Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

iPhone ohne Kamera

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    iPhone ohne Kamera

    Hallo zusammen

    Ihr redet immer von dem iPhone für's Business....
    Dazu muss dringend die Kamera weg!
    In keinem "vernünftigen" Industrieunternehmen oder wichtigen Behörde darf man mit Kamera rumlaufen. (wegen der Spionagegefahr)
    Warum mag da niemand drüber sprechen?
    Ich persönlich hätte auch gerne immer eine Kamera dabei. Leider nicht möglich....

    Gruß
    Michael

    #2
    Du kannst ja keine Videos machen, nur Fotos.
    iMac 27" - 3,06 GHz - 4 GB RAM - 1 TB Festplatte - ATI Radeon HD 4850 512 MB
    MacBook Pro - 2.4 GHz - 2GB RAM - 250 GB Festplatte - NVIDIA GeForce 9600M GT 256 MB

    Kommentar


      #3
      Theoretisch könnte eine Firma ein entsprechendes Prog erstellen wo die Funktion deaktiviert und es über den Coparte Store verteilen

      Steve würde sagen: And every single fortune 500 company has the choice

      Kommentar


        #4
        Ein Stich mit nem Schraubenzieher und das wars mit der Cam. Alternativ n Sekundenkleber auf die Linse tropfen.

        Kommentar


          #5
          Was kauft so eine Firma denn aktuell? Gibt es noch aktuelle Geräte ohne Cam?
          »Even though Mac Users may be only 10% of the market, always remember that we are the top 10%.« Douglas Adams

          Kommentar


            #6
            Aus meiner Erfahrung heraus gibts immer weniger Firmen, die ein Problem darin sehen, eigenen Mitarbeitern ein Handy mit Cam zu geben. Denn wenn ein eigener Mitarbeiter spionieren will, kann er das auch ohne Cam im Handy. Es mag zwar etwas problematischer sein - aber wirklich nur etwas.

            Einige, wenige R&D-Bereiche (also Forschung und Entwicklung) mag es geben, da ist das wirklich verboten... aber das ist wirklich eher eine Nische.

            Und dann gibt es durchaus Anbieter, die Geräte ohne Cam anbieten. Zum einen gibt es immer auch Geräte ganz ohne Cam. Schau ich mal im aktuellen Vodafone-Angebot, sind dort eine handvoll Geräte ohne Cam verfügbar. HP z.b. bietet sogar ein aktuelles Gerät sowohl mit, als auch ohne Cam an (iPaq 614 bzw 614c - mit c = mit Cam).

            Das scheint aber nun wirklich kein Punkt zu sein, der über Erfolg oder Mißerfolg entscheidet... was man eben auch bei HP sieht, die als Handy-Hersteller ja quasi kaum wahrnehmbar sind.

            gruß
            Booth
            Derjenige, der weiss, daß er nichts weiss, weiss mehr, als derjenige, der nicht weiss, daß er nichts weiss.

            Kommentar


              #7
              @idolum, das wären jetzt auch meine Vorschläge für einen Workaround gewesen. Einfach die eingebaute Cam untauglich machen.

              Kommentar


                #8
                Was macht ein Außendienstmitarbeiter, das iPhone ist ideal für den Außendienst (Termine, E-Mail, Kalender, Apps....), aber es hat eine Kamera. Wenn er zu einem Kunden will, muss er das iPhone an der Wache abgeben, weil es eine Kamera hat und er ja auch ein Industriespion sein könnte. Klar kann man auf tausend Wegen Infos beschaffen! Aber ein einfacher und schneller ist Fotos zu machen und dann auch noch sofort über das Funktelefonnetz ins Internet zu senden. Eine Entwicklung oder Forschung (auch von mittelständischen Unternehmen) oder eine Behörde, in der das erlaubt ist, öffnet der Spionage Tür und Tor und deshalb ist das Mitbringen von Kameras verboten! Es geht hier nicht um den Bäcker oder das Frühstuckszeitungslager. Ich kann mir nicht vorstellen, das in Apple Büros oder Produktionsanlagen ein iPhone benutzt werden darf. Sonst hätten wir schon viel früher Bilder.... Für Geschäftsleute ist das iPhone (wegen der Kamera) NICHT geeignet. Weil Geschäftsleute Reisen und andere Unternehmen besuchen und die, wenn sie klug sind, kein iPhone in ihr Unternehmen reinlasse!
                Also: GeschäfftPDAs haben keine Kamera! Man müsste Sie an einen Beamer anschließen können und Präsentationen abspielen können!
                Ich persönlich hätte gerne eine Kamera. Darf sie aber an meinen Arbeitsplatz nicht mitnehmen. Und wenn ich andere Betriebe besuche, erst recht nicht!
                Gruß
                Michael

                Kommentar


                  #9
                  Vielleicht gibt es das iPhone ohne Kamera!
                  Seht euch mal den Werbespot vom neuen iPhone an!

                  Kommentar


                    #10
                    Kann mir denn jetzt jemand mal ein Link zu einem aktuellen Smartphone ohne Kamera geben?
                    »Even though Mac Users may be only 10% of the market, always remember that we are the top 10%.« Douglas Adams

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von drsteino Beitrag anzeigen
                      Kann mir denn jetzt jemand mal ein Link zu einem aktuellen Smartphone ohne Kamera geben?
                      http://www.vodafone.de/behoerden/74133.html

                      Kommentar


                        #12
                        Schraubenzieher!

                        Ich sehe da absolut kein Problem.

                        Und eine Firma, die es zulässt, das der Herr Besucher auf dem Weg zur Toilette, ins Hochsicherheitslabor hineinblicken kann, um dort mal schnell ein photo zu schießen, na dann habe ich auch kein Mitleid für die Dämlichkeit eben dieser Firma.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von iltis Beitrag anzeigen
                          Weil Geschäftsleute Reisen und andere Unternehmen besuchen und die, wenn sie klug sind, kein iPhone in ihr Unternehmen reinlasse!
                          Naja.. Du hast ja nicht ganz unrecht. Trotzdem finde ich persönlich diese Paranoia und Handycamverbote insgesamt eher lächerlich.
                          Wenn ich wirklich spionieren will, dann kann ich das auch und verwende dafür bestimmt nicht mein Handy, sondern meine Knopfloch-, Feuerzeug- oder Kugelschreiber-Kamera.
                          Und wenn jemand wirklich nicht will, dass einer spioniert, dann muss er ihm einen Aufpasser an die Hand geben... und da sollte es dann auch genügen, eine eventuelle Kamera mit einem Siegel zuzukleben, das man nicht so einfach unauffällig und schnell entfernen kann.

                          Abgesehen davon geschieht die meiste Spionage immer INNERHALB des Unternehmens durch unzufriedene Mitarbeiter... und die machen keine Bilder, sondern kopieren sich gleich die kompletten technischen Unterlagen auf einen USB-Stick oder eine Speicherkarte.

                          Ich weiß, dass es viele solche Firmen gibt und dass das Ganze auch ein toller Markt für die Hersteller ist... nicht selten kostet dann das gleiche Handy OHNE Kamera mehr als mit. Aber der tatsächliche Nutzen erscheint mir doch mehr als fraglich bzw. die von der Firma dadurch erhaltene 'Sicherheit' vor Spionage eher fiktiv als tatsächlich vorhanden.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von iltis Beitrag anzeigen
                            Ich kann mir nicht vorstellen, das in Apple Büros oder Produktionsanlagen ein iPhone benutzt werden darf.
                            In diesem Zusammenhang möchte ich auf eine Meldung von MacNN verweisen. Hier wird beschrieben, wie schon die eingeladenen Gäste auf der Keynote aus Sicherheitsgründen behandelt werden -> Man wird von der Security mit IN die Toilette begleitet.

                            Kommentar


                              #15
                              Dem iPhone liegt doch überhaupt keine Kamera bei??

                              FLACHWITZ

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X