar nicht ganz so simpel wie TextEdit und auch nicht ganz günstig aber für Plain Text oder MD der auf allen Geräten benutzt wird nutze ich hier schon seit Jahren Ulysses und bin sehr zufrieden.
                  QWallyTy
                  Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

                  Kommentar


                    #39
                    Andererseits ist Pages inzwischen kostenlos und synchronisiert mühelos zwischen allen iOS-Geräten, Macs und dem Web.

                    Kommentar


                      #40
                      Zitat von Jörn Beitrag anzeigen
                      Pages ist kostenlos und synchronisiert zwischen allen iOS-Geräten, Macs + Web.
                      Ja, aber manchmal möchte man umformatierten Text, lieber Jörn. Beim Mac hat man die Möglichkeit, bei TextEdit die Formatierung zu entfernen. Wo wäre das Problem, dies auf iOS zu migrieren? Oder eben die Möglichkeit, bei Notizen die Formatierung zu entfernen. Ich wiederhole mich, sorry.

                      Kommentar


                        #41
                        Auch Pages (Mac) hat die Möglichkeit, reinen Text zu erzeugen und alle Formatierungen zu entfernen:

                        Pages (Mac) -> Ablage-Menü -> Exportieren... -> Reiner Text...

                        Auf iOS kann Pages jedoch nur als PDF, Word, RTF (wie TextEdit) und ePub exportieren, nicht als reinen Text.

                        Kommentar


                          #42
                          Zitat von Jörn Beitrag anzeigen
                          Auf iOS kann Pages jedoch keinen reinen Text.
                          Aber genau das möchte ich und muss derzeit auf Drittanbieter ausweichen.

                          Kommentar


                            #43
                            Moin,

                            so in der Art sehe ich das auch.

                            Pages ist einfach zu viel um mal eben was in Plain Text zu machen.
                            QWallyTy
                            Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

                            Kommentar


                              #44
                              An alle schreiben User
                              unter strich, sollte man es jetzt wagen das Update auf macOS Mojave durchzuführen oder eher nicht?

                              Kommentar


                                #45
                                Mojave ist ja die Version, die gerade abgelöst wird. In ein paar Wochen kommt Catalina. Ich würde bedenkenlos auf Mojave upgraden. Es ist ausgereift und performant.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X