Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erste Cyber-Demo der Geschichte (Mass Mirroring von Wikileaks)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Erste Cyber-Demo der Geschichte (Mass Mirroring von Wikileaks)

    Hallo allerseits,

    der Kampf um das Medium "Internet" wird in unserer Zeit mit den unterschiedlichsten Waffen bestritten. Das erleben wir gerade wieder bei Wikileaks.

    Auch wenn die Geschichte spannender als jeder Krimi ist, geht es um mehr, nämlich ob bestimmte Kreise es schaffen werden durch legale und illegale Mittel die volle Kontrolle über freie Meinungsäußerung im Internet zu gewinnen.

    Und um das zu verhindern, haben viele Wikileaks auf ihren Servern Asyl gewehrt. Private Personen sowie Firmen stellen sich hinter die Internetplattform.

    Es ist, als würden alle gemeinsam auf eine Demo gehen.

    http://213.251.145.96/mirrors.html

    Seid ihr auch dabei?

    Zuletzt geändert von dafedo; 07.12.2010, 12:40.

    #2
    Bin nicht dabei, da mir das technische Knoff-Hoff fehlt.
    Aber ich finde großartig was da passiert.
    Schöne Grüße, Glorion
    <<- Kommentare erbeten.

    Kommentar


      #3
      Ja ich weiss auch nicht wie das geht aber finde es auch toll

      Kommentar


        #4
        auch mir fehlen leider die M&#246;glichkeiten / Server um Wikileaks auf diese Weise zu helfen.

        Man mag ja zu den Ver&#246;ffentlichungen der letzten Tage und dem Wikileaks Gr&#252;nder stehen wie man will aber dass in den USA jetzt schon von Todesstrafe die Rede ist macht mir mehr als Angst.

        Was allerdings beruhigt (und das scheinen viele noch nicht verstanden zu haben) Wikileaks ist erst der Anfang von einer neuen Art mit Daten umzugehen und auch wenn Wikileaks wirklich platt gemacht wird dauert es sicher nicht lange bis ein &#228;hnliches Projekt Daten zur Verf&#252;gung stellt.

        Konsequent kann man die Ver&#246;ffentlichung von Daten nur verhindern indem man weniger oder gar keine Daten produziert - das halte ich aber f&#252;r utopisch also wird es auch immer wieder unliebsame "Enth&#252;llungen" geben.

        Der Zug ist zumindest in einem demokratischen System nicht aufzuhalten.

        Dumm nur dass die Homeland Fanatiker und Co. an einem so langen Hebel sitzen und jetzt sogar Druck auf die ICANN aus&#252;ben (wollen?) Wir m&#252;ssen wirklich lernen unabh&#228;ngiger von der USA zu werden (wie weiss ich leider auch noch nicht)
        QWallyTy
        Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

        Kommentar


          #5
          Ja, schon interessant, wie sich das Medium Internet ver&#228;ndert.

          Es kann immer mehr und wird auch immer mehr Leuten zug&#228;nglich.
          Daraus resultiert eine gr&#246;&#223;ere Bedeutung.

          So entsteht allerdings auch eine gr&#246;&#223;ere Bedeutung von Firmen, die Produkte f&#252;r das Web kreierten (Google, Facebook etc.)

          Kommentar


            #6
            Hehe!

            Ich hab gerade mein WLAN zu Hause in Wikileaks-Germany23 umbenannt.

            Mal sehen, was die Nachbarn sagen :)

            Kommentar


              #7
              Sch&#246;n f&#252;r deine Nachbarn *kwath*

              W&#252;rde ich &#252;ber einen physischen Server mit genug Bandbreite und Kapazit&#228;t verf&#252;gen, h&#228;tte ich schon mitgemacht. Schwierig ist das n&#228;mlich nicht.

              Kommentar


                #8
                [ATTACH]4820[/ATTACH]
                Zuletzt geändert von dafedo; 20.06.2011, 20:41.

                Kommentar


                  #9
                  Naja, ich hab auf meiner virtuellen Kiste 32 MB RAM und 500 MB Space (oder waren es 1 GB?). Und da laufen ja noch zwei meiner Seiten drauf. Das will ich nicht riskieren, da sind mir meine Seiten dann doch noch wichtiger.

                  Kommentar


                    #10
                    Ja, kann ich verstehen. Sieht bei mir ein bissl besser aus

                    Kommentar


                      #11
                      Ihr werdet mich jetzt alle hauen, aber ich finde, dass Wikileaks dicht gemacht geh&#246;rt und das sofort und dass der Typ jetzt hinter Gittern sitzt st&#246;rt mich kein bisschen...

                      Ich verrate euch auch warum:

                      Die offenlegung der Wahrheit und freie Meinungs&#228;u&#223;erung in allen Ehren, da gibt es nichts dagegen zu sagen. Aber ist die Menschheit f&#252;r sowas &#252;berhaupt reif genug? Ich glaube n&#228;mlich nicht. Nur ein kleiner Teil der Menschen ist intellektuell so reif mit diesen Informationen verantwortungsvoll umzugehen, bzw. was Positives daraus zu machen.

                      Der gro&#223;teil der Menscheit tut genau das gegenteil. Ich finde es gibt Dinge (z.B. Gefilmte Luftangriffe welche Zivilisten treffen) nicht an die breite &#246;ffentlichkeit gelangen sollten und die Regierungen genug Gr&#252;nde haben diese unter Verschluss zu halten. Versteht mich nicht falsch, ich finde was da passiert ist zum Kotzen und in mir kocht es wenn ich so etwas sehe und ich halte Krieg f&#252;r die verabscheuungsw&#252;rdigste Sache der Welt.

                      Jedoch fachen solche Bilder die Situation weiter an und es gibt der Gegenseite wieder Rechtfertigungsgr&#252;nde f&#252;r Gegenschl&#228;ge, somit sterben weiter unschuldige Menschen und das kann ich nicht f&#252;r gut hei&#223;en.

                      Vor allem wer wei&#223;, was wikileaks noch alles brissantees ver&#246;ffentlich, und dies tun sie wie man gesehen hat ohne R&#252;cksicht auf sp&#228;tere Folgen oder Konsequenzen!

                      Nur weil Assange einen meiner Meinung nach privaten Rachefeldzug gegen die USA f&#252;hrt, m&#252;ssen nicht andere Menschen in Gefahr gebracht werden und nichts anderes ist es aus meiner Sicht, wenn Hirnlos brisante Enth&#252;llungen f&#252;r jeder Mann zug&#228;nglich online gestellt werden!

                      Es gibt V&#246;lker, welche leichter beeinflussbar sind als eine relativ gut gebildetete Nation wie die Deutschen, Engl&#228;nder, Schweizer.... etc.

                      Die Sache mit den Internen Infos &#252;ber die Politiker war jetzt vielleicht noch ganz am&#252;sant und bringt nur die USA in verlegenheit, aber was passiert wenn die n&#228;chsten Dokumente ein ganz anderes Kaliber haben und das n&#228;chste mal jemanden eine Rechtfertigung f&#252;r einen terroranschlag liefern???

                      Nichts gegen guten Enth&#252;llungsjournalismus, welcher gut recherchiert ist. Aber auch hier wird kein guter Journalist so bl&#246;d sein und Informationen ungefiltert und ohne an die Folgen zu denken raus geben, sondern er wird abwegen und die Story so aufbauen, dass die Menschheit damit umgehen kann.

                      Nur f&#252;r ungefilterte Infos wie bei wikileaks ist die Menscheit schlicht und einfach zu dumm und zu hasserf&#252;llt.

                      Und was Assange betrifft, gut m&#246;glich und im Bereich des Denkbarem, dass ihm die Vergewaltigung jetzt angedichtet wird, aber warum gerade von Schweden? Ich finde nur, dass Assange, welchem die Wahrheit so am Herzen liegt und so daf&#252;r ist, dass alles f&#252;r die &#214;ffentlichkeit zug&#228;nglich ist, eine ganz sch&#246;ne Geheimniskr&#228;merei um seine Person betreibt.

                      Wie gesagt ich finde es gut, dass er von der Strasse ist und w&#252;rde es begr&#252;&#223;en wenn wikileaks dicht gemacht wird, denn es richtet weit aus mehr Schaden an als es gut tut und Assange ist nichts anderes als Verantwortungslos aus pers&#246;nlicher Abneigung gegen die USA.

                      Ist nur meine Meinung zu diesem Thema

                      Gr&#252;&#223;e Andi
                      | MacBook Pro i7 15" Early 2014 | iPad Pro 12,9" 128 GB Cellular | iPad Mini 2 16 GB Wifi zur Haussteuerung | iPhone 7 128 GB | Watch 2 Nike+ | ATV 4 32 GB + 2x ATV 3 | Mac Pro 2006 als Mediaserver |

                      Kommentar


                        #12
                        andijegg, Dein Beitrag zeigt, dass Du Dich 0 &#252;ber Wikileaks informiert hast.

                        H&#228;ttest Du auch nur 5 Minuten damit verbracht, sich n&#228;her damit auseinander zu setzen, wie Wikileaks die Daten, die sie bekommen aufarbeitet, recherchiert und filtert, w&#228;re Deine Meinung ganz anders zu diesem Thema.

                        Keiner Deiner S&#228;tze ist stichhaltig.

                        Kommentar


                          #13
                          Auch wenn Wikileaks dicht gemacht wird der Zug der Grheimhaltung ist abgefahren und es werden weitere "wikileaks" folgen. Denn Daten die Digital in irgendwelchen Netzen liegen k&#246;nnen immer &#252;ber eine L&#252;cke in die &#214;ffentlichkeit.

                          Ansich nichts neues nur dass es dank Vernetzung viel einfacher geworden ist als fr&#252;her.
                          Zuletzt geändert von QWallyTy; 07.12.2010, 18:16. Grund: Scheiss Autokorrektur
                          QWallyTy
                          Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von andijegg Beitrag anzeigen
                            Ich glaube nämlich nicht. Nur ein kleiner Teil der Menschen ist intellektuell so reif mit diesen Informationen verantwortungsvoll umzugehen, bzw. was Positives daraus zu machen.
                            Und genau gegen diesen Teil der "intellektuell reifen" Menschheit gehen viele Menschen vor indem sie Courage zeigen und für das einstehen, was sie für richtig halten.

                            Kommentar


                              #15
                              Wenn du das sagst dafedo

                              Ich denke so &#252;ber Wikileaks... ich finde hier werden Daten ver&#246;ffentlicht, die nicht in die &#246;ffentlichkeit geh&#246;ren. Wenn Du anders dar&#252;ber denks bitte.

                              Und was hat das bitte mit Stichhaltigkeit zu tun? Ich habe nur meine Einstellung zum Ver&#246;ffentlichen von so derart brisanten Daten zum besten gegeben.
                              Ich habe nichts geschrieben, was n&#228;her erl&#228;utert werden muss sondern nur auf die Kehrseite der Medaille hingewiesen, welche nicht von der Hand zu weisen ist, dass derart brisante Unterlagen auch noch gr&#246;&#223;eren Schaden anrichten k&#246;nnen als sie der Menscheit Nutzen.

                              Wenn du das anders siehst oder einsch&#228;tz gerne, ich bin f&#252;r andere Meinungen offen, aber die oben genannte ist eben die meinige...
                              | MacBook Pro i7 15" Early 2014 | iPad Pro 12,9" 128 GB Cellular | iPad Mini 2 16 GB Wifi zur Haussteuerung | iPhone 7 128 GB | Watch 2 Nike+ | ATV 4 32 GB + 2x ATV 3 | Mac Pro 2006 als Mediaserver |

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X