Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nokia besser als Android ... und Apple?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Nokia besser als Android ... und Apple?

    Wer hätte das gedacht? Möglicherweise verfügt Nokia tatsächlich über das beste Kartenmaterial und hat damit einen Trumpf in den Händen. Mit über 12 Mrd. neuen Informationen pro Monat und mit über 5 Mrd. Km, die durch FedEx und UPS mit Daten eingefahren werden.

    Könnte es sein, dass Microsoft sich mit Elop eins ins Fäustchen lacht und das noch die eine oder andere Überraschung auf uns zukommt?

    The Atlantic veröffentlich dazu erstaunliche Einblicke. Zumindest eine völlig andere Perspektive als Google vs. Apple, bzw. Android vs. iOS.

    ... und in der Zwischenzeit verhökert Nokia seinen Firmensitz. Alles seltsam.
    Das habe ich nie gesagt.

    #2
    Hm, es mag durchaus sein, dass Nokia die besten Karten von Allen hat. An deren Stelle hätte ich dafür dann aber mehr die Werbetrommel gerührt. Ist ja schon kein schlechter Pluspunkt. Aber ich glaube nicht, dass das vielen Leuten so bewusst ist.

    Kommentar


      #3
      Na ja, wer weiss, was da mit Windows 8 und dem Lumia 920 morgen bei AT&T zu haben sein wird. Vielleicht kommt Microsoft ja mit einer Überraschung. Was ich mir nur schwer vorstellen kann, weil MS-Strategie ja ist: Ankündigen, ankündigen und noch mal ankündigen und dann kommt ... erst ma nix.

      Wäre zumindest mal eine Spekulation, dass es jetzt anders kommt.
      Das habe ich nie gesagt.

      Kommentar


        #4
        Ich wünschte den Nokia Angestellten das die Firma wieder auf die Beine kommt, aber Nokia fehlt das Öko System um das Telefon herum: Die Apps, Musik, Filme, Bücher. Und die Kompatibilität: Win Phone 7 ist nicht mehr zu 8 kompatibel, was die Frage aufwirft, ob dann 9 zu 8 kompatibel sein wird - so schafft man kein Vertrauen.

        Nur eine bessere Karten App reisst das Ruder nicht rum.

        Kommentar


          #5
          Das Ruder vielleicht nicht, aber Nokia muss derzeit alles liquidieren, was zu verkaufen ist. Wer sein Headquarter verkauft, könnte auch seine "Karten" verkaufen. Strategisch steht MS in Position, aber wäre es nicht ein Ding, wenn Apple auf einmal Nokias Karten kauft?

          Klar, super-super-Spekulation. Aber: Die Frage bleibt - Was wird mid diesem richtig guten Kartenmaterial?
          Das habe ich nie gesagt.

          Kommentar


            #6
            Ich finde die Apple Maps brauchbar. Für mich besser brauchbar als die Google Maps. Das Datenmaterial sowie auch die Satellitenbilder spielen aber meiner Meinung nach nicht der obersten Liga mit. Nur durch "Fehler" korrigieren ist hier nicht geholfen. Auch nicht, indem sie ein paar mehr Städtchen Flyover spendieren. Das Satellitenmaterial gehört getauscht. Das Kartenmaterial leicht nachgebessert.

            Wenn das Nokia besser kann, dann kann das auch Apple - woher auch immer sie das Material beziehen. Sie müssen investieren und ich finde Maps sind sehr sehr wichtig für ein Mobiltelefon. Ich denke auch das werden sie tun. Denn jeder wird bei der nächsten Version auf die Maps schauen. Und wehe...

            Kommentar


              #7
              Die nächste App Maps "Version" wird besser sein, aber sicher nicht Perfekt. Es wird womöglich noch 2-3 Jahre dauern, bis man auf einem sehr guten Level angekommen ist. Bis in einem Jahr könnte man vielleicht den Status "ganz OK" erreichen.

              Kommentar


                #8
                Ich komme mit Apples App „Karten“ (übrigens NICHT „Satellitenbilder“) gut zurecht. Sie laden sehr schnell und die Naiv-Funktion ist ebenfalls schnell und zuverlässig. ZB prima, wenn ich schnell mal wissen will, wie lange ich irgendwo hin brauche.
                Mac Studio Max - iPhone 13 Pro MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 6 LTE

                Kommentar


                  #9
                  Ehrlich gesagt, habe ich überhaupt keine Probleme mit den Apple Maps, im Gegenteil ich finde sie sogar deutlich besser als die bisherigen Google Maps.

                  Kommentar


                    #10
                    Tensai. Geb Dir Recht, nur leider verselbstständigt sich sowas in der heutigen Medienwelt. Da schreit einer was raus und alle ziehen mit. Hab neulich auch von Bekannten was hören müssen ala dass die Maps nicht funktionieren usw.. dabei haben die selbst kein iPhone und auch die Maps natürlich nicht. Das haben sie eben nur bei Spiegel und Co gelesen.

                    naja, perfekt sind die Karten sicher nicht, aber man muss eben auch die Kirche mal im Dorf lassen

                    Kommentar


                      #11
                      Na klar. So läufts eben wenn die Bevölkerung immer dümmer wird und man es nicht einmal schafft, sich selbst von etwas zu überzeugen, bevor man Müll erzählt.

                      So schafft ein System sich dumme und willige Menschen.

                      Ich bin zufrieden mit den Maps. Ich gebe aber auch zu, dass ich mehr von Apple erwartet hätte (vor allem in Bezug auf die Satellitenansichtprobleme).

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X