Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sammelthread: Neue Features die im Keynote-Jubel untergegangen sind

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Sammelthread: Neue Features die im Keynote-Jubel untergegangen sind

    Hallo Leute!

    Dieser Thread soll ein Sammelsurium sein für neue Funktionen oder Möglichkeiten für Entwickler, die bisher nicht auf der Keynote oder bei Mac-TV erwähnt wurden.
    Im Web und in den Betas finden sich wahrscheinlich noch einige kleine aber feine Dinge.

    Ich fang einfach mal an:

    Airplay scheint demnächst auch über p2p-WIFI zum Apple TV zu funktionieren. Das ganze ist als Enterprise Feature gelistet aber durchaus auch für Consumer interessant. Ich denke da an Hotelzimmer ohne WLAN.
    http://www.apple.com/ios/ios8/enterprise/ (ganz unten auf der Seite)
    : iMac 27" Mid 2010 / MBP 15" Retina Mid 2012 / iPhone 7 Black / iPad Air Silver / iPod Nano 7th Gen / Apple Watch

    #2
    Ging das bisher nicht auch über den Umweg über den persönlichen Hotspot?

    Kommentar


      #3
      Stimmt, das geht bisher auch. Dazu muss man aber erstmal am Apple TV das WLAN des iPhone oder iPads einrichten und ist darauf beschränkt.
      Somit könnten beliebige iOS Geräte (auch abwechselnd) ein Apple TV ansprechen ohne dass überhaupt ein WLAN eingerichtet werden muss. Ich finde, da bieten sich schon neue Möglichkeiten. Es wird einfach noch einfacher.
      : iMac 27" Mid 2010 / MBP 15" Retina Mid 2012 / iPhone 7 Black / iPad Air Silver / iPod Nano 7th Gen / Apple Watch

      Kommentar


        #4
        Ja, halte ich auch für sehr gut. Ich habe es bisher auch nie über den persönlichen Hotspot genutzt. Ist sicher auch interessant, wenn der WLAN-Router zu weit vom Apple TV entfernt ist, sodass die Übertragung ruckelt.

        Kommentar


          #5
          Das Szenario ist der Sendung, das Jörn geschildert hat - im Zug ist deren WLAN eh oft schlecht ...
          Also ich fahr zwar nicht oft Zug, aber ich hab bisher mit meinem iPhone nie eine gute Datenverbindung bekommen. (vielleicht liegts auch an O2) bzw. mit LTE isses besser, seit mein Vertrag LTE beinhaltet bin ich nicht wieder Zug gefahren.
          Kann da mal jemand aus Erfahrung berichten?

          Kommentar


            #6
            macwernersen, nach meiner Erfahrung ist im Zug vor allem die Art der Verbindung entscheidend.

            EDGE = kompletter Stillstand
            3G = funktional, aber langsam, da meist überlastet
            LTE = funktioniert sehr gut und schnell.

            Ich finde die neue Funktion in OS X grandios, einfach vom Mac aus eine HotSpot-Verbindung mit dem iPhone aufbauen zu können, ohne das iPhone aus der Tasche zu nehmen.

            Jedoch, bei längeren Fahrten wird es wohl so aussehen, dass man das MacBook in der Steckdose am Sitz (im ICE) einstöpselt, und das iPhone am USB-Port des MacBooks lädt. Man wurstelt also doch wieder mit den ganzen Kabeln herum. Trotzdem bliebe dann die einfache Konfiguration, und das finde ich sehr gut.

            Kommentar


              #7
              Ja diese automatische HotSpot-Funktion ist auf jeden Fall eines der Highlights.

              Weiß nicht ob es gestern schon in der Sendung erwähnt wurde ( soviel neues auf einmal :) ), aber man kann jetzt endlich anzeigen lassen, welche App wieviel Prozent Akku verbraucht hat (pro Tag und pro Woche). Finde ich sehr angenehm, da jetzt endlich eine Übersicht zu haben.

              DuckDuckGo als vierte Suchmaschine fest im Safari integriert finde ich auch gut.
              : iMac 27" Mid 2010 / MBP 15" Retina Mid 2012 / iPhone 7 Black / iPad Air Silver / iPod Nano 7th Gen / Apple Watch

              Kommentar


                #8
                Nabend,

                Weed äh Yosemite kann iOS Screencasts aufnehmen

                http://www.giga.de/downloads/ios-8/n...m_term%3Dfeeds
                QWallyTy
                Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

                Kommentar


                  #9
                  @QWallyTy
                  Ja, auch gestern gelesen, das find ich klasse.

                  Kommentar


                    #10
                    Moin,

                    vermutlich auch damit App Entwickler jetzt möglichst einfach Demo Videos für den Store erstellen können.

                    Ich werde es aber auch gut gebrauchen können wenn ich diversen iOS Nutzern mit Leseverweigerung neue Features von iOS8 zeigen will - Tools wie Reflector braucht es dann nicht mehr.

                    Und schon wieder was gefunden - inkl. interessanten Denkanstoß: Standard Suche könnte Biing werden

                    http://www.heise.de/newsticker/meldu...o.beitrag.atom

                    Im Forum hat jemand geschrieben dass das nicht nur primär daran liegen könnte dass Apple sich mehr und mehr von Google trennen will sondern vielleicht auch daran das biing wohl eine recht gute API bietet und Google nicht.

                    Steht und fällt natürlich alles mit den deutschsprachigen Suchergebnissen - schaun wa mal.
                    QWallyTy
                    Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

                    Kommentar


                      #11
                      Wäre besonders cool, wenn die Berührungspunkte auf dem Display dann auch mit aufgenommen werden, wie es früher mal bei Demovideos von Apple war. Das ist nämlich etwas, was ich manchmal bei Mac-TV vermisse.

                      Kommentar


                        #12
                        Apropos Bing, ich hab das jetzt so testweise auch mal als Standard Suchseite aktiviert, aber was ich dort auf der Ergebnisseite vermisse ist die Möglichkeit die Suche nach der Zeit einzugrenzen. Weiß jemand wie das geht?

                        Kommentar


                          #13
                          Habe bei Bing auch nichts dazu gefunden. Eventuell muss man sich anmelden um mehr Auswahlmöglichkeiten zu haben. Das mache ich bei Suchmaschinen aber grundsätzlich nicht.

                          Ich nutze als Standardsuche in Safari Yahoo. Die liefern die identischen Ergebnisse wie Bing, haben keinen Filter voreingestellt und haben zumindest eine rudimentäre Zeiteingrenzung (letzter Tag/Woche/Monat).

                          Meistens nutze ich aber alternative Suchmaschinen wie Ixquick, Startpage oder DuckDuckGo aufgrund der Privatsphäre. Letztere wird wohl ab iOS 8 und Yosemite meine Standard-Suchmaschine werden. Da es bisher nur auf englisch funktioniert, werde ich wohl weiterhin auch andere parallel verwenden. Zumal Ixquick (Startpage gehört dazu) aus den Niederlanden kommt, und somit europäischem Datenschutzrecht unterliegt.
                          : iMac 27" Mid 2010 / MBP 15" Retina Mid 2012 / iPhone 7 Black / iPad Air Silver / iPod Nano 7th Gen / Apple Watch

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X