Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nokia

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Nokia

    Jörn hat mal gesagt, dass er NOKIA als Werbepartner für Mac-TV gewinnen konnte. Angesichts der Werksschließung in Bochum, der aktuellen Diskussion in den Medien und die damit verbundene Anti-NOKIA-Kampagne würde ich gerne wissen ob das noch aktuell ist, oder ob das schon wieder Schnee von gestern ist.

    #2
    Die Kampagne ist beendet.

    Würde Nokia erneut anfragen, würde ich erneut zusagen.

    Ich distanziere mich ausdrücklich von ALLEN Produkten, für die bei uns irgendwann mal geworben werden könnte. Eine Werbung heisst nicht, dass ich das Produkt gut finde oder empfehle. Wir nehmen das Geld, und Schluss. Alle Zuschauer wissen, dass wir die Werbung nur des Geldes wegen machen und uns der Rest egal ist. Solange also der Inhalt nicht gegen Gesetze verstößt oder sittenwidrig ist, ist mir der Rest egal.

    Kommentar


      #3
      Zitat von Jörn Beitrag anzeigen
      Die Kampagne ist beendet.

      Würde Nokia erneut anfragen, würde ich erneut zusagen.

      Ich distanziere mich ausdrücklich von ALLEN Produkten, für die bei uns irgendwann mal geworben werden könnte. Eine Werbung heisst nicht, dass ich das Produkt gut finde oder empfehle. Wir nehmen das Geld, und Schluss. Alle Zuschauer wissen, dass wir die Werbung nur des Geldes wegen machen und uns der Rest egal ist. Solange also der Inhalt nicht gegen Gesetze verstößt oder sittenwidrig ist, ist mir der Rest egal.
      Auch bei Microsoft?

      Gruß,
      Sönke

      Kommentar


        #4
        Es gibt da ein Lied von Rainhard Fendrich, daß da gut passt.

        "A jeder is' zum hab'n"



        Ich schliess mich da aber gar nicht aus!
        twitter: @macwernersen | facebook: /kraus.werner | iMessage: woern @ mac.com

        Kommentar


          #5
          Zitat von Jörn Beitrag anzeigen
          Eine Werbung heisst nicht, dass ich das Produkt gut finde oder empfehle. Wir nehmen das Geld, und Schluss.
          So ähnlich sage ich das zu den alten Männern, die ich bediene, auch immer

          Kommentar


            #6
            Zitat von mdmtv Beitrag anzeigen
            Auch bei Microsoft?

            Gruß,
            Sönke
            das würde mich auch interessieren

            Kommentar


              #7
              Zitat von Jörn Beitrag anzeigen
              Eine Werbung heisst nicht, dass ich das Produkt gut finde oder empfehle. Wir nehmen das Geld, und Schluss.
              Und das geht so einfach. Ich meine schließlich unterstützt einer euch finanziell, meint ihr nicht, dass die entsprechende Firma auch Forderungen an euch stellt? (- Stichpkt.: Erpressung)

              Kommentar


                #8
                Ich denke auch, dass viele Kunden hier nicht bereit wären, wenn ständig zusätzlich Werbung geschaltet würde.
                Meine Beiträge können ein Hauch von Ironie beinhalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Admin oder Moderator. :-)

                Kommentar


                  #9
                  Also eine "Erpressung" der Werbetreibenden (also einen Einfluss auf den Inhalt) sehe ich nicht. Die bisherigen Werbespots kamen von großen Firmen (Nokia, Sony, T-Mobile), und die Aufträge werden von Agenturen vermittelt. Da geht es einfach um Download-Zahlen; eine andere Kommunikation findet gar nicht statt.

                  Ich finde es auch gar nicht notwendig, dass die Aussagen in der Sendung mit denen in etwaigen Werbespots übereinstimmen. Ich sähe kein Problem darin, wenn wir in einer Sendung sagen würden, dass Blu-Ray schlechter ist als die DH-DVD, während bei uns ein Spot für die Blu-Ray-Disc läuft. Das ist für mich kein Konflikt. Es liegt dann am Spot, ob er die Zuschauer (und mich) überzeugt oder eben nicht. Es ist auch nicht verkehrt, wenn es zwei unterschiedliche Meinungen gibt.

                  Meine Sorge während einer Live-Sendung ist allein, ob die Dinge, die wir sagen, richtig sind, und ob es halbwegs unterhaltsam ist. Für alles andere habe ich keinen Kopf.

                  Wenn ich keine Finanzierung durch Abonnenten hätte, würde ich das vielleicht anders sehen (müssen).

                  ---------

                  Werbung ist für zahlende Zuschauer logischerweise ein Problem -- abgesehen davon, dass wir so gut wie nie Werbung haben.

                  Aber wir werden in Zukunft irgendwann ganz sicher mehr Werbung haben. Auf der Webseite und in den Filmen (vermutlich nur im Gratis-Podcast).

                  Für mich ist dabei wichtig, ob es "erträglich" ist, oder ob einfach nur versucht wird, dem Konsumenten maximal auf den Wecker zu gehen. Wenn man mal die Kommentare auf anderen Webseiten liest, die bereits viel Werbung haben, dann erkannt man ganz klar, ab welchem Punkt sich die Konsumenten schlicht verweigern. Mir geht es genauso. Die Werbung im Web ist WEIT über das Ziel hinausgeschossen, und deswegen wird sie im wesentlichen ignoriert oder hat einen negativen Effekt. Wir müssten also einen Weg finden, die von den Konsumenten akzeptiert wird. Google-Werbung ist für mich da in gewisser Hinsicht ein Vorbild, einfach weil sie nicht blinkt.

                  Ein weiterer Punkt ist der Profit, den man damit machen kann. Ich wäre vielleicht bereit, einen nicht blinkenden Banner auf unserer Webseite zu akzeptieren, wenn es dann auch finanziell was bringen würde. Aber die Preise, die derzeit von den Agenturen gehandelt werden, interessieren mich nicht sonderlich.

                  Wir werden in diesem Jahr sicher das eine oder andere Experiment mit Werbung machen, aber ich habe weder Lust noch die Absicht, aus Mac-TV eine blinkende Banner-Wüste zu machen.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Jörn Beitrag anzeigen
                    Wir werden in diesem Jahr sicher das eine oder andere Experiment mit Werbung machen, aber ich habe weder Lust noch die Absicht, aus Mac-TV eine blinkende Banner-Wüste zu machen.
                    Das ist schon mal sehr sehr schön
                    Ich aber würde nicht alles Bewerben, nur des Geldes wegen; bei mir wäre bei Nokia derzeit nichts drin, aber auch für Parteien oder Klingeltönen (nur Beispiele) würde ich mich nicht hergeben.
                    Wenn andere dafür Werben, find ich das aber keinesfalls verwerflich, da hat man nur eine andere Einstellung zu den Dingen.
                    ich bekenne mich zum lichtscheuen Gesindel... ;-)

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Jörn Beitrag anzeigen
                      Wir werden in diesem Jahr sicher das eine oder andere Experiment mit Werbung machen, aber ich habe weder Lust noch die Absicht, aus Mac-TV eine blinkende Banner-Wüste zu machen.
                      Danke. Das ist das Einzige, was mich zu der Thematik interessiert.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X