Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ich bin es langsam leid, noch länger auf iTunes in the Cloud zu warten!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich bin es langsam leid, noch länger auf iTunes in the Cloud zu warten!

    Hallo liebe Community,

    Apple hat heute ja iTunes in the Cloud für Filme in zahlreichen weiteren Ländern verfügbar gemacht. Darunter der skandinavische Raum und Frankreich. In Frankreich sogar auch noch iTunes in the Cloud für TV Sendungen.

    Voller Aufregung habe ich die News gelesen, um dann festzustellen, dass wir wieder einmal nicht mit dabei waren. Ich bin mittlerweile richtig frustriert und enttäuscht. Das darf doch einfach nicht wahr sein, wieso zur Hölle hat Apple bei uns solche Probleme mit dem Service? Wir sind, wenn ich das richtig betrachte, das einzige wirklich große und bedeutende Land, in dem es den Service nicht gibt. Dafür in vielen kleinen Ländern, bei denen ich mir denke, dass Deutschland als Markt doch vielleicht eher zuerst bedient werden sollte, da die Kaufkraft viel größer ist.

    Jetzt hat auch noch Frankreich alles bekommen und wir gehen wieder leer aus.

    Entschuldigt, wenn ihr mich nicht verstehen könnt, aber mir bedeutet iTunes in the Cloud für Filme und TV-Sendungen sehr viel. Ich warte schon seit der US-Einführung sehnlichst darauf, es auch hier zu bekommen. Apple enttäuscht mich in dieser Hinsicht nur noch.

    Wie geht es euch dabei? Seht ihr es ähnlich oder genauso wie ich?

    Liebe Grüße
    Marvin
    MacBook Pro 13" 2017 | iPhone 12 Pro 128 GB | iPad Pro 12,9" 2020 256 GB | Apple Watch Series 4

    #2
    Man müsste mal klären, ob diesmal Apple oder wieder einmal die Lizenzverschwubelungen der Rechteinhaber im Weg stehen.

    Dem ungeachtet finde ich das Angebot in Deutschland auch unzureichend. Aber hey, immer noch besser als in Österreich. Leider wahr :(

    Kommentar


      #3
      habe mir schon viele Filme und TV-Sendungen gekauft wäre echt mal zeit.

      Kommentar


        #4
        Ich vermute mal stark, dass es nicht an Apples Willen zur Freischaltung dieses Services auch für deutsche Kunden scheitert...

        Kommentar


          #5
          Naja klar ist das nicht die Schuld von Apple. Wenn es nach denen ginge, würden die nen Schalter umlegen und der Service wäre für alle Inhalte in allen Ländern sofort verfügbar. Es sind wie immer die Rechteinhaber... und da frage ich mir vor allem, was die für Probleme haben. Denn wenn man mal die kleinen deutschen Studios weglässt, sind doch die meisten Inhalte von den Großen wie Warner Bros., Sony, Universal und wie sie alle heißen. Und wenn die jetzt mit Apple schon in den USA einen Deal verhandelt haben, was hält die dann davon ab, in anderen Ländern nein zu sagen, bzw. das ganze hinauszuzögern? Es sind doch überall die selben Konditionen.

          Ich als Kunde erwarte diesen Service und Apple hat das dann eben auch mit den Rechteinhabern auszuhandeln. Dann sollen sie sich da halt etwas mehr bemühen... Ich weiß, das klingt kindisch, aber ich bin wirklich genervt, dass wir mehr als 1,5 Jahre nach Start des Services in den USA noch immer nicht in Deutschland diese Funktionen haben. Aber Hauptsache Uganda bekommt iTunes in the Cloud für Filme. (Nicht, dass ich es Uganda nicht gönne, aber ich denke Deutschland ist ein etwas größerer Markt und da sollte die Priorität meiner Meinung nach höher liegen.)

          Ich hätte ja echt gedacht, dass wir auf jeden Fall im selben Rollout wie Frankreich mit dabei sind. Aber da habe ich wohl falsch gedacht... Und man sieht ja, wie viel Zeit vergeht, bis Apple wohl die nächste Runde freischaltet. Zuletzt war das ja im Dezember der Fall. Somit wird sich das mindestens noch bis Mai hinziehen... Wenn überhaupt. Bin mal gespannt, wie lange es wirklich noch dauern wird.
          MacBook Pro 13" 2017 | iPhone 12 Pro 128 GB | iPad Pro 12,9" 2020 256 GB | Apple Watch Series 4

          Kommentar


            #6
            Ich habe vor ein paar Wochen jemanden beauftragt, für eine Animation eine bestimmte Musik bzw deren Lizenz aufzutreiben. Der Künstler ist Amerikaner und Weltweit bekannt. Es hat 2 Wochen intensive Recherche gebraucht, bis wir endlich die beiden Ansprechpartner in Deutschland gefunden hatten (Amis reagieren gleich gar nicht), weil die Rechte am Stück lustig hin und her verkauft wurde. Und oft haben gleich mehrere Firmen gleichzeitig unterschiedliche Rechte darauf.

            Wenn das Apple auch so erledigen muss, dann wird es einfach noch ein paar Jahrhunderte dauern!

            Kommentar


              #7
              Naja deepdragon,

              verhandle du mal mit der Deutschen Urheberrechts- und Verwertungsindustrie, vielleicht geht's dann schneller.

              Kommentar


                #8
                So, jetzt habe ich eine Nacht geschlafen und mich wieder abreagiert
                @Im57400: Ja ich weiß, ich würde es erst recht nicht hinbekommen. Diese blöden Rechteinhaber! Warum ist die Welt nur so grausam?
                MacBook Pro 13" 2017 | iPhone 12 Pro 128 GB | iPad Pro 12,9" 2020 256 GB | Apple Watch Series 4

                Kommentar


                  #9
                  Die deutschen Rechteinhaber wollen eben nix verkaufen und die Filme für sich behalten. Schon merkwürdig.Ich zahle da lieber 55€ im Jahr (myabo.tv) und lasse mir alle TV Sendungen aufnehmen und habe so immer genug Filme zu schauen, auch wenn es nicht die Neusten sind, weil eben nur Material aus dem TV, aber die Menge macht's. Die HQ Kanäle kann man sogar in iTunes als Podcast integrieren.

                  Kommentar


                    #10
                    Auch ich war sehr enttäuscht, als ich festgestellt hatte, dass Deutschland bei dem letzten Rollout nicht mit dabei war. So langsam ist es mir egal, wer daran Schuld ist.
                    Vielleicht sollte ich mich doch einmal ein wenig mit WATCHEVER beschäftigen. Dieser Dienst ist zumindest ordentlich ins Apple-TV integriert und Apps für iPhone und iPad gibt's auch.

                    Kommentar


                      #11
                      Naja, Watchever hat ja leider nochmals eine schlechtere Auswahl als iTunes, vieles ist SD und beim Ansehen stockt oder gar stoppt die Wiedergabe immer wieder. Wenn man bei iTunes enttäuscht ist, ist man bei Watchever entsetzt ...

                      Kommentar


                        #12
                        Also ich bin mit Watchever zufrieden. Probleme mit dem Streaming hatte ich nur in den ersten zwei Wochen (da gab es hier ja einen Thread zu) und seitdem läuft es problemlos. Von der Auswahl ist es halt eher der Backkatalog im Gegensatz zu iTunes, das aktuelle Filme zu Leih-/Verkaufstart bietet. Zum Teil überschneidet sich das Angebot von iTunes und Watchever und wenn ich die lange Bill Murray Nacht mit Ghostbusters 1+2 und Groundhog Day machen will, dann kann ich die natürlich bei iTunes für 3-4€ das Stück leihen, oder ich zahle einmal 9€ und schau bei Watchever den ganzen Monat lang. Fernsehserien schau ich auch ab und zu. Hätte Watchever etwas früher gestartet hätte ich auch ein paar Euro bei iTunes gespart, weil ich ein paar Staffeln von Doctor Who gekauft hab, die ich bei Watchever jetzt auch sehen könnte.

                        Alles in allem ist das Angebot an Streaming Diensten jetzt nicht so berauschend und man muss sich halt die Inhalte jeweils ansehen und dann sehen, ob man so einen Dienst abonniert. Glücklicherweise gibt es ja meist einen Monat kostenlos zum testen (bei Watchever oder Lovefilm zumindest).

                        Kommentar


                          #13
                          Also ich habe gestern wieder per Watchever Filme angesehen. Der erste Film hat nur 2x gestockt, der zweite mindestens 5x, wobei er nur durch wechseln ins Menü und anschließendem "Wiedergabe fortsetzen" zur weiteren Wiedergabe bewegt werden konnte. Sorry so macht das keinen Spaß, egal wie viel billiger es ist.

                          Kommentar


                            #14
                            Ich bin mit Watchever auch sehr zufrieden. Null Probleme. Und das zu dem Preis. Tausendmal besser als das iTunes Angebot!

                            Kommentar


                              #15
                              Also ich habe mich auch bei Watchever angemeldet und bin eigentlich auch recht zufrieden. Am Anfang waren wirklich viele Probleme, aber mittlerweile läuft es doch ordentlich. Ich bin vor allem begeistert vom Katalog der Kinderserien. Es gibt echt viele Serien, die man in iTunes vermisst. Zu nennen zum Beispiel Die Glücksbärchis, Die Tex Avery Show, Käpt'n Blaubär, Simsalabim Sabrina usw. Nicht alle, aber ein paar Serien habe ich damals in meiner Kindheit bzw. Jugend geschaut und finde es ganz cool, dass ich da nochmal quasi zum Nulltarif reinschauen kann. Ich frage mich da wirklich, warum es diese Serien nicht in iTunes gibt?

                              Ansonsten bietet der iTunes Store aber auch viele Serien und Inhalte, die wiederum Watchever noch nicht bietet. Aber klar, der Service ist ja erst am Anfang und das wird sicherlich Stück für Stück ausgebaut. Nun ja, aber ich bin eigentlich doch eher jemand, der seine Filme und Serien auch besitzen will. Deshalb würde ich einen Kauf im iTunes Store trotzdem vorziehen.
                              MacBook Pro 13" 2017 | iPhone 12 Pro 128 GB | iPad Pro 12,9" 2020 256 GB | Apple Watch Series 4

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X