Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Android jetzt sicherste Plattform?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Android jetzt sicherste Plattform?

    ... mit KNOX von Samsung, dem Hardwarehersteller. Das fehlende Puzzelstückchen lautete: "Sicherheit in Unternehmen", doch diese Lücke könnte jetzt sehr pfiffig von Samsung geschlossen und damit ein hohes potenzial an Kundenbindung realisiert werden. Ich finde, dass dies ein pfiffiger Schachzug, ja möglicherweise ein weiterer Sieg gegen iOS werden könnte.

    Zum Beitrag auf ZDNet



    Zur Seite von Samsung mit weiteren infos

    Was denkt ihr?

    - Wird Samsung schnell genug nach Bekanntwerden von Zero-Day-Exploits inkl. Googles Patch auch Knox anpassen können? Ich meine so in wenigen Stunden und nicht Wochen?

    - Wie wird die Updatepolitik überhaupt im Zusammenspiel mit Knox laufen?

    - Ist das nicht ein alter Hut bei IOS?

    - Werden die IT-Verantwortlichen sich damit gegenüber ihren Chefs, die iOS lieben doch durchsetzen und dafür sorgen, dass kein Apple ins Haus kommt und Android noch weiter ausgebaut wird?
    Zuletzt geändert von DerSchnelleElch; 26.02.2013, 13:22.
    Das habe ich nie gesagt.

    #2
    Nach dem Exchange Bug in iOS6.1 werden sich sicher viele Firmen überlegen iOS Geräte aus dem Firmenbestand zu entfernen.
    Zuletzt geändert von ProGam(ml)er; 26.02.2013, 18:05. Grund: Entschärft
    iPhone 6+ 64gb spacegray | iPad Air2 WiFi 16gb spacegray | MacBook Pro 15" early 2011

    Kommentar


      #3
      Oha, woher hast Du denn die Insiderinformation zu den Testverfahren bei Apple? Das interessiert mich außerordentlich. Ich gehe doch davon aus, dass Du über Informationen diesbezüglich verfügst. Richtig? Lass uns doch daran teilhaben.
      Das habe ich nie gesagt.

      Kommentar


        #4
        Oh wieso greifst du einen denn direkt so an?

        Nein ich besitze keine Insiderinformationen von Apple.
        Jedoch von unseren Kunden die iOS Geräte in ihren Firmen verwenden ... denen sind der Reihe nach die Exchange Server gestorben, eben wegen dem iOS Bug.
        iPhone 6+ 64gb spacegray | iPad Air2 WiFi 16gb spacegray | MacBook Pro 15" early 2011

        Kommentar


          #5
          Der Beitrag auf ZDNet ist nur heiße Luft. Absolut keine Aussage warum das jetzt sicher sein soll. So nicht beurteilbar!

          iOS hat ein DRM geschütztes Dateisystem, das ist schon sehr sicher, da verschlüsselt. Was weiß man von Knox?

          Die Exchange Macke vom iOS wurde sehr schnell gefixt, so etwas kann immer mal vorkommen und ist keine Sicherheitslücke, das war eine Überlastung der Server durch ständiges Synchen der iOS Exchange Clients.

          Kommentar


            #6
            No hoffentlich kann man die supersicheren Dinger nicht mit einem versehentlich ausgeführten Programm schrotten wie bei UEFI/Samsung...

            Kommentar


              #7
              Ohne Detailinfos wie Samsung die inhärenten Probleme am Rechtesystem von Android lösen will, glaube ich auch eher, dass KNOX reines SnakeOil ist. Vor allem, wenn die gesicherten Apps ohne Änderungen weiterlaufen sollen...

              Kommentar


                #8
                Bei der Computerwoche gibt es einen ausführlicheren Bericht zu Knox. Anscheinend wird im Knox Container das Dateisystem verschlüsselt, also eine Lösung wie bei iOS durchgehend implementiert.

                Bei CNet gibt es eine gute Bilderserie.

                Kommentar


                  #9
                  Der Kalender in Knox scheint nicht mit dem privatem Kalender verbunden zu sein, das wäre sehr schlecht, denn schliesslich muss ich für Terminabsprachen alle Termine im Blick haben, dies gilt insbesondere heute mit den flexiblen Arbeitszeiten. Die Daten dürfen ja gerne unterschiedlichen Umgebungen entstammen, aber die Anzeige muss in einem Kalender erfolgen. So ganz durchdacht scheint es mir nicht zu sein.

                  Ich denke das BlackBerry Z10 ist wesentlich durchdachter, insbesondere in Bezug auf private und berufliche Nutzung.
                  Zuletzt geändert von Ruegge; 26.02.2013, 21:51.

                  Kommentar


                    #10
                    Ruegge, mir ist klar, dass der Exchange Bug keine Sicherheitslücke war. Ich bezog mich mit meiner Aussage auf den letzten Absatz von dem schnellen Elch ;)
                    iPhone 6+ 64gb spacegray | iPad Air2 WiFi 16gb spacegray | MacBook Pro 15" early 2011

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X