Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erfahrungen mit SugarSync?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Erfahrungen mit SugarSync?

    Hat von euch jemand Erfahrungen mit dem Online-Dienst SugarSync gemacht? Das funktioniert ja so ähnlich wie die Dropbox, nur bietet dieser Dienst weitere Funktionen an.

    Auch werden die Dateien überall hin und her synchronisiert, und eine Mac-Version ist sogar auch vorhanden die sich darum kümmert.

    Ist das ein guter Dienst? Wer kann mehr berichten?

    #2
    Ein großer Vorteil: Man kann z.B. bestimmen welcher Ordner mit synchronisiert werden soll. Man könnte theoretisch auch Festplatten auswählen, wenn man soviel Online-Speicher hat. Bei Dropbox ist das ja ehr beschränkt, da kann man nur im Dropbox Ordner Dateien rein legen.

    Dann bekommt man am Anfang gleich mal 5 GB Online-Speicher, kostenlos. Den kann man auch über die Einlade-Links aufstocken.

    Es gibt mehr Auswahl bei den Online-Speicher. Das fängt da schon bei 4,95$ / Monat mit 30 GB an.

    Kommentar


      #3
      Also bei dropbox kannst du auch festlegen welche Ordner in dem dropbox Ordner du synchronisieren willst. Man muss nicht alle synchronisieren, das kann man einstellen. Was mich interessiert ist, wie arbeitet SugarSync? Dropbox synchronisiert ja auf Bit Ebene. Wenn du eine 500 MB Datei hast, eine Photoshop Datei zB, aber nur einen pixel änderst, wird intelligent nur dieser eine Bit gesynct und nicht die ganzen 500 MB. Ausserdem kann man gelöschte Datein wieder herstellen oder mehrere Leute können gleichzeitig an einer Datei arbeiten.

      Kann das dein SugarSync auch? Synchronisiert es auch auf Bit Ebene, oder immer die gesamte Datei bei jeder kleinen Änderung, wie die iDisk es tut?

      Die 2 gratis GB kann man mit Einladungen ebenfalls aufstocken bis zu 8 GB. Also wo ist SugarSync besser?

      Kommentar


        #4
        Kennte einer von euch Wuala ? Wenn ja, wie sind eure Erfahrungen ?
        Ich habe mich gestern dort angemeldet und habe dank Promocodes 13GB frei bekommen.

        Ich suche derzeit eine Alternative für meine iCloud. Da Dropbox ja einige Sicherheitsprobleme hatte, ist dies auch nicht das gelbe vom Ei für mich.
        Wuala ist ein Schweizer Unternehmen, auch der Sicherheitsstandard sieht echt gut aus.

        Kommentar


          #5
          Wuala ist inzwischen eine interessante Alternative zu Dropbox, vor allem durch die Verschlüsselung der Daten schon vor dem Hochladen.

          Allerdings ist es prinzipiell als dezentrales Netzwerk konzipiert, und momentan würde ich einen Bogen um die Peer-to-Peer Funktionen machen (man kann und soll ja eigenen Speicher für das Netz zur Verfügung stellen, um wiederum sein Kontingent zu erhöhen).

          Zumindest bis es eindeutigere Aussagen zu ein paar technischen und rechtlichen Fragen gibt, beispielsweise was passiert, wenn jemand strafbare Daten in das System einspielt, und Fragmente davon auf dem eigenen Rechner landen. Und was passiert mit den eigenen Daten, die wieder gelöscht werden - werden dann auch alle verteilte Fragmente meiner Daten weltweit physikalisch gelöscht?

          Kommentar


            #6
            Ich habe ja nicht behauptet das sugarsync besser ist als die Dropbox, nur dass dieser Dienst mehr bietet als die Dropbox. Ich bin ja selber begeisterter Dropbox-Nutzer. Ich wollte mich mal nach Alternativen umschauen.

            Kommentar


              #7
              @ Jadawin
              Wenn ich das richtig verstanden habe muss man nicht eigenen Speicher für das Netz zur Verfügung stellen. Z.b. ich hab 13GB frei, da wird nichts auf meiner Festplatte noch für andere User gespeichert, oder ?

              Kommentar


                #8
                @ Juke
                Ja, ich glaube, das ist optional, man muss den eigenen Speicher nicht freigeben. Aber 100% genau weiss ich es nicht, ich habe Kuala bisher nur "unter Beobachtung."

                @ Freddy K.
                ???

                Kommentar


                  #9
                  Anmerkung des Admins:

                  Ich habe 13 Postings entfernt, nachdem sich einige Teilnehmer bei mir (per PN) und in diesem Thread beschwert hatten.

                  Auslöser war ein Porno-Spam-Posting von Nareharo. Ich habe dieses Posting gelöscht, sowie die Reaktionen der anderen Teilnehmer darauf (weil sonst der Thread keinen Sinn mehr macht).

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X