Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

WWDC: Die Zukunft von OS X und iOS

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    WWDC: Die Zukunft von OS X und iOS

    Meine Vermutung: Die Systeme werden verschmelzen. Die bestehenden Systeme könnten dabei durchaus bestehen bleiben.
    Auf jeden Fall wählt Apple solche Titel nicht zufällig. So war es schon bei "Back to the mac".

    Bin sehr gespannt was da kommt. Es darf spekuliert werden. Was meint ihr?
    I'm a highest-end customer

    #2
    Ich bin auch der Meinung wie du, Apple wählt die Titel nicht zufällig und dieses Jahr ist doch der Titel mit dem Spruch "The Future of iOS and Mac OS X" sehr vielversprechend. Allein schon das wir ein kleines Stück "Zukunft" geboten kriegen ist sehr elektrisierend



    Vielleicht gibt's ja auch einen Preview auf das, was nach OS X kommen wird, denn das ist ja sozusagen die Zukunft. Ich habe mich schon immer gefragt wie Apple das OS X dann wohl nennen wird. Wird es einfach nur OS 11 heissen und werden andere als Großkatzennamen Anwendung finden? Alles sehr spannend

    Kommentar


      #3
      Ich denke Apple wird erstmal die Entwickler dazu animieren, für ihre Mac Apps iOS remote Apps zu schreiben. So, wie es bereits Adobe angekündigt hat und so wie sie es vielleicht vermutlich auch für FC8 machen werden.
      Damit man auf dem iPad nicht eine "Remote Apperitis" bekommt wäre es nur sinnvoll, wenn Apple eine RemoteApp in iOS 5 integriert, die von den Mac Apps als Schnittstelle angesprochen werden könnte (die Remote Elemente werden dann je nach bedienter App automatisch geladen und aktualisiert).

      Kommentar


        #4
        iOS ist doch seit seiner Existenz ein Ableger von Mac OS X. Der Kern beider Systeme ist mehr oder weniger der Gleiche. (Fast) alle Technologien von Mac OS sind im iOS vorhanden. Das, was sich unterscheidet, ist das UI. Mit dem ersten Blick auf Lion haben wir bereits gesehen, dass beide Systeme immer näher zusammenrücken.
        Aber die Tatsache, dass beide Systemelinien wieder zu einer zusammengeführt werden könnten, ist nicht unrealistisch. Das iPhone und das iPad haben inzwischen so viel Power, dass sie mit einem kompletten Mac OS durchaus snappy laufen könnten. Ich habe schonmal geäußert, dass es so kommen könnte. iOS in der mobilen Nutzung, Mac OS in einer "Desktop-Umgebung", zB. in einem Art Dock, wo auch Maus/Tastatur zur Verfügung stehen.

        Kommentar


          #5
          Das glaube ich nicht.
          Gestern war ich bei Gravis und habe eine ältere Dame gesehen die komplett aus dem häusschen war, weil das ipad so leicht zu bedienen ist.

          Ich glaube nicht das ein zweites OS ( z.b. Im Dock) existieren wird, wenn dieses das iPad wieder komplizierter macht.

          Kommentar


            #6
            Kein zweites OS! Vielleicht habe ich es schlecht ausgedrückt: iOS auf dem iPad wird so bleiben wie es ist, ABER, wenn zB. Maus und Tastatur über BT verbunden sind und dann vielleicht noch ein Display über HDMI angebunden ist, dass man dann auf die MAc OS Oberfläche wechseln kann, mit allen Features, die man eben vom Mac kennt.

            Kommentar


              #7
              Ja, und genau das glaube ich nicht! Vielleicht habe ich mich auch schlecht ausgedrückt:

              MacOSX ist für viele Anwender weitaus komplizierter. Und das soll auch so sein. iOS ist einfacher und schlichter und auch das muss so bleiben.

              Ich sehe keine Zukunft für einen Hybrid-Touch-iMac mit einem zweiten OS und zwar iOS, weil keiner beim iMac plötzlich auf Features verzichten will.
              Genauso glaube ich nicht an Mac OS X als zweites OS auf dem iPad. Das iPad hat aus einem guten Grund das iOS.

              Ich denke die Betriebssysteme werden sich in nächster Zeit ähnlicher werden. Auch was die Komplexität angeht.
              Aber an die 2-Betriebsystemlösung, mit iOS=easy going und Mac OS X=Uff Tastatur und hartes Arbeiten, glaube ich einfach nicht.

              Kommentar


                #8
                Zitat von 486er Beitrag anzeigen
                Vielleicht habe ich es schlecht ausgedrückt [...]
                Zitat von miutschbubäi Beitrag anzeigen
                Vielleicht habe ich mich auch schlecht ausgedrückt [...]
                Ja wer hat sich denn nun von euch falsch ausgedrückt??

                Nee aber Spaß beiseite: Ich denke ja, dass OS X Lion das letzte OS X sein wird und Apple danach etwas ganz neues (OS 11 oder wie auch immer) plant. OS X ist in meinen Augen mittlerweile echt zu Ende entwickelt, bzw. ist schon feingeschliffen wie ein Diamant. Lion setzt dem ganzen jetzt die Kirsche oben drauf, da es dem Unterbau, den Snow Leopard mit sich brachte, jetzt einen hübschen Deckel oben draufsetzt. Lion sieht in meinen Augen einfach wie das vollkommene OS X aus. Die GUI ist endlich total stimmig und wurde noch weiter vereinfacht, es sieht geil aus und gerade die neuen Apps wie Mail, Kalender und Kontakte tun dem Mac gut, da sie so noch hübscher und einfacher gestaltet sind und viele weitere Kunden ansprechen wird, die vielleicht von der iOS Plattform kommen.

                Naja aber was soll denn nach Lion kommen? Die Katzennamen haben sie ja durch, bzw. der Löwe ist ja das höchste Tier, was soll denn da noch für ne Katze kommen? Es wird auf alle Fälle was neues kommen, das dann auch die Touch-Era beim Mac einläuten wird.
                MacBook Pro 13" 2017 | iPhone 12 Pro 128 GB | iPad Pro 12,9" 2020 256 GB | Apple Watch Series 4

                Kommentar


                  #9
                  Ich will nicht den Teufel an die Wand malen, aber:

                  ich hatte ml einen Gamecube von Nintendo (von wem sonst..) darauf konnte man dann Zelda spielen und diverse andere Spiele. Um zusätzliche Funktionen wie z.B Minispiele oder versteckte Dinge zu finden musste man aber einen Gameboy Advance anschließen.
                  Meine Befürchtung ist folglich:
                  Wenn man zusätzlich Funktionen unter OSX nutzen möchte, braucht man ein iOS Gerät!
                  Wenn man das dann aber nicht hat ist der Mac nur halb soviel wert.
                  Soweit zu einem möglichen Geschäftsmodell von Apple. Das würde die Plattform im besten Fall nocheinmal nach vorne drücken!
                  Im schlimmsten Fall wird Apple mit Verachtung wegen soviel Gier gestraft!
                  Bin hier zu finden: neckbreaker.de

                  Kommentar


                    #10
                    Applelizer das halte ich für sehr unwahrscheinlich.

                    Ich denke nicht das sich Apple nach den dubiosen Management-Philosophien Nintendos ausrichtet.

                    Man könnte natürlich sagen, dass Apple vielleicht das System mit ein paar geilen "Use your iOS-Device for something"-Features erweitern wird. Aber ein Mac wird immer allein ein sehr gutes Gerät sein. (Vielleicht etwas toller in Kombination mit einem iPhone, aber das ist ja jetzt schon so...(emails checken...))

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Deepdragon Beitrag anzeigen
                      Naja aber was soll denn nach Lion kommen? Die Katzennamen haben sie ja durch...was soll denn da noch für ne Katze kommen?
                      Oooch das würde ich aber jetzt nicht so sehen.
                      Da gibt's noch viele Großkatzen...

                      Luchs, Schnee Tiger, und diverse Kreuzungen aus Puma Tiger und Leopard

                      Kommentar


                        #12
                        Naja aber @n4r3h4r0:
                        Mal ehrlich, Snow Tiger wäre doch langweilig, da es ja schon den Snow Leopard gab. Und Kreuzungen hin oder her. Ich finde schon, dass der Löwe einfach etwas symbolisiert, dass damit das Ende erreicht ist.

                        Außerdem will ich endlich ein von Jörn so schön beschriebenes sich selbst managendes System. Und das wird wohl wirklich erst mit der ganz großen nächsten OS Version kommen.
                        MacBook Pro 13" 2017 | iPhone 12 Pro 128 GB | iPad Pro 12,9" 2020 256 GB | Apple Watch Series 4

                        Kommentar


                          #13
                          Jo hast ja recht Marvin, aber ich wollte nur darauf hinweisen das der Luchs noch eine Großkatze ist, welche Apple noch nicht hatte Ausserdem wäre es doch ein schönes Wortspiel, denn Mac OS X ist hat ja den UNIX Unterbau und Luchs heisst auf english LYNX Also das wäre UNIX mit LYNX und Mac OS X mit dem X in LYNX





                          Kommentar


                            #14
                            Ja mir ist ja klar, dass wir Mac OS X Lynx noch nicht hatten... und klar wäre das auch ein cooles Tier für einen Mac OS Ableger. Aber irgendwie passt das nicht. Bzw. dann hätten sie halt 10.7 Lynx nennen sollen. Für mich ist einfach Lion der König der Tiere (lol) und da ordnet sich der Lynx irgendwie unter. Aber naja... ist nur eine Vermutung
                            MacBook Pro 13" 2017 | iPhone 12 Pro 128 GB | iPad Pro 12,9" 2020 256 GB | Apple Watch Series 4

                            Kommentar


                              #15
                              "Think different"
                              ^^
                              Bin hier zu finden: neckbreaker.de

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X