Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Film-Anfänger sucht (HD-) Kamera

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Film-Anfänger sucht (HD-) Kamera

    Hallo,

    ich spiele derzeit mit dem Gedanken, mir einen Camcorder zu kaufen. Da ich nicht in veraltete Technik investieren will, darf es durchaus ein Camcorder werden, welcher die Videos in hochauflösender Qualität aufnimmt. Ein entsprechender Fernseher ist verfügbar.

    Allerdings habe ich überhaupt keine Ahnung von diesen Dingern. Ich habe herausgefunden, dass es Modelle gibt die auf Festplatten speichern, oder auf SD Karten, DVDs oder gar auf DV Bändern. Letztere kenne ich noch von meinem Vater, der hat eine der ersten Mini DV Kameras, von welcher ich allerdings die Videos nicht importieren kann. Funktioniert einfach nicht, wird von iMovie nicht erkannt. Wenn ich mir die Mini DV Kamera eines Bekannten leihe, kann ich damit die Bänder dann in iMovie importieren.

    Welche Modelle sind empfehlenswert und bieten ein gutes Preis/Leistungsverhältnis? Momentan würden mir Modelle gefallen, die auf Festplatte aufzeichnen und zudem noch einen SD Kartenslot haben, auch eine Firewire Schnittstelle würde mir gefallen.


    Der Preis ist so eine Frage, ich habe gesehen dass es bei eBay schon HD Camcorder unter 100€ gibt. Es muss nicht ganz so billig sein, es darf schon ruhig was gutes sein. Nur ich will sicherlich keine paar tausend €uro für eine Profikamera ausgeben, die ich überhaupt nicht nutzen kann.

    Mir ist eine einfache Bedienung wichtig, ausserdem noch eine akzeptable Bildqualität. Was könnt ihr mir empfehlen?


    mfg

    Special_B

    #2
    Hey,

    ich kann dir die Handycam von Sony empfehlen.

    HD Auflösung

    40gb interner Speicher + SD Speicher

    40 fach optischer Zoom

    Akkulaufzeit knapp 90min

    Nachtsichtaufnahme

    Preis knapp 375,00€

    Ride and Smile

    Jolly

    Kommentar


      #3
      Hat das Kind auch einen Namen?

      Kommentar


        #4
        Dcr Sr 210

        Kommentar


          #5
          Wo hast Du den denn für 375€ her, das günstigste, was ich finde, sind knapp 500€. klick
          There is more in life than Apple hardware, there is software, too.

          Kommentar


            #6
            Habe bei RedZack gehandelt und sie sogar für 330,00 bekommen.
            Zudem habe ich auch nur die 40gb Version und nicht die 60gb.

            Kommentar


              #7
              Wie verhält sich die Kamera bei ruckartigen Bewegungen? Stoppt dann die Aufnahme?

              Kommentar


                #8
                Zitat von idolum Beitrag anzeigen
                Wie verhält sich die Kamera bei ruckartigen Bewegungen? Stoppt dann die Aufnahme?

                Kein bisschen.

                Die Kamera war jetzt schon ein paar mal beim Biken dabei und das Ergebnis war super!!!

                Beispiel:

                Kommentar


                  #9
                  @Spezial_B und alle Anderen,
                  die HDR-TG3E von Sony wäre auch eine Gute Einsteiger Lösung.
                  Nachteil - kein externes Mikrofon und keine Objektive - ein Weitwinkel-Objektiv wäre
                  für Aufnahmen in Räumen sinvoll, weil der Winkel bei diesen Camcordern doch
                  relativ klein ausfällt.
                  Dafür ist die Handycam sehr handlich, klein und dazu schnell im Einsatz.
                  Spezifikationen kann jeder selbst nachlesen.
                  Zuletzt geändert von gregoryB; 06.07.2009, 07:55.

                  Kommentar


                    #10
                    Hm, mit Sony bin ich eigentlich derzeit noch etwas vorsichtig, ich hatte mal ne Kamera von Sony mit der ich nur ein paar Fotos gemacht hatte, von denen die meisten unscharf waren weil die Kamera bei schlechten Licht nur grausame Bilder gemacht hatte. Jetzt mit meiner Lumix bin ich dagegen sehr zufrieden.

                    Ausserdem verbaut Sony doch nur Memory Stick als Speicherkarte, oder? Den will ich eigentlich auch nicht weil den fast niemand ausser Sony verbaut. Ich möchte da einfach etwas flexibler sein.

                    Ich lese da immer wieder von verschiedenen Bildsensoren, z.B. Cmos, 1CCD, 3CCD, 3MOS, usw.

                    Was ist was, was ist empfehlenswert? Auf was sollte ich achten?


                    mfg

                    Special_B

                    Kommentar


                      #11
                      Die Sony Kamerasparte hat etwa so viel mit deren Videokameras zu tun, wie die X-Box-Abteilung mit der vom Internet Explorer

                      Die CMOS Sensoren sollen mittlerweile besser sein, als die CCDs. Zuvor waren sie einfach nur billiger zu produzieren. Die genauen Unterschiede weiß ich auch nicht mehr. Kannst du bei Wikipedia nachlesen.

                      Die 3 davor kommt daher, dass jede Farbe von einem einzelnen Sensor aufgenommen wird. Das führt zu besseren Farben, aber erhöht auch etwas das Rauschen. Auch hier kann Wikipedia sicherlich viel genauer informieren.

                      Kommentar


                        #12
                        @Special_B
                        Da kann ich Dir leider nicht weiterhelfen - Google doch mal.....
                        Letztes Jahr suchte ich einfach eine Kamera für den schnellen Einsatz. In punkto Filmchen
                        drehen bin ich da der Neu-Einsteiger schlecht hin.
                        Bei gutem Licht macht die Handycam scharfe Filme und auch Bilder in Full HD.
                        Bei Dämmerung wirds schon grieselig und mit dem Weiss-Abgleich (Farben) muss man
                        dann aufpassen - aber das haben andere Kameras auch, die dafür keine speziellen
                        Objektive zum Wechseln anbieten. Es fällt einfach zu wenig Licht auf den Sensor.

                        Kommentar


                          #13
                          Auf jeden Fall DV-Kasetten.
                          Damit hast du automatisch eine Sicherungskopie und musst dich nicht um Siocherungen auf Festplatte kümmern.
                          Zum anderen Spucken die SD-Card/HDD Recorder ziemlich grausame Video-Formate aus. Beim DV stöpselst du einfach an und das Importprogramm wählt automatisch das für ihn besste.
                          | | | |

                          Kommentar


                            #14
                            Mit DV Kassetten finde ich nur eine Kamera von Sony, die aber derzeit knapp 900€ kostet. Eigentlich wollte ich nicht ganz so viel ausgeben. Wobei diese Kamera den Vorteil hätte, dass ich die DV Bänder meines Vaters damit auslesen könnte. Denn iMovie erkennt diese alte Kamera nicht.


                            mfg

                            Special_B

                            Kommentar


                              #15
                              Eine exzellente und in vielen Tests hochgelobte HD-Kamera mit DV-Band ist Canon HV30:



                              Gruß,
                              Sönke

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X