Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

iWatch zum Abnehmen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    iWatch zum Abnehmen

    Hallo Zusammen,

    ich befasse mich zur Zeit (wieder einmal) mit dem Thema Abnehmen. Für mich ist schon lange klar, dass es keine Wunderdiät gibt welche Nachhaltig Wirkt (JoJo-Effekt). Deshalb ist mein Ziel schon meinen Lebensstil dauerhaft umzustellen (mehr Bewegung, weniger Naschereien zwischen den Mahlzeiten, usw). Zur Zeit lese ich das Buch "Schatz, meine Hose rutscht!" (Sehr empfehlenswert, kostet keinen Euro als E-Book). Der Autor empfiehlt (unter vielen anderen nützlichen Tipps mit Erklärungen) mit einer Pulsuhr Sport zu treiben und seine Leistungen zu tabellieren.

    Die Empfehlung lautet sich eine Uhr zu beschaffen und da kam mir blitzartig der Gedanke da möchte ich doch auf die iWatch warten. Eventuell (Wir wissen es ja noch nicht) wird sie genau solchen Anforderungen gerecht (Kalorienverbrauch, Leistungsübersicht, Pulsmeter, Gewichtskontrolle und so weiter).

    Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass sich einige dann eine teure Uhr rechtfertigen mit dem Argument "Dann doch endlich mehr Sport zu treiben" oder gar auf die Erscheinung der iWatch warten um mit dem Sport zu beginnen.

    Ist das Massenphänomen "Sport treiben, Gesundheit" nur eine vorläufige Erscheinung (ausgelöst durch die iWatch Gerüchte) oder kriegen wir endlich unsere übergewichtige Gesellschaft in den Griff?

    Wie steht es bei euch? Wartet ihr sehnsüchtig auf Apples Antwort auf euer Flehen mehr sportliche Tätigkeiten in euer Leben zu bringen und gesünder zu werden (und evt. ein paar Kilo abzuspecken)? Oder ist euch der "Gesundheitskram" der iWatch egal?

    #2
    Ich denke derjenige der meint so eine Uhr zur Unterstützung des Abnehmens zu benötigen ist zum Scheitern verurteilt...

    Kommentar


      #3
      Moin,

      obwohl Gamification schon eine feine Sache ist - zumindest wenn man leicht nerdig angehaucht ist.

      Zumindest bei mir haben fitbit, Withings Jawbone und Co. schon ein wenig motiviert doch noch etwas mehr zu machen als ich eigentlich wollte (ach die 500 Schritte schaffst du jetzt auch noch fix).

      Natürlich nehmen einem solche Gadgets nicht das Trainieren ab und wenn man nicht eh schon vor hat etwas zu tun bringt das auch nichts.

      Will / muss man sich aber etwas mehr bewegen, mag den Gamification Gedanken, ist ein Statistik Fan oder will einfach nur recht genau seine Erfolge und Fortschritte protokollieren können solche Gadgets schon sinnvolle Tools sein.

      Die reine Armbanduhr / iWatch macht keinen besseren Menschen aus dir kann dir aber dabei helfen wenn du eh schon auf dem Weg warst was zu tun.

      Zum Tracking kann ich allerdings aus meiner Erfahrung sagen das zumindest bei mir Sachen wie Schrittzählen am Handgelenk nicht wirklich gut funktionieren dafür sind dann Sachen wie fitbit one oder Withings Pulse die man sich in die Hosentasche stecken kann schon besser.

      Als Pulsmesser, Gegenstück für einen Pulsgurt oder Sammelstelle für Sensoren (Health App) könnte so eine Uhr aber durchaus praktisch sein.
      QWallyTy
      Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

      Kommentar


        #4
        Mein Tipp such dir bei Goggle eine Crossfit Box, frag dort nach einem Schnuppertraining probier es aus und dann leg los.

        Nach meiner Erfahrung hilft dir eine Uhr nicht beim abnehmen, denn meist is man selbst der Stopplerstein an der ganzen Sache. Um sich Selbst aus dem alten Trott zu ziehen braucht es einen Sport der dir Spaß macht und eine Gruppe die dich unterstützt. Selbst die Disziplin aufzubringen und einem guten Trainingsplan aufzustellen ist fast unmöglich wenn du nicht schon immer begeisterter und disziplinierter Spolter warst.

        Darum finde ich das Konzept von CrossFit so gut, du trainierst dort immer in der Gruppe und immer mit Trainer. Die Motivation ist riesig, da du schnell Erfolge siehst und das Trainingskonzept ist ständige Abwechslung und umfassende Fitness.
        Und der Spassfaktor und die Community sind großartig.
        Auch kannst du in jedem Fitnesszustand damit anfangen, da du alle Übungen skalieren kannst und für dich anpassen.

        Ich weis von was ich rede, ich war bis zu meinem 18. Lebensjahr Profieishockeyspieler und habe sogar in der U18 gespielt, mit 18 entschloss ich mich gegen Eishockey und für einen normalen Beruf, danach habe ich so gut wie keinen Sport mehr gemacht außer ab und zu mal ein kleine Trainingseinheit und wie so ziemlich jeder hab ich es mit fitnessstudio und Diät versucht. Ohne Erfolg da mir der Spaß und die Motivation gefehlt hat.

        Das Resultat ich wog auf meine 1,74 89 kg und war so unfit wie noch nie, und das als ehemaliger Leistungssportler.

        Vor ca. 1 1/2 Jahren habe ich CrossFit entdeckt wieder 20 kg leichter und so Fitness noch nie. Und das beste ich hab wieder Spaß am Sport und gehe regelmäßig!

        Also wenn du es mit Abnehmen und fit werden ernst meinst, vertrau nicht auf Helferchen wie eine Uhr sonder auf Sport der Spaß macht, eine gute Community, ein gutes Konzept und. Auf gute Trainer.

        So eine Uhr ist hilfreich wenn du deinen inneren Schweinehund bereits überwunden hast und dein Training verbessern willst aber sie hilft dir nicht den Schweinehund zu überwinden.

        Falls es dich interessiert, hier der Link von der Box in der ich trainiere. Kannst dich ja mal bisschen umsehen, gibt auch einen kleinen Film mit Erfahrungen von einpaar Leuten und eine Erklärung von CrossFit.
        Aber egal in welche CrossFit Box du gehst das Konzept und die Community sowie der Gedanke sind gleich.

        http://www.crossfit-rosenheim.com
        | MacBook Pro i7 15" Early 2014 | iPad Pro 12,9" 128 GB Cellular | iPad Mini 2 16 GB Wifi zur Haussteuerung | iPhone 7 128 GB | Watch 2 Nike+ | ATV 4 32 GB + 2x ATV 3 | Mac Pro 2006 als Mediaserver |

        Kommentar


          #5
          Der Effekt (oder Zwang) den eine Gruppe beim Training erwirken kann ist wirklich eine feine Sache. Durfte ich selbst auch schon erleben (leider nur einen Sommer lang). Der innere Schweinehund hat dann tatsächlich keine Chance..

          Danke für den Tipp mit dem CrossFit, habe leider nichts in unmittelbarer Nähe (evt. an einem Künftigen Arbeitsplatz, dauert aber noch ein paar Monate). Ist aber wahrscheinlich nicht das wonach ich Suche, aber reinschauen schadet bestimmt nicht

          Kommentar


            #6
            Dachte auch nicht dass das was für mich ist, bin nur hin damit mich mein bester Freund nicht mehr nervt und hab mir gedacht einmal hin und dann hast du es hinter dir.
            Tja seit dem bin ich nicht mehr gegangen
            | MacBook Pro i7 15" Early 2014 | iPad Pro 12,9" 128 GB Cellular | iPad Mini 2 16 GB Wifi zur Haussteuerung | iPhone 7 128 GB | Watch 2 Nike+ | ATV 4 32 GB + 2x ATV 3 | Mac Pro 2006 als Mediaserver |

            Kommentar


              #7
              Wenn Du ein iPhone 5S hast, hast Du einen Schrittzähler schon mit an Board und brauchst nur eine App dazu, zB Argus. Und ein Ziel eine bestimmte Anzahl von Schritten jeden Tag zu machen. Entscheidend ist aber auch weniger zu essen. zB Essen durch Wasser zu ersetzen und auch mal für ein paar Stunden Hunger auszuhalten.

              Der Tipp von Andijegg ist auch Gold wert:
              Sport soll Spass machen und kein Zwang sein!
              Also die Sportart finden die Dir Spass macht. Oder einfach mal bei einem Sportverein vorbei schauen, oft kann man da auch erst einmal reinschnuppern, zB beim Laufen, Radfahren, Schwimmen etc. und muss nicht gleich Mitglied werden. Auf alle Fälle hat man dort sofort Leute die einen unterstützen und mitnehmen!

              Kommentar


                #8
                naja so ein wirklich guter Schrttzähler ist der im M7 nicht und das aus diversen Gründen

                - iPhone nicht immer am Mann
                - wenn dann oft in unterschiedlichen Taschen (verfälscht Messungen)
                - nach meinen Erfahrungen auch ungenauer als "richtige" / dedizierte Schrittzähler

                Für den Anfang oder um mal zu schauen ob das was für einen ist oder für neckische Spielereien wie x Minuten Auto gefahren sind die Möglichkeiten des M7 aber gar nicht schlecht.
                QWallyTy
                Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

                Kommentar

                Lädt...
                X