Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Internet-Zensur

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Internet-Zensur

    Was haltet ihr von dem

    Hier mal der Link dazu

    http://www.ccc.de/censorship/?language=de


    Ich bin mal erstaunt
    Verstand ist etwas was man nicht Versteht

    #2
    Ohje... ich habe aus meiner Grundeinstellung heraus schon ein sehr großes Problem mit Zensur. Was diese betrifft, würde ich mich schon in den Bereich der "Ultraliberalen" einordnen.

    Meine erste Schritte damals in BBS-Systemen: Ich habe mich auf den verschiedensten Systemen in ganz Deutschland eingewählt (ihr könnt euch vorstellen, was dies für einen Ärger von meinen Eltern immer wieder gab, wie die Telefonrechnung von der Telekom ins Haus flatterte). Auf eigentlich jedem BBS-System konnte man sich eine Telefonliste herunterladen mit den Nummern anderer Systeme. Anfangs bin ich noch mit lächerlichen 1200BAUD "gesurft" - ähhh Textblöcke erklommen. Dort bin ich dann das erste Mal auf das "Black Book" gestoßen. Vielen von euch sicherlich ein Begriff. In diesem konnte ich mein damals sehr rudimentäres Englisch massgeblich verbessern: Es war komplett in Englisch und erklärte, wie Schlösser zu knacken seien, was für Tricks es an Bankautomaten gibt, wie man aus dem Material in Supermärkten eigene Sprengsätze basteln kann, wie man theoretisch in Kämpfen vorzugehen habe, was die meistbenutzen Passwörter seien (Gott, Sex, und heute womöglich: Paris Hilton). Kein Schwein hatte damals danach gekräht, dass dieses Buch auf etlichen BBS-Systemen gewesen ist. Auch bin ich damals an die ersten MIDI- und MOD-Dateien gekommen (Computermusik ähnlich polyphoner Klingeltöne) zu denen man sich passend zu den Melodien die rechtsradikalen Texte herunterladen konnte. Auch kam man hier an pornographische Bilder: Anfangs im GIF oder auch TIFF Format und später die "Rettung" im JPG Format - (schon mal mit 2400BAUD 80KB heruntergeladen?!).
    Nie hatte ich damals eine Meldung in der Presse vernommen, die sich hierüber beschwert hätte. Nie eine Meldung von irgendeinem Politiker, der von Gefahr für die Öffentlichkeit oder Zensur gesprochen hatte. Es war eigentlich schon alles vorhanden. Und zwar für jederman frei zugänglich.
    Die ersten Schritte im Internet und schon kurz nachdem die ersten Shops anwesend waren: "Credit Number Generator" - das war ein Geschenk "Gottes"
    Eine meiner Lieblingsseiten waren damals u.a. gesetzlos.net und astalavista.com - diese sind mit ihrem damaligem und heutigem Stil nicht mehr vergleichbar. Gesetzlos.net ist ganz verschwunden. Hier hatte der Betreiber später auch Probleme mit der Staatsanwaltschaft bekommen.

    Es ist alles noch eine herrliche Spielwiese gewesen und für meine Auffassung noch damals ein weitestgehend rechtsfreier Raum.

    Mit dem Einzug von kommerziellen Anbietern und der Entdeckung des Internets als "Wirtschaftsplattform" und dem Masseneinzug der Bevölkerung in das Netz - damals stark gefördert durch die Telekom, aber noch viel mehr für private Otto-Normal-Anwender durch AOL, hat sich schrittweise so manches verändert. Bei AOL erinnere ich mich an die erste Zensur durch die Sperrung gewisser Chaträume, wo anfangs erst der Tausch von Software/Medien geduldet wurde, später dann durch eine erste Meldung im TV, aber ganz schnell wieder geschlossen wurde: Man wollte seine Weste ja sauber halten. -> Es wurden in den Chaträumen nach amerikanischem Vorbild Scouts eingeführt, die einem auf die Finger klopften oder einem aus dem Chat aussperrten. Mann, habe ich diese W****** gehasst. Im IRC durfte man sagen, je nach Channel, was einem beliebte: hier bestimmt die Community, was erwünscht ist und was nicht und nicht irgendein kommerzielles Unternehmen, was ein "familienfreundliches Image" für den Massenmarkt haben möchte. Gut, AOL haben wir dann schnell wieder links liegen gelassen.

    Als Zocker bekam ich mit meinen 13 Jahren zum ersten Mal von der USK zu hören - das war mein neuer, für mich unangreifbarer, Feind irgendwo in der Ferne, wo irgendwelche Anzugträger hinter ihren Schreibtischen saßen und über Spiele urteilten, die sie überhaupt nicht checkten. Es war herrlich ein "Feindbild" zu haben und noch cooler damals indizierte Spiele (Wolfenstein 3D, Doom) zu zocken - das machte den Reiz erst aus!
    Heute schlägt die USK mit ihrer Keule nur noch so um sich. Beispiel: Rainbow Six Vegas 2, ein taktische Shooter, durfte in seiner ursprünglichen Form in Dtld. nicht erscheinen - ABER NICHT wegen Blutspritzern an Wänden, etc. wo wirklich nicht geklecktert, sondern gesplattered wird; sondern weil es ein Rangsystem gibt, in dem man aufsteigt, wenn z.B. eine gewisse Anzahl von Abschüssen, die wiederum in Punkte klassifiziert werden nach Art des Abschusses (beim Abseilen abgeschossen, Nahkampf, Kopfschuss, etc.), erreicht hat. - Es sei pädagogisch nicht sinnvoll für das Morden belohnt zu werden. Hallo, das ist ein Spiel für Erwachsene. In der geschnittenen Version wird es dann ab 18 Jahren freigegeben. Also für Erwachsene. Und offensichtlich ist man für ein Punktesystem als Erwachsener zu unreif... Filme wie "Hostel" und die grässlichsten Abartigkeiten der Pornographie sind in Ordnung, aber bei Spielesoftware für Erwachsene nicht. (Jede Konsole hat heute einen Kinderschutz, jedes Betriebssystem ebenso.)

    Die Thematik Zensur entgleitet bei mir immer wieder sehr schnell in einen emotionalen Bereich.
    Ich will mir als erwachsener nicht sagen und vorschreiben lassen müssen, welche Art von Material ich mir in einem "virtuellen Raum" anschaue und mir selber zumute und was nicht. Soviel Freiheit muss sein. Zudem bin auch der Ansicht, dass ein jeder die Möglichkeit haben muss, sich frei zu äußern - ganz gleich, ob es gegen Religionen aufhetzen will, oder rechtsradikaler Inhalt ist. Wenn die Bürger des heutigen Deutschlands nicht in der Lage sind für sich selbst Recht und Unrecht aufgrund ihrer Erziehung, des soz. Umfeldes, des Bildungssystemes und vieler anderer gesellschaftlicher Einflüsse, unterscheiden zu können, dann hilft auch die Zensur im Netz nichts. (jaja, der Satz wird Diskussionen auslösen)

    Ich bin mir dessen bewusst, dass dies alles ein sehr schmaler Grat ist und man entweder zur einen oder zur anderen Seite tendiert; aus diesen oder jenen Beweggründen. Es gibt im Internet überall "soziale Inseln", wie dieses Forum z.B. Und jede Insel soll nach ihrer Auffassung aufgrund ihrer Mitglieder entscheiden können und nicht der Staat oder irgendwelche Unternehmen aus wirtschaftlichem Interesse.

    Kommentar


      #3
      Zitat von Kurare Beitrag anzeigen
      Wenn die Bürger des heutigen Deutschlands nicht in der Lage sind für sich selbst Recht und Unrecht aufgrund ihrer Erziehung, des soz. Umfeldes, des Bildungssystemes und vieler anderer gesellschaftlicher Einflüsse, unterscheiden zu können, dann hilft auch die Zensur im Netz nichts. (jaja, der Satz wird Diskussionen auslösen)
      Natürlich muß es auch in ein Internet Regeln geben. Die würden aber nur international Sinn machen. Das dumme dabei ist das gerade beim Web aber dann oft in Mittelalterliche Methoden an gewannt werden.
      Aber ich denke als Bürger und Nutzer des Internetes sollte man Wachsam bleiben und den Zuständigen Stellen mitteilen was man da von hält.

      Habe da unlängst einen schönen Satz dazu gelesen. "Wer in der Demokratie schläft wird in der Diktatur aufwachen.
      Verstand ist etwas was man nicht Versteht

      Kommentar


        #4
        Zitat von MacGerry Beitrag anzeigen
        Habe da unlängst einen schönen Satz dazu gelesen. "Wer in der Demokratie schläft wird in der Diktatur aufwachen."
        Das ist auch wieder wahr....

        Kommentar


          #5
          @Kurare

          Wie lange hast du dadran geschrieben?

          Kommentar


            #6
            Zitat von G4 94 Beitrag anzeigen
            Wie lange hast du dadran geschrieben?
            Länger wie Du an Deinem Kommentar jedenfalls.

            (Mit solchen Beiträgen versuche ich krampfhaft und verzweifelnd meine Gehirnzellen am Leben zu erhalten )

            Kommentar


              #7
              lol

              (noch kürzer gehts nicht)

              Kommentar

              Lädt...
              X