Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

iMac 27 Zoll von 2009 ab sofort nicht mehr unterstützt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    iMac 27 Zoll von 2009 ab sofort nicht mehr unterstützt

    Schock!

    Mein wunderbarer iMac 27" ist ab sofort auf Apples Todesliste. Das bedeutet, dass das Gerät keine Hardware-Reparaturen oder Ersatzteile von Apple mehr bekommt. Vermutlich werden zukünftige Versionen von OS X nicht mehr auf dem Gerät unterstützt (man weiß es nicht genau).

    Traurig, traurig... Ich verstehe ja, dass man irgendwann eine Linie ziehen muss, um alten Krempel loszuwerden. Aber mein iMac hat immerhin einen Core i7 und macht eigentlich alles, was er soll.

    Schluchz!

    Tja, da muss ich mich wohl langsam auf den Abschied vorbereiten...

    Hier ist ein großer Jubel angebracht, was für ein wundervolles Gerät dieser iMac war/ist. Toller großer Monitor, leise, aufgeräumt, performant -- naja, die Festplatte ist nach heutigen Maßstäben eher gemächlich. Aber dafür hat sie 2 TB! Ätsch, Ätsch!

    Wenn man bedenkt, dass ich immerhin sechs Jahre lang keinerlei Probleme und jede Menge Freude an dem Gerät hatte, und dass Apple mich in all den Jahren mit kostenlosen Updates versorgt hat, fällt es mir schwer, Apple für die Entscheidung zu kritisieren. Der Gegenwert für mein Geld war ausgezeichnet. Andererseits könnte das Gerät durchaus noch ein paar Jahre in Betrieb bleiben.

    Hach, der Fortschritt. Es ist wie mit elektrischem Strom: sehr nützlich, aber manchmal bekommt man eine gewischt.

    #2
    Naja, noch läuft er doch gut, und auch ohne zukünftige OSX-Versionen läuft er mit aktueller Software weiter..... also Kopf hoch und nicht traurig sein.

    Kommentar


      #3
      Mein 27er aus 2009 mit den i7 hat letztes Jahr endgültig den Geist aufgegeben (Festplatte und Superdrive waren schon vorher hinüber und wurden dann durch SSD´s ersetzt).

      Habe ihn dann erst durch einen 27er mit nen i5 ersetzt, und als der 5k erschien, noch durch den 27ee mit 5k in Maximalausstattung ergänzt. Das sollte für die nächsten Jahre ausreichen.

      Wünsche allen einen guten Rutsch und ein fröhliches, neues Apple-Jahr mit vielen, Interessanten Highlights.
      iMac 27 5k, Mac Mini, MBP 15 TouchBar, iPad Pro 9,7 + 12,9, iPhone 7+,keine Apple Watch
      Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

      Kommentar


        #4
        Noch mal Glück gehabt. Mein 2010er wird noch weiterhin unterstützt. Zumindest noch ein Jahr.

        Mich würde interessieren, wie genau Apple die obsoleten Macs aussucht. Der late 2009 und der mid 2010 unterscheiden sich meiner Ansicht nach nicht gravierend voneinander. Außer dass der 2009er in der Basis-Ausführung noch einen Core2Duo eingesetzt hat. Vielleicht war das der Grund. Und der Einfachheit halber hat man direkt die ganze Reihe eingestampft.
        : iMac 27" Mid 2010 / MBP 15" Retina Mid 2012 / iPhone 7 Black / iPad Air Silver / iPod Nano 7th Gen / Apple Watch

        Kommentar


          #5
          ja das kann ich so ganz auch nicht verstehen. Leistungsmäßig ist zwischen ARM und Intel Prozessoren in soweit ein riesen Unterschied, das ein ARM nach wenigen JAhren grotten langsam ist. Die Entwicklung geht einfach rasend schnell im ARM Bereich.
          Aber bei den Intels ist man momentan an einem Punkt wo die großen Leistungssprünge fehlen, und dementsprechend ist ein Mac von 2009 immer noch gut zu gebrauchen.
          Mein iMac von 2011 in minimalausstattung rennt noch genau wie am ersten Tag. Ok, das SuperDrive hat mitlerweile den Geist aufgegeben, aber ansonsten wüsste ich keinen Grund dieses Gerät in den nächsten Jahren zum alten Eisen zu schicken.
          MacBook Pro 13“ 2018, iMac 21,5 (2011), iPhone 8, iPad 2017, Apple TV 4K, iPod Shuffle (4G)

          Kommentar


            #6
            Oh, da gehöre ich zu den Betroffenen. Mein 2009er hat 16GB Ram, einen 2,66GHZ i5 QuadCore Prozessor und die HDD wurde gegen eine SSD ausgetauscht.. das ist also maximal noch ein Office Rechner und eigentlich nicht mehr zu gebrauchen..
            Ganz schön viel von Apple..

            Kommentar


              #7
              Sollte man ernsthaft an dem mac schrauben wollen oder müssen, dann wäre auch die Bucht eine Quelle.

              Kommentar


                #8
                Mein iMac 17 Zoll, mein iMac 24 Zoll bekommen gerade schwere komplex und wären beinahe aus den Fenster gehüpft.

                Zum Glück hat mein MacBook Air 2008 sie davon abgehalten. Bekam dann aber leider den beliebten Netzwerk Karten wackele auf Board ebne und stürzte dabei selbst leicht und brach sich ein Scharnier. Na und ich nutze es trotzdem weiter. Mit externe WLAN Adapter und das Scharnier wurde geklebt.

                Ein iMac aus 2009 ist zwar keine Rennmaus aber für immerhin noch 80% meiner Kunden schneller als eine aktuelle Kiste aus "ich machs mir völlig blöd" Läden!

                Mein 2008der iMac steht bis heut bei einem Chef einer Firma und ich habe ihm letzt verkündet, dass wenn er ihn einem anderen Mitarbeiter gibt und ich ihm was neues besorgen soll. Kaufe ich ihn lieber zurück und er kommt wieder in meine Familie.

                Werft eure Technik nicht weg! Nur weil sie langsam ist.
                Genug Apple Zeugs über viele Jahre

                Kommentar


                  #9
                  So einen iMac hatte ich auch, nur mit kleinerer Festplatte.

                  War ein cooles Teil, allerdings nervte mich die langsame Festplatte im Gegensatz zur SSD im MacBook Air schon.

                  Obendrein bekam mein iMac letztes Jahr ein unerklärliches Problem: der Bildschirm frierte ganz random immer wieder mal ein... Fehler ließ sich nie herausfinden... :(

                  Zum Thema:
                  Apple hat dieses iMac-Modell von Oktober 2009 bis ca. Oktober 2016 mit neuen Betriebssystemen versorgt - mit El Capitan sogar wieder flott unterwegs. Man kann sich tatsächlich nicht wirklich beschweren.

                  Ich hoffe, das Gerät darf auch noch das nächste OS Update bekommen - warum sollte es das nicht draufhaben? Das Desktop OS ist praktisch fertig entwickelt. Alles Andere wäre einfach nur das Schaffen eines Kaufgrundes für ein neues Gerät :(

                  By the way: bin absoluter Befürworter auch alte Hardware weiterzunutzen. Aber erst letztens mal den 27" iMac mit Retina Display gesehen. Wow... Wow. :D Wenn das Ding nur nicht so verdammt teuer wäre... ^^

                  Kommentar


                    #10
                    Jörn, woher beziehst du diese/solche Information(en)?
                    Schulbildung ist kostenlos. Manchmal auch umsonst.

                    Kommentar


                      #11
                      Stand auf den üblichen Mac-Websites.

                      Kommentar


                        #12
                        Hier bei Macrumors zum Beispiel - wenn ich mich gerade nicht täusche.

                        Kommentar


                          #13
                          Der 27er iMac von 2009 läuft bei mir im Büro als Server. OSX Server druff, TimeMachine-Backup und ne USV. Das Ding ist immer noch ein Traum (i7 und 16GB Ram sowie 2TB Festplatte). Und wenn er verreckt, dann wird eben via Time-Machine ne andere Büchse (wahrscheinlich dann ein Mini) herhalten müssen. Aber der iMac ist seit 6 Jahren unzerstörbar!
                          Ich hab den als Arbeitsrechner ersetzt durch den 5K iMac mit i7, 32GB Ram und 1TB Flash - wenn der auch 6 Jahre hält, ist er jeden Cent wert!

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X