Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verkauf des Galaxy Tab 10.1 bei Media Markt trotz einstweiliger Verfügung!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Verkauf des Galaxy Tab 10.1 bei Media Markt trotz einstweiliger Verfügung!

    Hey Leute,

    mir ist eben wieder etwas eingefallen! Auf dem Weg im Auto von der Arbeit nach Hause habe ich im Radio eine Media Markt Werbung gehört und war doch etwas verwirrt. Die bewarb nämlich den Verkaufsstart des Galaxy Tab 10.1 zu einem unglaublichen Preis von 469 Euro (war ja klar, sie mussten das iPad natürlich um 10 Euro unterbieten ). Da habe ich mich schon gefragt, wie das gehen soll, wenn doch das Tablet gar nicht in unseren Gefilden verkauft werden darf??

    Ich habe eben sogar noch eine andere Quelle gefunden, hier könnt ihr es nochmal nachlesen: http://www.computerbase.de/news/2011...tab-10.1-fest/

    Was denkt ihr? Darf Media Markt das überhaupt? Ich bin da total der Laie, aber ich glaube irgendwie, dass das nicht rechtens ist.. oder doch?
    MacBook Pro 13" 2017 | iPhone 12 Pro 128 GB | iPad Pro 12,9" 2020 256 GB | Apple Watch Series 4

    #2
    Natürlich darf Media-Markt das. Die UV richtet sich gegen Samsung und nicht Media-Markt und was Media-Markt entweder a) bereits auf Lager hat oder b) sich Media Markt per Import besorgt, darf natürlich verkauft werden.
    Apple müsste gegen Media-Markt vorgehen, dann würde das natürlich klappen, nur ist Media-Markt zufällig auch ein großer Apple-Retailer, die "cochones" werden sie also nicht haben, gegen einen ihrer größten Kunden vorzugehen.
    Im übrigen wird dieses Geschmacksmuster IMHO sowieso sehr schnell gekippt und dann zahlt Apple kräftig an Samsung. Wie man mittlerweile im Netz sehen kann, gibt es seit den 70'er Jahren unzählige Designs, darunter auch von Samsung selbst, die voll auf die Beschreibung des Geschmacksmusters von Apple zutreffen. Also, da ist noch lange nicht das letzte Wort gesprochen, am 25.08. geht's weiter.

    Gruß,
    Sönke

    Kommentar


      #3
      Hmm okay, danke für die Aufklärung Ich dachte es wäre so voll stasimäßig und dass man das Ding nicht mehr vertreiben dürfte usw.
      Naja ich habe ja immer noch das Gefühl, dass Apple damit schön auf die Fresse fliegen wird. Wäre zwar doof, aber andererseits besinnen sie sich vielleicht dann wieder auf ihre Produkte und lassen den Rest doch machen was sie wollen. Wir wissen doch alle, dass Apple die bessere Wahl ist und bei dem Geld das Apple scheffelt, könnten sie Samsung doch einfach kaufen xD
      MacBook Pro 13" 2017 | iPhone 12 Pro 128 GB | iPad Pro 12,9" 2020 256 GB | Apple Watch Series 4

      Kommentar


        #4
        "man" geht halt nicht, wenn Du Kaufmann bist, muss Apple Dir es schon direkt und selbst verbieten bzw. muss es Deinem Zwischenhändler verbieten. Wirksam klappen würde das nur, wenn Apple weltweit gleichzeitig den Verkauf unterbinden könnte. In Holland wird darüber IMHO erst im Oktober entschieden, d.h. jeder, der ein Galaxy Tab verkaufen will, kann es sich in Holland ganz legal besorgen und hier verkaufen, mich würde nicht einmal wundern, wenn auch Amazon und andere Mail-Order-Versender da zuschlagen würden. Rechtlich gibt es viele Möglichkeiten, das vollkommen sauber zu machen und sollte selbst in Holland im Oktober entschieden werden, dass es dort AUCH nicht verkauft werden darf, ja mei, da ist das Galaxy Tab ohnehin ausgelutscht und der Nachfolger in der Queue und die ganze Sosse beginnt von vorne.
        Apple hat da in meinen Augen echt einen Schaden. Bei Patenten mit einer echten Schöpfungshöhe lasse ich mir das ja noch eingehen, aber in der UV steht ja wirklich nur Blödsinn. Rechteckiges Gehäuse mit abgerundeten Ecken, Metallrahmen, Display in der Mitte zentriert, und wenn man das Gerät einschaltet erscheinen farbige Icons. Ja guten Tag, das trifft hier bei mir auch auf mein Glaskeramik-Kochfeld zu.

        Gruß,
        Sönke

        Kommentar


          #5
          Da hast du recht! Ich finde ja wirklich, dass Apple sein geistiges Eigentum verteidigen sollte und gerade beim iPhone und iPad haben sie auch viele Jahre Entwicklungszeit reingesteckt. Aber bei sowas trivialem? Ich mein wie soll denn ein Tablet der Konkurrenz laut Apple aussehen? Soll es rund sein anstatt rechteckig? Bei dem Telefon von Samsung habe ich die Ähnlichkeit ja auch noch gesehen, aber beim Tablet?
          MacBook Pro 13" 2017 | iPhone 12 Pro 128 GB | iPad Pro 12,9" 2020 256 GB | Apple Watch Series 4

          Kommentar


            #6
            Etwa so, wie die Tablets die letzten 10 Jahre vor dem iPad ausgesehen haben?

            Apple geht es nicht um einzelne Features, wie z.B. abgerundete Ecken, sondern um die Gesamtheit all der kleinen Merkmale, die ein iPad zu einem iPad machen.

            Kommentar


              #7
              Nimm halt mal 10 Min. Deine tiefrosa Brille ab, es ist nichts geniales dabei, was Apple dort als Gehäuse geschaffen hat. Würde ich hier provozieren wollen, könnte ich wohl behaupten, dass Apple sich an den Ideen anderer bedient hat.

              Bild 1 ist Samsungs digitaler Bilderrahmen, 2006
              Bild 2 ist aus StarTrek, 1973

              Im übrigen geht es Apple um genau das, das Gehäuse. Lies selbst: Absatz 1.2, Seite 15

              http://www.scribd.com/doc/61993811/1...alaxy-Tab-10-1

              Gruß,
              Sönke
              Angehängte Dateien

              Kommentar


                #8
                Ich sagte ja bereits, dass es nicht einzelne Merkmale sind, sondern die Gesamtheit. Apple hat nirgends behauptet, dass sie ein Exklusivrecht auf runde Ecken beanspruchen.

                mdmtv, Deine Bemerkung mit der "tiefrosa Brille" soll suggerieren, dass meine Sichtweise subjektiv, Deine jedoch objektiv ist. Vermutlich hat Dir eine übersinnliche Erscheinung eine tiefere Einsicht offenbart als mir. Es wäre schön, wenn Du mich weiter an Deinen objektiven Eingebungen teilhaben lassen könntest, damit ich meine Irrtümer korrigieren kann.

                Überhaupt könnten Samsung und Apple viel Geld und Zeit sparen, wenn sie ihre rein subjektiven Positionen durch Dich überprüfen lassen würden. Da würden sich die teuren Gerichtsprozesse völlig erübrigen.

                Kommentar


                  #9
                  Lies Dir halt das Dokument durch, statt hier zu schmollen. Ein Geschmacksmuster beschreibt das Aussehen(!), es beschreibt nicht die interne Funktionsweise der Software (lies: iOS). Und das ist es wohl, was ein iPad ausmacht, die Software. Es geht hier aber ausschliesslich um den optischen Eindruck. Und da behauptet Apple, Erfinder des Designs zu sein, was IMHO widerlegt werden kann.

                  Gruß,
                  Sönke
                  Zuletzt geändert von mdmtv; 12.08.2011, 22:42.

                  Kommentar


                    #10
                    Tschuldige Jörn, aber wer nicht Apple kritisiert, kann gar nicht objektiv sein. Denn, alleine durch Apple Bashing wird ein Beitrag erst objektiv. Schreib also bitte erst wieder, wenn du Apple kritisieren möchtest, ok?

                    Kommentar


                      #11
                      Also auch wenn ich Jörn für ziemlich subjektiv halte, was das Thema Apple angeht, kann man trotzdem nicht sagen, dass er nie etwas kritisches äußert. Vielleicht nicht in dem Thread hier, aber es gibt schon immer wieder Dinge, die er an Apple in den Live-Shows kritisiert. Als Beispiel die nicht vorhandenen iCal-Kalenderwochen. Gut, ich gebe ja zu, das ist jetzt nicht die mega Kritik, aber da gab es auch noch andere Dinge (mir fällt grad nur nicht mehr ein).
                      MacBook Pro 13" 2017 | iPhone 12 Pro 128 GB | iPad Pro 12,9" 2020 256 GB | Apple Watch Series 4

                      Kommentar


                        #12
                        @mattin: Das hat aber lange gedauert... ;)
                        @Deepdragon: mattin hat das Gegenteil von dem gemeint, was er schreibt.

                        Kommentar


                          #13
                          Okay... irgendwie verstehe ich grad nur noch Bahnhof! Was hat bei mattin lange gedauert und wieso meint er genau das Gegenteil?? Sorry, bin grad echt schwer von Begriff
                          MacBook Pro 13" 2017 | iPhone 12 Pro 128 GB | iPad Pro 12,9" 2020 256 GB | Apple Watch Series 4

                          Kommentar


                            #14
                            Ich habe nie behauptet, es ginge um "die interne Funktionsweise der Software (lies: iOS)". Ich habe behauptet, es geht um die Gesamtheit der Merkmale, die ein iPad als ein iPad erkennbar machen. Darauf wurde mir geantwortet, diese Merkmale wären nur unter Zuhilfename einer tiefrosa Brille als von Apple erschaffene Merkmale erkennbar.

                            Kommentar


                              #15
                              @Jörn: Und ich habe gesagt, dass ich dies beim Tablet idiotisch finde. Jeder Monitor sieht gleich aus, jedes Feature-Phone sieht gleich aus. Jede Gabel sieht gleich aus, jedes Trink-Glas sieht gleich aus. Die Unterschiede sind so marginal, wie beim iPad im Vergleich zum Galaxy Tab. Mein Asus eeePad Transformer hat keinen silbernen Aluminium-Rand und keinen "Home-Button". Das reicht offenbar, um NICHT bei Apple in die Schusslinie zu kommen. Da stellt sich mir die Frage, ist es also der Metallrahmen und der Home-Button? Ist es das, was Apple für so genial hält, denn das ASUS darf ja weiterhin verkauft werden.
                              Das iPad-Design des Gehäuses (nur darum geht es!) ist für mich "trivial", in dem Sinne, wie eine Gabel, ein Glas oder ein Monitor. Ich habe außerdem "Beweise" gezeigt, dass man wohl unbestritten das iPad-Design durchaus vor 2010 finden konnte. Bei StarTrek sogar in einem Tablet-Computer.

                              Objektiv sind die Fakten, die ich dargelegt habe, den Rest habe ich mit "IMHO" gekennzeichnet, das sollte wohl reichen, meine Subjektivität in manchen Bereichen zum Ausdruck zu bringen.

                              Am Ende könnte ich Dir ja unterstellen, Du wolltest provozierend sagen, dass es in den letzten 10 Jahren nur diese klobigen Plastik-Tablets gab, mit ausziehbarer Tastatur und einem dicken Stylus an einer Nylon-Schnur. Wenn Du das nach meinen Posts noch immer vertrittst, dann haben wir offenbar Standpunkte, die sich nicht in Einklang bringen lassen. Nichts, worüber es sich lohnt in mehr als 2-3 Posts aufzuregen. IMHO

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X