Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

30 InnenFotos vom Apple HQ

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    30 InnenFotos vom Apple HQ

    http://t3n.de/news/seltene-einblicke...streiber-chen/

    #2
    Langweilig, kenn ich alles schon in Echt :P

    Kommentar


      #3
      Cool, danke für den Link!

      Haben die mit dem Bau des neuen Gebäudes schon angefangen? Ich muss dabei immer wieder einmal denken, was der Tod für eine "Ironie des Lebens" ist, wenn Steve Jobs nun gar nicht mehr mitbekommt, wie es mit Apple weiter geht.

      Kommentar


        #4
        Oha das ist ja cool.

        @mattin Arbeitest du bei Apple?
        Wenn die Dämmerung einsetzt, ist mit zunehmender Dunkelheit zu rechnen.

        Kommentar


          #5
          Nee, aber ich war vor ein paar Jahren Teil einer Delegation, die ins HQ eingeladen wurde!

          Kommentar


            #6
            Wie kriegt man das den hin?
            Wenn die Dämmerung einsetzt, ist mit zunehmender Dunkelheit zu rechnen.

            Kommentar


              #7
              Das war eine spassige Sache :) Wir hatten Kontakte zu Apple Deutschland und die haben uns offiziell als Vertreter einer sehr grossen Deutschen Firma mit der damals grössten Apple Computer Installation bei Apple USA vorgestellt. Ist aber schon lange her. 1997 war das. Damals brauchte Apple jeden (Gross)Kunden. In Wirklichkeit waren wir nur vier Hanseln aus nem Apple Club :)

              Wir wurden dann als VIPs auf der Macworld umsorgt, haben mit dem damaligen Apple Chef Amelio gefrühstückt und wurden im HQ überall rumgeführt, haben uns die neusten Produkte und Strategien zeigen lassen und sogar kurz Jobs die Hände schütteln dürfen. Der war zu der Zeit quasi wieder bei Apple und dabei, den Amelio zu feuern :D

              Ich glaub, die Amis haben sch sehr gewundert, was für eine komische Truppe da ankommt und höchstwahrscheinlich das Vertrauen in die deutsche Wirtschaft verloren :D

              Kommentar


                #8
                oha. Das ist ja cool.
                Wenn die Dämmerung einsetzt, ist mit zunehmender Dunkelheit zu rechnen.

                Kommentar


                  #9
                  @mattin: Haha, das ist wirklich eine coole Story! Jedenfalls eine, die man nie vergessen wird.

                  Kommentar


                    #10
                    Naja muss auf jeden Fall toll sein, Steve Jobs gegenüberzustehen (EDIT: Wie fandet ihrs ). Da habt ihr eine seltene Erfahrung gemacht, die heute leider nicht mehr möglich ist.
                    Wenn die Dämmerung einsetzt, ist mit zunehmender Dunkelheit zu rechnen.

                    Kommentar


                      #11
                      Ehrlich gesagt war die gesamte Zeit sehr aufregend, auch weil ich jede Sekunde damit gerechnet habe, dass man uns verhaftet :D Die Begegnung war wirklich nur sehr kurz und zu dieser Zeit war er noch nicht so gehypt. Ich habe es auch nicht so mit dem Personenkult. Er hat mich allerdings schon sehr inspiriert und indirekt mein Leben beeinflusst. Hätte ich das damals schon so geahnt, hätte ich ihm dafür gedankt.

                      Kommentar


                        #12
                        Wenn ich fragen darf, wie hat er es beeinflusst?
                        Wenn die Dämmerung einsetzt, ist mit zunehmender Dunkelheit zu rechnen.

                        Kommentar


                          #13
                          Einmal durch die Produkte, die Apple durch Jobs verkauft hat und durch die Philosophie dazu von Jobs. Das hat mein Streben nach Komfort geprägt. Mir ist wenig so wichtig wie Komfort und dafür geben ich grösstenteils mein Geld aus. Ich mag mich einfach nicht (mehr) mit schlechten Produkten umgeben. Dann verzichte ich lieber auf Manches. Oder wie Jobs sagte: Es gibt einfach wenig auf dieser Welt, für das es sich lohnt, Geld auszugeben.

                          Die strikte Ausrichtung auf Qualität und der Mut bzw die Kompromisslosigkeit, es einfach anders zu machen, wenn man den Weg für richtig hält. Das inspiriert ebenfalls mein Leben sowie mein Arbeitsleben in gewissen Grenzen. Auch und gerade in schlechten Zeiten.

                          Kommentar


                            #14
                            Das is nun zwar wirklich off-topic, aber ich geb Dir recht, Mattin.
                            Ich halte es seit ich Jobs und Apple näher kenne ebenso, dass ich nur sehr wenige Produkte erwerbe, die dafür aber auch mehr kosten dürfen.
                            Weniger ist eh mehr. Ich bin immer wieder erstaunt, mit wieviel Krempel die Leute teilweise ihre Wohnungen zupflastern. Man muss es ja nicht gleich übertreiben und so wie Jobs auf diesem berühmten Foto leben (Ihr wisst schon, auf dem Fussboden, mit der Lampe :)

                            Kommentar


                              #15
                              @mattin

                              Das mit dem Komfort merke ich seit meinem ersten Apple Produkt
                              Wenn die Dämmerung einsetzt, ist mit zunehmender Dunkelheit zu rechnen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X