Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neues Michael Jackson Album

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Neues Michael Jackson Album

    Wir fragen uns doch oft, was nach der Zeit von Steve Jobs aus Apple werden könnte. Am Beispiel von Michael Jackson, der vor ziemlich genau 1 Jahr verstarb, kann man sehen, was passieren kann.

    Die Erben haben einen Vertrag abgeschlossen mit Sony Music in den kommenden Jahren 9 Alben zu veröffentlich mit verschlossenem Material des Sängers. Dabei ist es ihnen egal, ob dieser der Veröffentlichung zugestimmt hätte oder nicht. Auf Deutsch gesagt, die Reste des Künstlers werden verramscht und danach ist eben Schluss. Ähnlich könnte es Apple auch ergehen. Die letzten genialen Ideen von Jobs werden rausgehauen, so wie er das vielleicht getan hätte aber für neue Ideen reicht es nicht.



    http://www.spiegel.de/kultur/musik/0...734068,00.html

    #2
    Autsch das wäre pietätlos und ganz traurig für die Menschen denen es etwas bedeutet und denen Apple am Herzen liegt.

    Ich glaube Michael würde sich im Grabe umdrehen, wüsste er das jetzt alles was er nie abgesegnet hätte einfach veröffentlicht wird. Hier auch eine schöne Beschreibung wie perfektionistisch er war.
    Wer sich nur ein bisschen mit Michael Jackson beschäftigt hat, weiß, dass er ein geradezu manischer Perfektionist war, der Dutzende Versionen eines Songs aufnahm, immer wieder zögerte, haderte, verwarf, andere Wege einschlug, bevor er etwas für würdig erachtete, veröffentlicht zu werden.

    Kommentar


      #3
      Es ist völliger Unsinn, zu glauben, Jobs würde die ganzen Produkte von Apple erfinden.

      Natürlich wird Apple das so nicht sagen, weil es einfach zum Unternehmen gehört, eine solche Figur zu haben. So lassen sich die Produkte auch besser verkaufen, weil man einer Person mehr vertraut, als einer anonymen Firma.

      Ich würde auch die Patente, die Jobs hält nicht überbewerten. Das wird oftmals wegen eben dieser hilfreichen Legendenbildung so eingetragen

      So geschehen ist es ja auch bei den Beatles: Es wird ja kaum noch jemand glauben, Lennon UND McCartney hätten die ganzen Songs gemeinsam komponiert.

      Kommentar


        #4
        Moin

        war jetzt nie so der Jackson Fan finde das aber auch mehr als lächerlich jetzt noch ne Platte mit "neuen" Liedern raus zu bringen.

        Vermutlich sind das wirklich Songs die Jacksons Ansprüchen aus welchen Gründen auch immer nicht gerecht geworden sind und die er nie veröffentlicht hätte.

        Etwas anders würde ich die Sache sehen wenn er grad an einem Album saß und z. B. während der Aufnahme des letzten Songs gestorben wäre sowas könnte man dann noch mit halbwegs guten gewissen veröffentlichen aber so wie jetzt finde ich das einfach nur zum kotzen.

        Dumm nur das es genug Deppen / Fans geben wird die es trotzdem kaufen.

        Die Gefahr dass das bei Apple nach dem Tod von Jobs so laufen würde und nach und nach seine ungeliebten Kinder auf den Markt kommen sehe ich nur bedingt. Sicher wird mit Steve eine wichtige Person im Unternehmen Apple fehlen und sicher haben wir so manches iToy unbeliebten Entscheidungen von Steve zu verdanken aber ich glaube das der Firmen / Managementstil von Apple in den letzten 10 Jahren so geprägt wurde dass es auch noch eine ganze Weile ohne Steve gute Produkte geben wird. Ohne eine "richtige" Gallionsfigur geht es allerdings nicht - die braucht mittlerweile jedes Unternehmen das sich so stark wie Apple übers Image definiert.
        QWallyTy
        Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

        Kommentar


          #5
          Also ich kaufe es nicht. Schon aus o.g. Gründen

          Kommentar


            #6
            Zustimmung. Ich glaube aber auch, dass ein Steve Jobs dieses Charisma trägt, was Apple den Erfolg der letzten 10 Jahre zu verdanken hat. Apple würde ohne ihn natürlich weiterhin gute Produkte auf den Markt bringen, aber eben nicht mehr mit dem Anspruch bis ins letzte Detail perfekt zu sein. Bei Michael Jackson ist das ähnlich. So ein Album hätte er - man kann ihn mögen oder nicht - wohl nicht akzeptiert. Dennoch werden es die Leute kaufen. Ob das bei dem 5. 6. oder 7. Album was noch kommt auch so sein wird, darf bezweifelt werden.

            Kommentar


              #7
              Ihr könnt vielleicht seltsame Parallelen ziehen.

              Klar, wenn Steve Jobs nicht mehr da ist, wird der ganzen Mannschaft nichts mehr einfallen, als die ganzen Prototypen, die bei ihm im Büro liegen zu verramschen.

              Kommentar


                #8
                wieso der Vergleich ist doch gut - sind beides Menschen obwohl beim Jackson Mike bin ich mir da nicht so ganz sicher
                QWallyTy
                Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

                Kommentar


                  #9
                  Ich hab das Album nun 2x gehört und finde es klasse.

                  Kommentar


                    #10
                    Naja, so unterschiedlich sind Geschmäcker halt. Ich finde das neue Lied mit Akon klingt überhaupt nicht nach Jackson. Genauso gut hätte man Jackson durch irgendein X beliebigen Sänger austauschen können.

                    Nur meine bescheidene Meinung

                    Kommentar


                      #11
                      Der Song mit Akon repräsentiert aber nicht die Qualität / die Songs des Albums. Gerade bei diesem Song hört man Michael kaum.

                      Die Songs stammen aus unterschiedlichen Jahrzenten und sind recht unterschiedlich.
                      Zuletzt geändert von Thomas78; 13.12.2010, 21:45. Grund: m

                      Kommentar


                        #12
                        Auch nach dem Ableben von Steve, was hoffentlich noch sehr lange dauert bis es soweit ist, wird es in seinem Sinne bei Apple weitergehen. Ich denke dafür hat er schon in seinem Testament gesorgt. Der wichtigste Satz darin wird sein. "Auf keinen Fall an Microsoft verkaufen. Komme was wolle".
                        Salu2 |
                        Gestern war morgen heute und heute ist morgen, morgen.

                        Kommentar


                          #13
                          ???

                          Steve / Michael Jackson

                          Kommentar


                            #14
                            Der Vergleich wurde weiter vorne im Thread gemacht.
                            QWallyTy
                            Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

                            Kommentar


                              #15
                              Man kann schon ganz gut die Gier riechen, die hinter einer solchen Aktion lauert, andererseits werden bei bekannten Autoren post mortem auch immer die Manuskripte und Entwürfe verscherbelt. Und alle findens toll und am Ende liegt so manche überarbeitete Seite sogar im Museum.
                              Der Autor hat das Zeug aus gutem Grund nicht veröffentlicht.
                              Irgendwie scheint es also Konsens zu sein, dass der Wille ehemals lebender Menschen nicht zählt.
                              Schöne Grüße, Glorion
                              <<- Kommentare erbeten.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X