Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Corona-Endlosthread

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich schicke dir ein paar Sprachmemos, dann ist er schnell wieder unten - keine Panik auf der Titanic!
    Never change a running System
    -Since 1996

    Kommentar


      Breaking News from the Home Page!

      Heute keine Sendung, wird nachgeholt

      Liebe Zuschauer, nach meiner Erstimpfung am Freitag bin ich nun doch etwas angeschlagen. Ich bekam den "Moderna"-Impfstoff, also einen mRNA-Impfstoff, was natürlich sehr gut ist. Die Erfahrungsberichte zu Moderna sagen, dass man ein bis zwei Tage mit stärkeren Reaktionen zu rechnen hätte (Abgeschlagenheit, manchmal Fieber), und danach ginge es rasch bergauf, aber man hätte vielleicht noch ein oder zwei Tage eine Matschbirne, also Konzentrationsschwierigkeiten, oder Mattheit. Das ist bei mir genau so. Am Samstag ging es mir einigermaßen mies (wie bei einer Grippe), und heute geht's schon besser, aber ich bin immer wieder matt und schlafe ein, außerdem kann ich mich nicht gut konzentrieren (als hätte man einen Schwips).

      Da ich nicht weiß, wie es sich im Laufe des Tages noch entwickelt, ist es wohl besser, wenn die Sendung verschoben wird. Für einen Ersatztermin können wir einfach unsere Sommerpause verkürzen oder wir finden einen Termin "außer der Reihe", sodass die Anzahl unserer Sendungen gleich bleibt. Die vorbereiteten Themen sind gut und werden auch in ein paar Tagen noch gut sein.

      Einerseits ist es schade, dass die Sendung heute nicht stattfindet. Andererseits bin ich natürlich heilfroh, dass ich endlich mit den Impfungen dran bin, und ich nehme auch die Nebenwirkungen gerne in Kauf. Während meines Besuchs im großen Impfzentrum in Frankfurt habe ich gestrahlt wie ein Honigkuchenpferd. Genaueres erzähle ich Euch dann in der nächsten Sendung.

      Tut mir sehr leid, dass es heute nicht klappt! Ich hoffe auf Euer Verständnis.

      Kommentar


        Gute Besserung, Jörn. Ehrlich gesagt habe ich das erwartet. Ich fand es optimistisch, so kurz nach dem Impftermin eine Sendung zu machen.
        Besser geimpft und eine Sendung nachholen als zu erkranken.
        Alle guten Wünsche, erhole Dich gut.

        Kommentar


          Erst einmal gute Besserung. Hatte Biontec bekommen, leichte schmerzen an der Einstichstelle, das war alles. Von daher war der Optimismus angebracht, aber was solls. Kopf hoch und die Sendung könnt ihr später machen, mit einem gesunden Team.

          Kommentar


            Ich hatte letzten Mittwoch meine zweite Impfung und war danach 2 Tage auch richtig im Arsch. Die erste habe ich aber ohne Probleme vertragen, das ist bei jedem eben anders. Aber daher kann ich Jörn gut verstehen, man is dann einfach nicht so ganz auf der Höhe und der Körper braucht Ruhe.

            Kommentar


              Moderationshinweis:

              Ich habe ein Posting mit einem sehr langen Text gelöscht, der von einer Webseite kopiert wurde, und der offenbar derzeit überall gepostet werden soll (auch auf unserem Youtube-Kanal tauchte er heute auf). Es ging dabei um "alternative Sichtweisen" zu Corona-Impfung. Dazu wurde ein neuer Forums-Account eröffnet.

              Ich kann die Stichhaltigkeit dieser Aussagen nicht prüfen, weil mir dazu die Kompetenz und die Zeit fehlt. Es ist aber hier nicht der Ort, um zwei DIN-A4-Seiten voller Fachchinesisch von irgendwelchen Webseiten zu kopieren (mit zehn Fußnoten und Quellenverweisen, die jedoch fehlten).

              Die Chance ist gering, dass es dabei um neue Entdeckungen geht, die der Wissenschaft bislang entgangen sind. Und falls es tatsächlich neue Entdeckungen sind, wird die Wissenschaft vermutlich nicht im Forum von Mac-TV danach suchen.

              Hingegen ist die Chance hoch, dass es sich um Unfug handelt. Dann wäre zwar das Mac-TV-Forum der perfekte Ort dafür, aber nur wenn es eine lustige Pointe gibt, und die hat mir gefehlt.

              Die Risiken der Corona-Impfung sind bekannt und gut dokumentiert. Jeder einzelnen Impfung geht eine ausführliche Information darüber voraus, bei der diese Risiken sehr exakt genannt werden (mit Prozentzahlen und selbst den winzigsten Ausnahmen, die bislang bekannt wurden, sogar Einzelfälle). Dafür bekommt man eine Woche zuvor ein Info-Blatt per Download. Im Impfzentrum musste ich dieses unterschreiben. Anschließend bekam ich ein Einzelgespräch mit einem Arzt, dieses war obligatorisch. Erst danach wurde ich ins eigentliche Impfzentrum gelassen. Nach der Impfung gab es eine Ruhephase (15 Minuten), um allergische Reaktionen zu beobachten. Danach musste ich wiederum zu einem Arzt, der mich genau nach meinem Wohlbefinden befragte. Er gab mir einen Schein, und eine weitere Stelle hat diesen Schein genau geprüft, bevor ich das Gebäude dann verlassen konnte.

              Das bedeutet: Die Nebenwirkungen sind bekannt und es wird sehr fachgerecht damit umgegangen. Ich würde sogar sagen, dass es mir beinahe übertrieben vorkam, aber in so großem Maßstab muss alles perfekt organisiert sein, und das war es.
              Zuletzt geändert von Jörn; 18.07.2021, 20:35.

              Kommentar


                Tut mir wirklich leid, aber eine lustige Pointe konnte ich aus diesem ernsten Post nicht heraus quetschen. Schade, daß Du es gelöscht hast. Durch diese sinnlosen und gefährlichen Impfstoffe, sollten möglichst wenige Menschen zu schaden kommen. Nicht zuletzt, weil ich sehr gerne Mac TV schaue!

                Kommentar


                  Als altes Zirkuspferd bin ich mir selbst für die billigsten Komplimente nicht zu schade! Daher vielen Dank.

                  Ich würde Dir vorschlagen, Deine Corona-Fachkenntnisse mit Corona-Fachleuten zu debattieren. Dort kann man Dir auch bessere Antworten geben, als es ein Computerforum kann. Sie werden auch eher einschätzen können, ob Du überhaupt über Fachkenntnisse verfügst.

                  Kommentar


                    Zitat von TJ1977 Beitrag anzeigen
                    Durch diese sinnlosen und gefährlichen Impfstoffe, sollten möglichst wenige Menschen zu schaden kommen.!
                    Herzlichen Glückwunsch zum Studienabschluss in der YouTube Universität.

                    Kommentar


                      Gerne!

                      Ansonsten eine leider erwartbare und von oben herab Antwort von Dir.
                      Es ging doch hier die ganze Zeit um Corona oder nicht? Daher passt das schon ganz gut hier her.
                      Mal ganz nebenbei, wenn in Foren nur Fachleute diskutieren dürften, wäre dieses Forum auch ziemlich still oder?
                      Na lassen wir es dabei. Bleib gesund und hoffentlich viele weitere unterhaltsame Mac Tv Sendungen!

                      Kommentar


                        TJ1977: Natürlich darfst Du hier über Corona diskutieren, und Du musst dazu auch kein Fachmann sein. Sind wir ja mehrheitlich nicht. Es haben sich aber bereits Fachleute in diesem Thread zu Wort gemeldet, etwa Ärzte usw., die uns ziemlich drastisch geschildert haben, wohin diese Verschwörungstheorien uns führen. Da ist dann irgendwann eine rote Linie überschritten.

                        Das Ergebnis ist, dass Du Deine Theorien in besonderer Weise plausibel machen musst. Das Ergebnis ist auch, dass die Moderation des Forums aufgerufen ist, nicht zur Verbreitung von vermutlichen lebensgefährlichen Quatschtheorien beizutragen.

                        Die Krux der Geschichte ist, dass die Beweisführung, die ich Dir abverlange, nicht in diesem Forum stattfinden kann. Das ist zunächst unfair gegenüber Dir, ABER wir sind ja nicht am Tag 1 der Pandemie, sondern der wissenschaftliche Diskurs hat bereits stattgefunden, und der weitaus überwiegende Konsens der Wissenschaft widerspricht Deinen Thesen. Diese Hürde musst Du also zuerst überspringen, und danach, wenn die Gefahr ausgeräumt ist, dass es sich um lebensgefährliche Quatschtheorien handelt, bin ich auch offen für eine Darstellung dieser Theorien im Forum.

                        Kommentar


                          Um wieder zum Thema zu kommen: So wie ich es verstehe, werden wir uns alle mit dem Virus anstecken. Die Frage ist lediglich, ob unser Immunsystem darauf vorbereitet ist. Die Impfung verhindert keine Infektion, sondern hilft lediglich, sie glimpflich ablaufen zu lassen, weil das Immunsystem sie eindämmen kann.

                          Wer nicht geimpft ist, wird sich natürlich ebenso infizieren. Wie bei einer Grippe. Es wird ja niemand sagen: Eine Grippe kann ich nicht bekommen. Jeder bekommt mal eine Grippe. Uns so wird auch jeder irgendwann eine Corona-Infektion bekommen.

                          Gleichzeitig mutiert das Virus und wird aggressiver. Ein normales Tischgespräch mit jemanden, der die Delta-Variante hat, wird nach nur wenigen Minuten zu einer Infektion führen. Die Wahrscheinlichkeit wird hier mit nahezu 100% angegeben. Gleichzeitig scheint die Gesellschaft entschlossen, die Schutzmaßnahmen nach und nach aufzugeben. Wer dann nicht geimpft ist...

                          Kommentar


                            Jörn, soweit ich vor Kurzem gelesen habe, ist die Angst vor der Ansteckung das Schlimmste, was man sich antuen kann. Also immer positiv denken und nicht vor jedem in die Hose machen! So ich muss jetzt langsam ins Bett. Muss früh raus und @cordcam muss auch in der Früh aufs Amt.
                            Ich freu mich schon auf den 25.7!
                            Auf eine schöne Sendung und gute Nacht!

                            Kommentar


                              Danke!

                              Eins noch, ohne Deinen Schlussgag kaputt machen zu wollen: Phrasen dieser Art wurden tatsächlich auf den Prüfstand gestellt. Sie haben sich als falsch und fatal erwiesen.

                              Dass sich dies noch nicht bis ins hinterletzte Sumpfloch des Internets herumgesprochen hat, liegt unter anderem daran, dass man mit etwas Glück einer Infektion mit schwerem Verlauf entkommen konnte. Es gab daher immer Leute, deren falsche Theorien nicht sofort mit einer eigenen Erkrankung widerlegt wurde.

                              Das ändert sich mit der Delta-Variante. Die Infektionswahrscheinlich ist mindestens vierfach höher, und auch die Schwere der Krankheit ist höher (einfach weil die Virusmenge höher ist). Wer sich jetzt infiziert, wird schwerer erkranken als bisher. Vermutlich werden auch die Folgeschäden gravierender sein. Das gilt ganz besonders ab dem Zeitpunkt, ab dem die derzeitigen Schutzmaßnahmen fallen.

                              Ob das dann immer noch so locker und lustig ist, kann ja jeder selbst beurteilen.

                              Kommentar


                                Zitat von TJ1977 Beitrag anzeigen
                                soweit ich vor Kurzem gelesen habe, ist die Angst vor der Ansteckung das Schlimmste, was man sich antuen kann. Also immer positiv denken und nicht vor jedem in die Hose machen!
                                Das klingt so (du zitierst es ja und es sind wohl nicht deine Worte), als könne man sich mittels positiver Einstellung vor einer Vireninfektion schützen. Also waren wir bislang bei jedem Schnupfen etc. einfach nur schlecht drauf?

                                Ich nehme mir da lieber als zusätzliche Absicherung eine Impfung. Das ist Wissenschaft, das ist Fortschritt.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X