Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

RIM präsentiert BlackBerry 10

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    RIM präsentiert BlackBerry 10

    http://tremolo.edgesuite.net/blackbe...dvr/index.html

    RIM stellen Blackberry 10 vor und werfen sogleich den Namen RIM über Bord. Nachdem man sich durch die Keynote, die den Charme eines Gynäkologen-Kongresses ausstrahlt, gekämpft hat, bleib man überrascht und auch etwas ratlos zurück. Sicher ist der CEO aufgeregt, allerdings wirkt sein Vortrag überwiegend abgelesen und lächerlich emotionslos bzw geschauspielert, in Anbetracht der Umwälzungen im BlackBerry Konzern.

    Das BlackBerry 10 wirkt etwas wie das iPhone 4 allerdings mit interessanterem OS! Die Version mit dem Keyboard hätte RIM sich schenken können, so was findet sicher nur eine Handvoll Käufer.

    Der Neustart ist mit einem gut gefüllten (ca 70000 Apps) Store weit weniger Peinlich als bei manchem Mitbewerber. Viele Social-Apps sehen gut aus und scheinen mit Bedacht in den BlackBerry Hub integriert zu sein. Es gibt wichtige Spiele zum Start und eine Menge Pro-Apps.

    Es gibt ein interessantes Konzept zur sicheren Integration von privaten Smartphones in eine Unternehmensumgebung. Fast wie die oft gewünschte Funktion beim iPhone, mehrere Benutzerkonten, wie am Mac zu haben.

    Ich würde mir das auch wünschen, da ich oft Fotos und Unterlagen von Kunden zu Projekten erhalte und diese gerne in einem eigenen Konto mit den Ordnern hätte.

    Trotz aller Schwächen in der Präsentation ein gelungener Start.

    Allerdings habe ich nirgends einen Preis gehört oder einen Termin zum Verkaufsstart....
    Bin hier zu finden: neckbreaker.de

    #2
    Preise sollen wohl 149 oder 199 Dollar sein, jeweils mit 2-Jahres-Vertrag.

    Display mit 4.2", 1280x768

    Kamera mit 8 MP

    16 GB, mit einem Slot zur Erweiterung.

    Offenbar ab April zu haben.

    Sehe mir die Keynote gerade an.

    Kommentar


      #3
      Ja es sieht ganz nett aus und hat teilweise interessante Funktionen (Trennung privat/geschäftlich), aber es kommt mir leider ein wenig "too little too late" vor. John Gruber hat richtig bemerkt, dass sie schnell deutlich mehr Kunden dafür finden müssen als die bisherigen Blackberry-Fans.

      Kommentar


        #4
        Ich wollte mir die Keynote auch mal anschauen und ich habe es einfach nicht ausgehalten.

        Konkurrenz ist ja immer gut, aber kann mal den CEOs (inklusive Tim Cook) bitte bitte jemand sagen, dass die Steve Jobs Keynote von 2007 nicht wiederholbar ist.

        Kommentar


          #5
          Schreib dem Thorsten doch mal!
          Bin hier zu finden: neckbreaker.de

          Kommentar


            #6
            Aber das OS finde ich ist richtig gut geworden inkl. der Tastatur. Muss sagen sieht gut aus. Vor allem den Gedanken vom BB Hub finde ich gut. Eine Zentrale für alle Nachrichten und Termine... Da ist die Mitteilungszentrale von iOS einfach noch zu mager. Da finde ich den Ansatz von BB ziemlich gut.
            | MacBook Pro i7 15" Early 2014 | iPad Pro 12,9" 128 GB Cellular | iPad Mini 2 16 GB Wifi zur Haussteuerung | iPhone 7 128 GB | Watch 2 Nike+ | ATV 4 32 GB + 2x ATV 3 | Mac Pro 2006 als Mediaserver |

            Kommentar


              #7
              BlackBerry scheint größere Probleme mit der Akkulaufzeit zu haben. In mehreren Tests wird berichtet, es sei häufig nach 5-7 Stunden Schluss gewesen und BlackBerry habe sogar einen mini-Akku mitgeschickt, für das Aufladen unterwegs. Sollte dem so sein ist das ihr Tod. Sonst gefällt mir vor allem die Tastatur und die Business Funktion. Das ganze Gewische ist zuviel meiner Meinung nach; genauso wie ein riesiger Haufen unterschiedlichen Zeugs in einer Inbox.

              Kommentar


                #8
                Specs hin oder her, das BB Z10 ist ein nostalgisches Nischengerät (mit Wechselakku, wie früher), mit dem RIM seinen auf unter 5 Prozentpunkte zusammengeschmolzenen Marktanteil über Wasser halten will. Ich sehe hier keine Zukunft.

                Dieses Gerät ist bedeutungslos (im großen Rennen).

                Und ich sage das mit so viel Genugtuung, weil genau dieser Hersteller mit seiner Gefolgschaft das "Spieltelefon" von Apple verlachte. Es wird Zeit, dass der Fall, der vor dem Hochmut regierte, noch ein wenig wirkt.

                IDC sieht RIM sogar in einigen Jahren auf 4 Prozent zuwandern. Nun ja, eigentlich ist das kein Kommentar mehr wert - finde ich.
                Das habe ich nie gesagt.

                Kommentar

                Lädt...
                X