Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ahrendts: Das Warten in der Schlange ist vorbei

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ahrendts: Das Warten in der Schlange ist vorbei

    Scheinbar ist das Warten in der Schlange für Apple Fans vorbei. Stattdessen soll man sich online seine Produkte reservieren und wird benachrichtigt, wann man dieses abholen kann.

    @Jörn: Ich höre fast dein Aufatmen. Man wird ja schließlich auch nicht jünger.

    http://www.macrumors.com/2015/04/07/...-online-memo/?

    #2
    Hm. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass die Kunden das Wissen und deswegen nicht vor dem Store nächtigen. Vermutlich werden sie dumm aus der Wäsche schauen, wenn man ihnen eröffnet, dass sie zuerst online reservieren sollen. Was soll dann noch der Laden?

    Kommentar


      #3
      berechtigte Frage vor allem da dann Bild und Co. sicher wieder sowas schreiben wie:

      "keine Schlagen mehr vor dem Apple Store! Produkt xy Flopp des Jahres!"

      Bin mir noch nicht sicher wo Apple mit den Shops hin will (vielleicht wissen sie das selbst auch noch nicht so ganz)
      QWallyTy
      Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

      Kommentar


        #4
        Warten wir doch einfach mal den 24. ab und sehen wie es in der Realität aussehen wird. Ich habe mich nie in der Schlange angestellt - die Auslieferung per UPS etc. ging mir immer schnell genug, wenn man sich gleich an den Anfang der Vorbestellungen gebracht hat. Und die Frage nach dem Nutzen der Stores: vermutlich um dort Produkte einzukaufen:
        Mac Studio Max - iPhone 13 Pro MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 6 LTE

        Kommentar


          #5
          Für den Shop gibt es immer noch genügend andere Aufgaben, wie Service, Beratung, Bedienung der Laufkundschaft oder Reparaturen.

          Kommentar


            #6
            Für mich ist der Apple Store ein heiliger Vulkan, der in regelmäßigen Abständen ausbricht und neue Produkte ausspeit.

            Die Eingeborenen harren nächtelang aus, bis das große Ereignis endlich passiert.

            Es gibt auch Opfergaben, um den Vulkan milde zu stimmen, meist in Form von Kreditkarten.

            Vor dem Ausbruch gibt es eine Vielzahl von Vorhersagen, wann genau der Ausbruch geschehen wird. Es ist meist im September. Schon Monate vorher wird darüber spekuliert.

            Manche Pilger folgen einem Stern, der sie zum Apple Store führt. Vor allem, wenn sie Mercedes fahren.

            Kommentar


              #7
              Die Reservierungsmöglichkeit, sofern das dann alles gut läuft, finde ich gut. Das rituelle Schlange stehen finde ich nach all den Jahren doch etwas merkwürdig. Für mich hat das immer einen eher unangenehmen Beigeschmack. Ich hatte mir damals auch die Eröffnung des Berliner Stores verkniffen und bin dort auch nie am ersten Verkaufstag eines neuen Produkts gewesen.

              Kommentar


                #8
                Er hat es sich VERKNIFFEN!

                In den See mit ihm! In den See!

                Mit einem Gewicht an den Füßen!

                Kommentar


                  #9
                  Muss dringend die alten Asterix-Hefte nochmal lesen!

                  Ich habe mich einmal angestellt, für das iPad 2 2011 in San Francisco. Allerdings nicht am ersten Tag, sondern am zehnten oder so. Damals gab es jeden morgen über Wochen die gleiche lange Schlange. Ich hatte keine vertrauenswürdige Lieferadresse in den USA und wollte mein Glück versuchen. Hatte Glück, aber einmal anstellen hat mir gereicht.

                  Aber es gibt scheinbar einige, denen das Spaß macht und die es vermissen werden. Ich denke Frau Ahrendts macht sich bei den Hardcore-Fans nicht nur Freunde...

                  Ich finde es gut, wenn das bald der Vergangenheit angehört, auch wenn ich persönlich fast immer online bestelle. Ich wohne nicht weit von einem Store entfernt. Und wenn man per App reservieren und es dann ohne Schlange im Store abholen kann, werde ich das sicher öfters machen. Ist einfach immer wieder ein schönes Erlebnis etwas im Apple Store zu kaufen.

                  P.S.: Ab morgen gibt es gerüchteweise auch das neue MacBook zu bewundern. Ich werde auf jedenfall in den Store gehen, auch ohne Anprobe-Termin.
                  : iMac 27" Mid 2010 / MBP 15" Retina Mid 2012 / iPhone 7 Black / iPad Air Silver / iPod Nano 7th Gen / Apple Watch

                  Kommentar


                    #10
                    der Vulkan Vergleich hat was
                    QWallyTy
                    Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

                    Kommentar


                      #11
                      Ich bin noch nie angestanden - aber ich fand es immer cool. Und ich sag mir immer - einmal im Leben will ich das auch mal machen. Klar gibt es die, die unbedingt so früh wie möglich das neue Gadget haben wollen. Aber um das würde es mir gar nicht gehen. Sondern um den Kult, etwas zu machen was nicht "normal" erscheint. Es geht um das urbane Campieren und dabei wildfremde Leute kennen zu lernen. Und man kommt bestimmt ins Gespräch. Wer weiss wen man da alles so trifft? z.B. einen Jörn, einen Schuputzer, einen Bäcker, eine CEO, einen Harz4ler, einen Politiker, die grosse Liebe. Und wenn der erste Gesprächskontakt nicht anbeisst geht mal halt zum Nächsten. Denkt mal darüber nach ihr Nerds. Manche von meinen besten Bekanntschaften und die schönsten Momente im Leben passieren halt nicht auf Facebook oder im ÖV wenn alle genervt zur Arbeit gehen müssen. Sondern bei den Momenten wo alle anderen denken "Ich würde niemals für ein Gadet so lange anstehen" und dabei gar nicht realisieren, dass die Leute die anstehen gerade ihr Leben leben und den Moment geniessen. Und wenn man dann doch noch ein Gadet ergattern kann, erinnert es einem noch lange an das Außergewöhnliche dass man einmal im Leben mitgemacht hat und dabei einen anderen Menschen getroffen hat, der dasselbe auch nur einmal gemacht hat und mit mir teilte.
                      Lange Rede kurzer Sinn: Ich finde es schade, dass das urbane Campieren vor dem Apple Store verschwinden soll.

                      Kommentar


                        #12
                        Nichts gegen urbanes Kampieren! Ich bin in meiner Jugend gerne per Interrail durch Europa gereist und was habe ich da für tolle Erfahrungen und interessante Bekanntschaften gemacht ... Aber ich kann das nicht vor einem Ladengeschäft des reichsten Konzerns der Welt machen. Naja, vor 12 Jahren hätte ich vermutlich noch gerne für ein T-Shirt bei einer Eröffnung angestanden und wahrscheinlich auch für das erste iPhone

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X