Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mehr Gewinn zu Lasten der Kundenzufriedenheit?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mehr Gewinn zu Lasten der Kundenzufriedenheit?

    http://www.mactechnews.de/news/artic...tz-153815.html

    Ohne Worte... dazu fällt mir auf anhieb einiges ein. Aber erstemal muss ich das Sacken lassen.

    Wundern würde mich das gar nicht wobei dann fliegt bei mir der Spruch den man Apple gerne mal angedeien lässt das sie "Gut" wären aber ganz knall hart in die Tonne!

    Wobei ich Apple nie für gut gehalten habe. Desto reicher sie werden, desto schlimmer wird es. Weil man es sich ja dann erlauben kann.

    Augen auf...
    Genug Apple Zeugs über viele Jahre

    #2
    Ich habe den Artikel eben auch gelesen und kann das überhaupt nicht nachvollziehen. Der Konzern macht exorbitant hohe Gewinne. Was muss man denn jetzt auch noch den Rest aus den Stores rausholen und das Konzept kaputt machen. Mir scheint das Management bei Apple wird langsam übermütig....
    MacPro, iMac 27' i7, MBPr 15', iPad Pro 512GB Cellular, iPhone 12 Max 512GB

    Kommentar


      #3
      Ich finde den Gewinn sollen sie ruhig maximieren! Sie sollen soviel es geht verkaufen. Aber, wenn sie anfangen Stellen zu kürzen nur um zu sparen obwohl sie das wertvollste und reichste Unternehmen der Welt sind, dann geht meine Meinung über Apple ganz rapide in den Keller! Sollte Tim Cook wirklich mehr auf Umsatzsteigerung als Kundenzufriedenheit aus sein, wird dies nur kurzfristig zu höheren Umsätzen führen und langfristig ganz gehörig in die Hose gehen. Es würde außerdem bedeuten, dass er von Jobs nichts verstanden hat!

      Aber, und das darf man nie vergessen, es ist nur ein Artikel und bisher ist nichts von dem Bewiesen!

      Kommentar


        #4
        Na ja, ist doch auch ein Ziel:

        Anpassung an die "Beratungs- Servicestandards" bei Mediamarkt, Gravis usw.

        Kommentar


          #5
          Ich finde Apple Stores eigentlich schon seit geraumer Zeit ziemlich schrecklich.
          Vollgestopft mit Menschen. Beratung eigentlich nur mit Termin. Zahlen nicht an der Kasse, sondern irgendwo, wenn man mal jemanden findet. Ich gehe nicht gern hin. Dann lieber zum Gravis oder nem anderen Reseller..
          (:

          Kommentar


            #6
            @Mpho

            na ja beweise? hmm du meinst bis auf die Tatsache das sie Mitarbeiten die Stunden gestrichen haben bis hin zum Vorhaben einige zu Entlassen. Ist ja nicht so, dass es Medienwirksam in letzten Sekunden zurück genommen wurde.

            Ne ganz ehrlich... eigentlich könnte man sich dabei nur übergeben.

            Ich weis nicht, sicher wird jetzt jemanden wieder kommen und sagen, aber Apple ist doch auch nur ein Unternehmen. Nein ist es nicht, Apple ist momentan das Wertvollste Unternehmen vom Börsenwert her. Da kann man sich anders verhalten. Wenn man es nicht macht, ist es eine Aussage!
            Genug Apple Zeugs über viele Jahre

            Kommentar


              #7
              Wenn DAS so kommt habn wa ein echtes Problem.

              Wie können die nur noch mehr Geld wollen. Ist doch alles OK so wies ist.

              Also ich fände es einfach schade.
              Wenn die Dämmerung einsetzt, ist mit zunehmender Dunkelheit zu rechnen.

              Kommentar


                #8
                Fragt mal den schnellen Elch.
                Der erklärt euch bestimmt, warum es gut ist, dass Apple viel Geld verdient.

                Kommentar


                  #9
                  Tja, so etwas nennt man Kapitalismus.
                  Also die Wirtschaftsform in der wir leben.
                  Am Ende seines Lebens bootet er vergebens.

                  Kommentar


                    #10
                    Ich sehe das wie Saladbowl.
                    Kaufe würde ich im Apple Shop wohl nie etwas.
                    Alleine das hinterherlaufen nach jemanden wo man zahlen kann, würde mich nerven, aber immerhin würde es zu einer Gewinnmaximierung beitragen wenn man möglichst schnell bezahlen kann...
                    Dann lieber nur begrabbeln und online bestellen, dann ist auch die Rückgabe einfacher.

                    Kommentar


                      #11
                      Ich war noch nie in einen Apple Shop. Und ich habe auch nicht das Bedüfrnis mal einen zu besuchen.
                      Meine iPads habe ich immer bei Apple online bestellt. iMac, Apple TV und Macbooks immer bei Amazon. Sehr schnelle Lieferung, Paket darf auch der Nachbar annehmen, 24 Monate Gewährleistung ohne Probleme und billiger!
                      Am Ende seines Lebens bootet er vergebens.

                      Kommentar


                        #12
                        Ich habe bis vor kurzem bei einem Premium Reseller gearbeitet. Dort war es gang und gäbe Rankings für Verkaufszahlen von MA zu erstellen und Boni bei bestimmten Produkten zu zahlen, wenn diese verkauft werden (Beispiel: AppleCare). Auch wenn das Thema Verkaufspsychologie noch so spannend ist... Wenn man sie falsch einsetzt, hat der Kunde später das Gefühl etwas "aufgequatscht bekommen zu haben".

                        Kommentar


                          #13
                          Ich war auch in noch keine Store, ich wüsste auch nicht wieso. Für mich ist das eine Grundsätzliche Aussage zu dem was auf uns zu kommen wird.
                          Genug Apple Zeugs über viele Jahre

                          Kommentar


                            #14
                            Apple befindes sich gerade in einer Transformations-Phase. Sie müssen imho da einfach vieles austesten, was wohl Steve Jobs mit traumwandlerischer Sicherheit ad hoc beschlossen hat. Es ist vermutlich auch besser, sich nicht vom bisherigen Erfolg beirren zu lassen.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X