Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Blockbuster.Inc gerät in Bedrängnis durch Apple TV?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Blockbuster.Inc gerät in Bedrängnis durch Apple TV?

    Wie Apple im Januar für die USA einen Filmverleih ankündigte sind die Aktien von Blockbuster um 17% gefallen auf 2,69$ je Anteil.
    Für Blockbuster muss dies wohl ein Schuss vor den Bug gewesen sein, der sie hat aufwachen lassen, denn nun möchten auch diese mit einer eigenen Set-Top-Box in den Markt einsteigen.

    Blockbuster wurde 1985 in Dallas gegründet und ist heute die größte Kette von Videotheken mit Film- und Spielverleih der Welt.
    • 5,23 Milliarden US-$ Einnahmen
    • 5.192 Niederlassungen in den USA
    • 3.291 Niederlassungen ausserhalb der USA
    • 128.000 Angestellte
    • 43 Millionen US-Haushalte mit Mitgliedskarte


    Die Distribution der Verleihartikel erfolgt einerseits über die eigenen Geschäfte und auch über den DVD-Versand.

    Wenn Blockbuster nun auch noch mit einer eigenen Set-Top-Box in den Markt steigt, besteht allerdings die Gefahr, dass sie hier zwar einen neuen Geschäftszweig eröffnen, aber dadurch selber an anderer Stelle bei ihren eigenen Geschäften Verluste einfahren könnten, was wahrscheinlich wäre. Man muss sich die Frage stellen wo der Markt der Zukunft liegen wird. Werden wir "bald" nur noch Filme-/Spiele ausleihen über eine Set-Top-Box wie die von Apple TV und Konsorten oder auch weiterhin in riesige Meidatheken gehen, die auch ein Stück weit Entertainment bieten und den Vorteil bietet auch etwas in den Händen halten zu können, bzw. Zusatzmaterial dort zu erstehen (Poster, T-Shirts, Chunkfood, Treffplatz mit anderen, "man kommt aus der Bude raus", etc.)?
    Der nächste Punkt ist, den ich mich frage: Wie wird Apple darauf reagieren? Wird sie das wenig jucken oder gehen bei denen nun auch die Alarmglocken an nun endlich Apple TV mal voranzutreiben. Der Einfluss, welchen Apple alleine durch seine Ankündigung von Verleihfilmen auf die Aktien von Blockbuster hatte, zeigt wohl, dass viele vermuten, wenn Apple einmal in diesen Markt richtig einbricht, wie mit iTunes in den Musikmarkt, es für andere herbe Verluste und für Apple riesige Gewinne bedeuten kann.
    In den USA gibt/wird es zumindest nun 3 große mit Set-Top-Boxen die über das Internet auf die Filmarchive zugreifen geben: Netflix mit LG im Huckepack, die die Hardware liefern; Apple TV und nun auch bald Blockbuster.
    Was haben wir im deutschen Markt? Meines Wissens gibt es hier mit Set-Top-Boxen nur jene von T-Com und die von Apple TV ohne Movies :->

    (Quelle: Appleinsider.com und Wikipedia.org)
    Zuletzt geändert von Kurare; 12.04.2008, 13:38. Grund: Ich bin einfach zu blöd für die deutsche Rechtschreibung

    #2
    Zitat von Kurare Beitrag anzeigen
    Was haben wir im deutschen Markt? Meines Wissens gibt es hier mit Set-Top-Boxen nur jene von T-Com und die von Apple TV ohne Movies :->
    Und den grössten (freien) Anbieter nicht vergessen:
    http://www.maxdome.de/

    Gruß,
    Sönke

    Kommentar


      #3
      Zitat von mdmtv Beitrag anzeigen
      Und den grössten (freien) Anbieter nicht vergessen:
      http://www.maxdome.de/

      Gruß,
      Sönke
      Hey, stimmt! Ich habe nicht gewusst, dass die mittlerweile auch schon eine Set-Top-Box haben. Warum das nicht stäker beworben wird? In mein Bewusstsein ist Maxdome noch nicht weit vorgedrungen; auch ist es mir noch nie in einer Werbung aufgefallen. Dabei haben sie schon eine vorzeigbare Auswahl an Filmen...

      Kommentar


        #4
        Apropos maxxdome....
        Ich hatte mal ein Angebot von der Telekom bekommen maxxdome frei zu benutzen (unentgeltlich für 3 Monate)

        Leider braucht man dafür den Internet Explorer (wegen DRM Zeugs) und deshalb ging es nicht auf meinem Mac. Zudem waren die Filme nicht wie versprochen auch als englische Originalfassung erhältlich, sondern nur die deutsche Fassung.

        Also ein ganz großer Mist, für mich nicht nutzbar etc.

        Kommentar


          #5
          Ja, das DRM-Pillepalle ist mir auch schon einmal bei einem Anbieter negativ aufgestossen, dass es hier keine Möglichkeit bei der Nutzung eines Mac's hab.

          Kommentar

          Lädt...
          X