Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Hello Again" - Apple bestätigt Mac-Event am Donnerstag, 27. Oktober

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Jeder muss halt selber entscheiden, ob es einem die 350,- € mehr wert ist.
    Nicht die Euro-Dollar Schwankungen vergessen :)

    Kommentar


      Vor einer Woche gab es da keinen Unterschied zu heute.

      Kommentar


        Im Grunde konnte Apple bei der Keynote nur Versagen. Sie hätten ja wirklich alle Produkte (Macs, iPads, Display, Airport-Stationen, etc.) Updaten und möglichst noch deutlich aufbrezeln müssen, verbunden mit einer leichten Preissenkung (Vorsicht nicht zu viel, sonst gibts ebenfalls schlechte Presse.)

        Eigentlich hatten sie aber nur das neue MBP, das wegen irgendwelcher Probleme statt zur WWDC erst jetzt fertig wurde. Dummerweise konnte dann auch der bisherige Preisrahmen nicht gehalten werden und dank Währungsschwankungen wurde es bei uns ohnehin schon merklich teurer (die Briten hat es sogar noch viel schlimmer erwischt). Dazu die aufgestaute Wut der Mac-User über jahrelange gefühlte Geringschätzung und das generelle "Apple is Doomed" und "Tim ist doof" und "Steve fehlt". (Dabei hätte Steve vermutlich eher noch den Mac Pro beerdigt und wenn er ganz garstig gewesen wäre, gleich den Mini und das MBA. Da hätte man dann wieder die einfache Produktauswahl: MacBook Pro, iMac, Fertig)

        Kommentar


          Ich glaube da sehen manche das Ende der Fahnenstange nicht. Apple verdient ja nochmal fett am Zubehör, welches jetzt notwendig wird.

          Außerdem beinhalten die Preise für Upgrades wie bspw. dem SSD-Speicher oder vom RAM nochmal einen schönen Aufschlag.
          Ich sage mal nur 256GB im 2700€ 15" MacBook Pro. Schon frech.

          Wie gesagt, Apple versucht da ziemlich konsequent ihr Gewinnmaximum zu finden.

          Kommentar


            Und noch etwas. Weil hier immer von wahnsinnigen Preiserhöhungen gesprochen wird...
            Es gibt ja auch einen direkten Nachfolger von dem eben erwähnten MBP 13" i5, 8 GB, 256 SSD.
            Das neue 13" ohne Touch Bar und ohne Touch ID, aber mit den restlichen Neuerungen.
            Und das kostet ganze 50,- € mehr als das Vorgängermodell!

            Kommentar


              MacBook Pros waren und sind teuere Maschinen, sie sind immer das mögliche ihrer Zeit.
              Ich nutze meine Macs (/) 5 Jahr, mein aktuelles MBP ist immer noch leistungsfähig genug um es weitere Jahre nutzen zu können! Leider besitzt es kein Retina Display und weil ich dieses von den iOS Geräten kennen uns schätzen gelernt habe war für mich klar das Performance nicht alles ist.
              Mein aktuelles MBP wurde seinerzeit mit einer minimalen Ausstattung von 4GB RAM und 320GB HDD gekauft, mit den Jahren habe ich es dann auf 16GB RAM und 512GB SSD aufgerüstet.
              Nur weil die wichtigsten Performance Komponenten aufrüstbar waren kommt mir mein MBP heute noch so vor als währe es ein aktueller Computer.

              Die neuen MacBook Pros übertreffen mein aktuelles in allen Belangen um längen, das Display ist besser, die Tastatur ist besser, das Trackpad ist besser, die Abmessungen und das Gewicht sind geringer, die Betriebsystem Funktionen wie PowerNAP - iPhone integration (Hotspot Telefonie usw) - Geteilte Zwischenablage und und und, TouchID - AppleWatch, Touch Bar [brauch ich nie], RAM sensationell schnell, SSD unfassbar [meine aktuelle hat gerade mal 500MB R/W], die CPU ist schneller [mir ist mein aktueller i7 2.0 GHz immer noch schnell genug].

              Leider kann ich an meinem MBP15“ (2016) nichts mehr nachr&#252;sten, was nat&#252;rlich jetzt sehr schmerzt, ich h&#228;tte in 3-5 Jahren sicher gerne 2 TB SSD aber aktuell ben&#246;tige ich <512GB und da kann ich vor meinem Gewissen maximal 1 GB SSD rechtfertigen; auch wenn ich mich in ein paar Jahren sicher &#228;rgere -. Der RAM macht mir gro&#223;e sorgen, da ich aktuell 16GB verw&#228;nde und diese auch brauche, h&#228;tte mir Apple die M&#246;glichkeit 32GB zu w&#228;hlen gegeben ich h&#228;tte diesen Aufpreis definitiv in kauf genommen. So muss ich hoffen das die Softwareabteilung die n&#228;chsten Jahre weitere fortschritte macht, damit der Speicherhunger ged&#228;mpft wird.

              Der bitter s&#252;sse Schmerz den ich als Mac User von jeher f&#252;hlen muss, das abschneiden alter Z&#246;pfe. Tja was soll ich sagen, ich habe mich daran gew&#246;hnt FW400 / FW800 / CD-DVD / AppleDisplayPort / FB1 / und jetzt eben noch der ganze andere Rest. Hey cool jetzt hab ich USB-C und dieser Standard wird sicher f&#252;r mehr als 5 Jahre bestand haben, also freu ich mich und nehme gerne in Kauf den einen oder anderen Adapter an meine Peripherie Ger&#228;te andongeln zu m&#252;ssen.

              Und der Preis, ja der ist schon heftig! Ich w&#228;hre aber ein schlechter J&#252;nger wenn ich nicht Tags zuvor im Apple Store, meinen Lieblings Mac zusammen geklickt h&#228;tte. Der h&#228;tte mich gekostet: 3.399,00 € und diesen Preis w&#228;hre ich, f&#252;r dieses MacBook Pro auch bereit gewesen zu berappen. Der neue kostet gerade mal 11€ mehr und elf Euro die hab ich alle mal &#252;brig. Deshalb ist das ding ungesehen gekauft.

              Bislang wurde ich noch von keinem einzigen meiner Apple Ger&#228;te entt&#228;uscht und fand am ende jedes einzelne seinen Preis wert, (Vorschusslorbeeren) deshalb vertraue ich auf mein Gl&#252;ck und erwarte das Beste von Apple.

              Kommentar


                Zitat von lol Beitrag anzeigen
                Wie gesagt, Apple versucht da ziemlich konsequent ihr Gewinnmaximum zu finden.
                Und das ist verwerflich weil?

                Kommentar


                  Laut Phil Schiller gibt es keine 32-GB-Version wegen der Akkulaufzeit.

                  To put more than 16GB of fast RAM into a notebook design at this time would require a memory system that consumes much more power and wouldn't be efficient enough for a notebook

                  Kommentar


                    Ich habe alle Beitr&#228;ge gelesen und bei den meisten geht es um den Preis (oder das Preis/Leistungs Verh&#228;ltnis) oder um irgendwelche Anschl&#252;sse die irgendwo eventuell irgendwann mal fehlen (oder auch nicht).

                    Ich pers&#246;nlich finde die Preise (besonders in Deutschland) auch heftig. Zumindest f&#252;r den deutschen Preis kann Apple aber aufgrund des Wechselkurs relativ wenig ;)
                    Was mich jedoch st&#246;rt ist die magere SSD und RAM Ausstattung in den Standard Konfigurationen. 8GB RAM und 256GB SSD sind doch nur Spielkram, 16GB sind ok aber dem 15" Modell w&#252;rden auch 32GB RAM nicht schaden (als zus&#228;tzliche Option).

                    Die Wahl der Anschl&#252;sse kann man Innovativ nennen, auf jeden Fall ist sie radikal. Den MagSafe Anschluss fand ich super, schade das er nun fehlt, aber er war halt zu dick f&#252;r das neue Design. Ich finde die M&#246;glichkeiten die USB-C bietet (DP, TB, Strom, USB) beeindruckend, jedoch finde ich es auch schade, dass ich jetzt noch mehr Adapter brauche. Zuhause mag das ja ok sein, aber wenn man Unterwegs ist braucht man jetzt gleich ne ganze Hand voll, bisher brauchte ich in der Regel nur den Ethernet Adapter. Vermutlich wird sich dieses Problem jedoch mit der Zeit legen, da USB-C nun auch vermehrt in normalen PCs landet und somit bald genug kompatibel Hardware (USB Sticks/Festplatten, Monitore, etc) im Handel ist.
                    Ich h&#228;tte es jedoch sch&#246;n gefunden, wenn Apple ein passendes USB-C Dock / Port Replicator anbieten w&#252;rde. So muss man wieder auf Dritthersteller zur&#252;ckgreifen.

                    Interessant finde ich, dass hier noch niemand auf das neue Touchpad eingegangen ist. Ich bin ja ein Fan vom Touchpad aber die Gr&#246;&#223;e erscheint mir unn&#246;tig. Den Platz h&#228;tten sie besser in einen gr&#246;&#223;eren Akku investiert. Mal ernsthaft ... ist jemandem von euch das Touchpad im Retina Macbook Pro zu klein gewesen?

                    Ausserdem ist mir aufgefallen, dass die Akkukapazit&#228;t vom neuen 13" MBP 30&#37; kleiner ist als vom 2015er Modell. Und das der Akku beim 13" Modell mit Touch Bar noch mal 10% kleiner ist als beim Modell ohne Touch Bar. Irgendwie kann ich mir noch nicht vorstellen, dass die Akkulaufzeit wirklich bei 10h liegen wird, insofern man das Ger&#228;t auch benutzt und nicht nur zwei Tabs im Safari auf hat.


                    Werde ich mir das neue Macbook kaufen? Vermutlich ja.
                    Mein 2011er Macbook Pro 15" hat mich 5 Jahre lang begleitet und abgesehen von dem Grafikkartenfehler (Logicboard wurde vor etwas &#252;ber einem Jahr kostenlos von Apple getauscht) und einem defekten Akku (habe ich selber getauscht) gab es nichts zu beanstanden. Da mir der alte 15" Bildschirm jedoch inzwischen viel zu pixelig ist, die SSD langsam aufgibt, die L&#252;fter rasseln und ich gerne ein leichteres Ger&#228;t h&#228;tte, werde ich mir vermutlich in ein paar Monaten ein neues 13" Macbook kaufen. Jedoch muss ich mich erst noch dazu &#252;berwinden 3000Euro f&#252;r ein Spa&#223;ger&#228;t auszugeben ... vielleicht bekommt mein altes Macbook ja doch noch mal eine neue SSD und neue L&#252;fter und muss dann noch 2-3 Jahre halten ;)
                    iPhone 6+ 64gb spacegray | iPad Air2 WiFi 16gb spacegray | MacBook Pro 15" early 2011

                    Kommentar


                      Zitat von daikoma Beitrag anzeigen
                      Beim Mac Pro sehe ich allerdings auch ein wenig Schwarz. Ich gebe ihm max. 50%, dass er überlebt - auch weil ich "in the wild" noch nie einen gesehen habe.
                      Komm ma' bei uns, da stehn n paar...
                      Noch n paar Mac Mini, den einzig verbliebenen iMac (und dazu noch von 2010) betreibe ich.


                      Zitat von Thomas78 Beitrag anzeigen
                      Du kannst die Margen ja gern bezahlen, ich mache das sehr ungern, wenn ich sehe, wieviel Kohle die scheffeln
                      Wärs dir lieber, wennse vor sich hin siechen würden und den Laden grad so über Wasser halten könnten?

                      Schlägst du deinem Arbeitgeber vor, dein Gehalt zu reduzieren, wenns für mehr als ne karge Mahlzeit, ein kahles Zimmer und ein einfaches Fahrrad reicht?

                      Wo siehst du den Unterschied zwischen einer Firma, die Überschüsse erwirtschaftet und dir, wenn du was zurücklegen kannst?
                      Schulbildung ist kostenlos. Manchmal auch umsonst.

                      Kommentar


                        Ich verstehe nicht wieso es Leute gibt, die die Entt&#228;uschung der Leute nicht verstehen. Obwohl im Vorfeld durchgesickert war, dass es neue MBPs gibt, war dann durch das "Hello again" urpl&#246;tzlich die Erwartungshaltung im Bereich Himalaya unterwegs - und zwar V&#214;LLIG ZURECHT! Wer solche Worte in den Mund nimmt, so auf die Kacke haut, der MUSS LIEFERN und zwar etwas Gro&#223;es, komplett Bahnbrechendes und auch Unerwartetes. Das bedeutet im Zweifelsfall Produktionsbeginn in drei Monaten, um Leaks zu verhindern.
                        Rein inhaltlich erwartet man dann etwas zu einem station&#228;ren Mac. Das hat viele dann nicht nur geflahst, sondern eben auch verwirrt. Ist das MBP jetzt der "richtige" Mac und nicht mehr der iMac? Das ist es was die Leute umtreibt.
                        I'm a highest-end customer

                        Kommentar


                          Zitat von ProGam(ml)er Beitrag anzeigen
                          Den MagSafe Anschluss fand ich super, schade das er nun fehlt, aber er war halt zu dick für das neue Design.
                          Ich fand und find den auch knorke, aber ich will mir nicht einreden lassen, dass ne Firma wie Apple es nicht geschafft haben würde, so n Ding auch in schlanker zu entwickeln.
                          Schulbildung ist kostenlos. Manchmal auch umsonst.

                          Kommentar


                            Zitat von ProGam(ml)er Beitrag anzeigen
                            Ich bin ja ein Fan vom Touchpad aber die Gr&#246;&#223;e erscheint mir unn&#246;tig. Den Platz h&#228;tten sie besser in einen gr&#246;&#223;eren Akku investiert. Mal ernsthaft ... ist jemandem von euch das Touchpad im Retina Macbook Pro zu klein gewesen?
                            Ein guter Gedanke. Die bisherige Gr&#246;&#223;e war eigentlich v&#246;llig ok. Von einem gr&#246;&#223;eren Akku h&#228;tten wir wirklich mehr Nutzen.

                            Kommentar


                              Zitat von Trischter Beitrag anzeigen
                              Komm ma' bei uns, da stehn n paar...
                              Das lässt doch hoffen!

                              Kommentar


                                @Trischter

                                Es gibt doch schon Alternativen zum MagSafe Anschlu&#223; f&#252;r USB C.
                                Z.B. von Griffin: Magnetic USB C Kabel. Ich denke mit der Zeit wird es auch preiswertere L&#246;sungen von anderen Anbietern geben.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X