Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Adobe stellt Entwicklung von Flash für mobile devices zugunsten von HTML5 ein

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Adobe stellt Entwicklung von Flash für mobile devices zugunsten von HTML5 ein

    Und irgendwo sehe ich Steve lächeln ...

    http://www.theverge.com/2011/11/9/25...oid-blackberry

    #2
    Ich habe auch gedacht: Und Steve hat doch noch gewonnen...

    Kommentar


      #3
      klingt schon mal gut aber gab es ausser Ankündigungen überhaupt mobile Flash Versionen? Ich dachte immer das was bisher alles Falsh kann hat normales laufen?
      QWallyTy
      Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

      Kommentar


        #4
        Nene, für Android gabs es eine properitäre Flash-Unterstützung, aber die konnte, soweit ich weis, auch nur Videos darstellen.

        Dass Flash jetzt ganz von mobilen Plattformen verschwunden wird (jaja, schönes Passiv ^^), damit hat Adobe das Todesurteil für Flash unterschrieben.

        Kommentar


          #5
          Und unter dem Vorwand übrigens 700 Mitarbeiter entlassen.

          Kommentar


            #6
            Ach US Firmen sind immer recht erfinderisch wenn es um Stellenabbau geht.

            Wenn da 700 Leute dran geschafft haben frage ich mich aber was die gemacht haben denn wirklich gut ist's doch nirgends gelaufen oder?
            QWallyTy
            Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

            Kommentar


              #7
              Ne da ging es glaube ich allgemein um alle möglichen Stellen. Aber offiziell halt als Anlass der "Tod" von Flash...

              Kommentar


                #8
                Ich musste auch etwas grinsen, als ich es gelesen habe. Wo jetzt aber selbst Microsoft beim Browser auf Webstandards und HTML5 setzt, ist es eine gute Entscheidung, gerade auch damit Gestaltern die Zielrichtung klar wird. Ich denke, es könnte jetzt auch beim browsen über den PC recht schnell gehen, dass Flash zurückgedrängt wird und nur noch eine Brückentechnologie ist. Schließlich verdient Adobe sein Geld mit den Gestaltungswerkzeugen, nicht mit der zugrundeliegenden Technologie.

                Kommentar


                  #9
                  Flash war toll... damals vor 10 Jahren in einer Zeit des noch relativ statischen Webs.
                  Heute gibt's bessere Techniken.

                  Kommentar


                    #10
                    vorhin etwas im RSS Reader gelesen dass mich etwas verwirrt hat: RIM hat bekannt gegeben (sinngemäß) dass sie auch weiterhin das ganze Web supporten und jetzt an ihrer eigenen Flash Version weiter optimieren
                    QWallyTy
                    Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

                    Kommentar


                      #11
                      RIM hat halt den Sourcecode von Flash lizenziert. Lass sie das ruhig mal versuchen. RIM ist ja schon jetzt damit überfordert bei der Entwicklung ihrer Betriebssysteme Anschluß an die Konkurrenz zu halten.

                      Kommentar


                        #12
                        Mich juckt es ja in den Fingern, voranzuschreiten und Flash zu löschen.....

                        Kommentar


                          #13
                          Habe ich schon vor einem Jahr gemacht. Für die zwei- oder dreimal wo es doch noch nötig war, bin ich kurz auf Google Chrome gewechselt. Der hat ja sein eigenes Flash-Plugin integriert.

                          Kommentar


                            #14
                            Mir relativ egal ich habe die Wahl. , bei uns läuft überall seit Jahren schon Click2Flash, seit Lion Click2Plugin...

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X