Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Microsoft mit eigenen Stores?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Microsoft mit eigenen Stores?

    Gibt es bald auch Microsoft Stores?

    Hier ist der Artikel

    "Original"-Quelle ist fudzilla.com
    There is more in life than Apple hardware, there is software, too.

    #2
    Und was soll da verkauft werden??? Das Betriebssystem? Ganz ehrlich, das ist sinnlos, weil du in jedem Technikladen Windows bekommst und die Software erst recht. Windows ist, finde ich, nichts exklusives, Apple schon.
    iMac 27", 2.7GHz i5, 256GB SSD, 1TB HDD, 8GB RAM; MacBook Air, 1.8Ghz; Mac OS 10.10.0; iPhone 4s 16GB; iPad 2 32GB Wifi

    Kommentar


      #3
      Sehe ich genauso, vielleicht den Surface Computing Tisch^^
      There is more in life than Apple hardware, there is software, too.

      Kommentar


        #4
        Yo, eine Quelle die Fudzilla heisst klingt seriös

        Die Apple Stores funktionieren (zum größten Teil) aus 2 Gründen:
        1. Kompetenter Support/Beratung
        2. Weil die Hardware "stylish" ist - d.h. es gibt etwas zu sehen...

        Nun:

        1. Kann MS nur bedingt leisten, ausser Zune/xBox/Tastaturen und Keyboards hat man keine Hardware - Support/Beratung müsste also Produkte von Drittherstellern beinhalten... das tut sich keiner freiwillig an. Horden von Vista Nutzern würden denen mit ihren Hardware und Software Problemen die Tür einrennen (als kostenlose Alternative zur gebührenpflichtigen Hotline)... darin liegt kein Gewinnpotential.
        2. MS hat keine vorzeigbaren Produkte, die xBox ist ein Verlustgeschäft, der Zune ist ein Verlustgeschäft und ein Retail-Store in Toplage um Tastaturen und Mäuse zu verkaufen ist Selbstmord. Was sollen die da zeigen? Retail Boxen von Sharepoint Server und Exchange? An der Genius Bar den ISA Server erklären und im Theater die sexy Optimierung von SQL Server Abfragen demonstrieren? Wer soll sich das antun?

        Vorstellen könnte ich mir allenfalls irgendwelche "Shop in Shop" Modelle, um den Softwareverkauf anzukurbeln, aber ein Shop ohne Hardware ist Nonsense.

        Kommentar


          #5
          Ist doch klar was die damit machen wollen. Der Verkauf von ihrem Surface Computer läuft so schlecht, dass sie jetzt eigene Shops bauen müssen, damit das Ding überhaupt mal ne Funktion bekommt und nicht nur im Lager verstaubt ;P

          Kommentar


            #6
            dreyfus2: Falsch, die Xbox 360 ist kein Verlustgeschäft. Du meinst vielleicht damit, dass nur die Konsole am Anfang mit keinem Gewinn/Verlust verkauft wurde. Aber das hat sich ja geändert und insgesamt war es noch nie ein Verlustgeschäft.
            Meine Beiträge können ein Hauch von Ironie beinhalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Admin oder Moderator. :-)

            Kommentar


              #7
              Zitat von ronaldmac Beitrag anzeigen
              dreyfus2: Falsch, die Xbox 360 ist kein Verlustgeschäft. Du meinst vielleicht damit, dass nur die Konsole am Anfang mit keinem Gewinn/Verlust verkauft wurde. Aber das hat sich ja geändert und insgesamt war es noch nie ein Verlustgeschäft.
              Wenn ich alle Berichte von 2001 bis heute zusammenrechne, war die Xbox bis jetzt insgesamt ein definitives Verlustgeschäft, in einzelnen Phasen (insbesondere bei Einführung) mag der Preis kostendeckend gewesen sein - insgesamt nicht. Bereits jetzt gibt es massive Hinweise, dass MS ein Modell mit BD Laufwerk in der Planung hat (da denen nichts Anderes übrig bleibt). Um mit der PS3 zu konkurrieren, ist ein kostendeckender Preis nicht einmal entfernt denkbar. Industriebeobachter gehen von einer erneuten Subventionierung von 150 - 220 USD aus.

              Kommentar


                #8
                Die Lizenzeinnahmen oder wie man das in der Gaming-Sprache auch nennt (weiß das jemand hier?) spielen das aber locker wieder hinein. Und natürlich hat MS auch selbst erfolgreiche Games im Programm, die den Gewinn drastische steigen lassen.
                Meine Beiträge können ein Hauch von Ironie beinhalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Admin oder Moderator. :-)

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von ronaldmac Beitrag anzeigen
                  Die Lizenzeinnahmen oder wie man das in der Gaming-Sprache auch nennt (weiß das jemand hier?) spielen das aber locker wieder hinein. Und natürlich hat MS auch selbst erfolgreiche Games im Programm, die den Gewinn drastische steigen lassen.
                  Hm, abwarten. Die sind in einer echten Zwickmühle. Ohne BD-Support verlieren sie Marktanteil - mit BD Support steigt der Anteil derer, die nur einen billigen BluRay Player wollen und dann eben keine Spiele kaufen (so wie ich mit meiner PS3, für die ich nie ein einziges Spiel kaufen werde, da mich Spiele nicht interessieren). Wieviel die Lizenzeinnahmen bis dato ausgleichen weiss ich nicht, nur das sich mit der Konvergenz Konsole/HD-Player diese Kalkulation zu Ungunsten der Anbieter verschiebt, wie an der PS3 zu sehen ist - hoher Marktanteil, sinkende Einnahmen.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von dreyfus2 Beitrag anzeigen
                    Wenn ich alle Berichte von 2001 bis heute zusammenrechne, war die Xbox bis jetzt insgesamt ein definitives Verlustgeschäft, in einzelnen Phasen (insbesondere bei Einführung) mag der Preis kostendeckend gewesen sein - insgesamt nicht. Bereits jetzt gibt es massive Hinweise, dass MS ein Modell mit BD Laufwerk in der Planung hat (da denen nichts Anderes übrig bleibt). Um mit der PS3 zu konkurrieren, ist ein kostendeckender Preis nicht einmal entfernt denkbar. Industriebeobachter gehen von einer erneuten Subventionierung von 150 - 220 USD aus.
                    Ich habe ja von sonst nichts eine Ahnung, aber die XBOX360 war durchgehend während des Verkaufes immer ein Gewinngeschäft. Nur Sony hat die PS3 massiv subventionieren müssen. Gerade deswegen, um den Preis drücken zu können ist auch die "abgespeckte" Version der PS3 erschienen.

                    Zitate:
                    The growth in our core businesses was healthy during the quarter driven by strength in Server and Tools and the success of our Windows® Client products in a robust PC market,” said Chris Liddell, chief financial officer of Microsoft. “The quarter also marked the beginning of an important product cycle for Microsoft with the launches of Xbox 360™, ... "


                    und:

                    "But the company also reported record revevues driven primarily by sales of Xbox 360 hardware and software.
                    The entertainment and devices division, which includes the Xbox 360 and the Zune, saw a revenue of 2.96 billion, a 76 percent jump. This division now represented 25% of the company's total sales, a huge jump from the 15% it represented a year before."


                    Ich hatte dazu einmal eine schöne Grafik im Internet gesehen, die aufzeigte wie sich die Kosten der Produktion und Vermarktung zum Verkaufspreis bei der XboX 360 und der PS3 im Vergleich verhalten. MS hat hier pro Konsole über 100US-$ Gewinn gemacht, während Sony für die PS3 rund 250 bis 300 US-$ draufzahlen musste (die Zahlen nenne ich aus Erinnerung - Abweichungen möglich!).

                    Die XboX 360 hat seit der Einführung der PS3 im Vergleich zum Vorjahr rund 20% Marktanteil verloren.

                    (hier gibt es auch noch weitere Zahlen: http://news.teamxbox.com/xbox/15546/...he-First-Time/)

                    Was BD betrifft, so wird bereits ein externes BD-Laufwerk für die XboX 360 gebaut, was zur zweiten Jahreshälfte erhältlich sein soll.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Kurare Beitrag anzeigen
                      Ich habe ja von sonst nichts eine Ahnung, aber .....
                      Ich bin schockiert!
                      Und ich habe fest an dich geglaubt

                      Himmel, warum hast du mich verlassen!?

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von nareharo Beitrag anzeigen
                        Ich bin schockiert!
                        Und ich habe fest an dich geglaubt
                        Himmel, warum hast du mich verlassen!?
                        Keine Angst: Ich komme immer wieder - nur für Dich! :->

                        Kommentar


                          #13
                          ich sags ja immer...

                          Lieber einen Kurare der von nichts Ahnung hat,
                          als keine Ahnung von Kurare zu haben.

                          (*Sinnspruch mit tieferer Bedeutung)

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Kurare Beitrag anzeigen
                            Ich habe ja von sonst nichts eine Ahnung, aber die XBOX360 war durchgehend während des Verkaufes immer ein Gewinngeschäft. Nur Sony hat die PS3 massiv subventionieren müssen. Gerade deswegen, um den Preis drücken zu können ist auch die "abgespeckte" Version der PS3 erschienen.
                            Die Xbox gibt es seit Winter 2001 und wurde seitdem mehrmals über lange Zeiträume subventioniert. Die "beste" Phase für MS war sicherlich die, in der Sony die PS3 nicht fertig bekam, da konnten sie für einige Zeit den Preis frei wählen. Hat sich aber auch schon wieder erledigt. Sony haut den Krempel mit Verlust 'raus und bietet mit BD jetzt schon einen immensen Mehrwert - zumal BD-Player seit dem Tod von HD-DVD keinen Preisverfall mehr zeigen und z.T. gar nicht ohne weiteres zu bekommen sind.

                            Zitat von Kurare Beitrag anzeigen
                            Zitate:
                            The growth in our core businesses was healthy during the quarter driven by strength in Server and Tools and the success of our Windows® Client products in a robust PC market,” said Chris Liddell, chief financial officer of Microsoft. “The quarter also marked the beginning of an important product cycle for Microsoft with the launches of Xbox 360™, ... "


                            und:

                            "But the company also reported record revevues driven primarily by sales of Xbox 360 hardware and software.
                            The entertainment and devices division, which includes the Xbox 360 and the Zune, saw a revenue of 2.96 billion, a 76 percent jump. This division now represented 25% of the company's total sales, a huge jump from the 15% it represented a year before."
                            Revenue = Umsatz, Umsatz != Gewinn
                            Die Margen bei Hardware sind weitaus geringer als bei Software (gab es bei Mac-TV einmal den schönen Vergleich der Umsatz/Gewinn Kurven von MS und Apple, da konnte man das gut sehen) und die Präsenz eines Giganten wie Sony im gleichen Markt, der praktisch nur Hardware kann und dessen Aktionäre auch nur Hardware-Margen erwarten, ist auf Dauer halsbrecherisch. Sobald bei MS einmal Gewinneinbrüche kommen, wird der Rotstift da angesetzt, wo am wenigsten Gewinn erzielt wird. Da werden Xbox und Zune plötzlich ganz oben auf der Liste stehen (geringste Margen, größte Konkurrenz, extrem konjunkturabhängig).

                            Zitat von Kurare Beitrag anzeigen
                            Ich hatte dazu einmal eine schöne Grafik im Internet gesehen, die aufzeigte wie sich die Kosten der Produktion und Vermarktung zum Verkaufspreis bei der XboX 360 und der PS3 im Vergleich verhalten. MS hat hier pro Konsole über 100US-$ Gewinn gemacht, während Sony für die PS3 rund 250 bis 300 US-$ draufzahlen musste (die Zahlen nenne ich aus Erinnerung - Abweichungen möglich!).

                            Die XboX 360 hat seit der Einführung der PS3 im Vergleich zum Vorjahr rund 20% Marktanteil verloren.
                            Diese Zahlen beziehen sich 1) immer nur auf einen bestimmten Zeitpunkt und sind auch 2) nie 100% stimmig. Die Xbox 360 hatte bei Einführung keine Konkurrenz, Sony hat zuviel Zeit verloren. Die Berechnungen vergessen, dass bspw. Sony eigene Werke hat und zum Teil eigener Zulieferer ist (d.h. Komponenten tauchen in der Berechnung mit dem vollen Preis auf, wurden aber anderen Firmenteilen abgekauft, die dadurch Gewinn machen) - diesen Luxus hat MS nicht. Im Gegenteil, durch die Produktion durch Dritte im Ausland tragen die z.T. auch noch die Währungsschwankungen und der Dollar läuft nicht eben gut. Das die Xbox Markanteil verloren hat ist logisch - die PS2 Kunden hatten eine Zeit lang nichts Neues zu kaufen, die Konkurrenz kam erst später.

                            Zitat von Kurare Beitrag anzeigen
                            Was BD betrifft, so wird bereits ein externes BD-Laufwerk für die XboX 360 gebaut, was zur zweiten Jahreshälfte erhältlich sein soll.
                            Ja sicher kommt das, keine Frage. Nur Sony nimmt die Dinger vom eigenen Band, MS muss sie kaufen (vielleicht sogar von Sony) und muss dann mit Sony konkurrieren und subventionieren. Das kann und wird die Kalkulation nur verschlechtern. Und wie bereits vorher angeführt: Sobald der BD-Player da ist, steigt die Anzahl der Kunden, die gar keine Spiele wollen (nur einen billigen BD-Player) und die Lizenzeinnahmen bleiben aus. Sony hat das Problem in geringerem Ausmass: 1) stellen die selbst Hardware her und 2) verdienen die auch an Verkäufen der eigenen Filme.

                            Hier tut sich für MS insgesamt ein Riesenloch auf: Die Softwarepreise fallen insgesamt weiter, Hardware hat man fast keine (und die, die man hat, bringt kaum etwas ein), Content hat man keinen, funktionierende Online-Dienste hat man keine, die Betriebssysteme für Mobiltelefone und Devices kommen nicht an oder werden durch bessere, kostenlose Systeme wie Android unverkäuflich (können höchstens noch umsonst/subventioniert losgeschlagen werden), das Linux Know-how im Serverbereich bei den Administratoren wächst stetig, selbst Privatanwender suchen nach Alternativen, etc. Die, zumindest mittelfristig, einzig sichere Bank (Clientsoftware im Business Bereich) verärgern sie durch teure, unausgereifte Produkte ohne Mehrwert zu den Vorgängern (Vista, Office 2007) und schaffen auch hier noch Wechselwillen (auch wenn der erstmal folgenlos bleiben dürfte).

                            Ballmer hat beste Chancen der Gil Amelio von MS zu werden - und das kann man ihm auch nur von Herzen gönnen

                            Kommentar


                              #15
                              Umsatz != Gewinn
                              Ich glaube, ich muss gleich k...
                              Meine Beiträge können ein Hauch von Ironie beinhalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Admin oder Moderator. :-)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X